Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.06.2010
Werbung

Reisen nach Südafrika ?

Krankheitskosten im Urlaub drastisch gestiegen / Auslandsreise-Krankenversicherung günstiger als Pizza oder Eisbecher im Urlaub

(np). Der euphorische Aufbruch zur Fußball WM nach Südafrika kann schnell zu einer „finanziellen Katastrophe“ werden – wenn man dort angekommen ist und krank wird. Nach Erhebungen der Concordia Versicherungen, Hannover, sind die Kosten für Erkrankungen und Unfälle im Ausland von 2006 bis 2009 um fast 50 Prozent gestiegen. Die Zahlen machen deutlich, welch finanzielles Risiko für jeden besteht, der ohne eine Auslandsreiseversicherung das Land verlässt, um Urlaub zu machen oder eben Fußball live zu erleben.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nur Behandlungskosten bis zu einer Höhe, in der sie im Inland entstanden wären. Und dies auch nur für Länder mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht. In anderen Regionen, also beispielsweise Südafrika, den USA oder Fernost wird medizinisch regelmäßig „privat“ behandelt und entsprechende „Privat-Behandlungskosten“ werden in Rechnung gestellt. Ein mitunter notwendiger Rücktransport aus dem Ausland ist sogar immer vollständig selbst zu zahlen.

In einem Urteil des Bundessozialgerichts aus 2007 (AZ:B1KR18/06R) kam das Gericht sogar zu der Aussage, dass der Abschluss einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung auch dann zu empfehlen sei, wenn man ein Land bereise, mit dem ein Abkommen bestehe.

Der Fall einer in den USA schwer herzerkrankten Kundin, bei der sich die Kosten für Operation, stationäre Behandlung und Rücktransport nach Deutschland auf 430.800 Euro beliefen, ist sicher ein bemerkenswerter Einzelfall, so Michael Vieregge, Pressesprecher der Concordia Versicherungen. Er zeige aber, welche Leistungen möglich sind. Und das aus einer Absicherung, die für 8 Euro zu haben ist und während eines ganzen Jahres für längstens sechs Wochen Aufenthalt im Ausland einen umfassenden Schutz bietet. „Für die Pizza oder den Eisbecher im Urlaub zahlt man deutlich mehr“, unterstreicht Vieregge.

Zusätzlich enthalten sind in der Auslandsreise-Krankenversicherung übrigens auch Assistance Leistungen, die über eine Hotline alle wichtigen Informationen bereitstellen und die man im Falle einer plötzlichen Erkrankung oder eines Unfalls dringend benötigt. Für Familien gibt es zudem vergünstigte Sondertarife.



Frau Martina Sturm
Tel.: +49/(0)511/676698-278
Fax: +49/(0)511/676698-270
E-Mail: sturm@nordpress.net

nordpress - Presseagentur und Informationsdienst
der biallas - communication & consulting GmbH
Goseriede 4
30159 Hannover
http://www.nordpress.net

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de