Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.04.2007
Werbung

Riester-Sparer verschenken Millionen

Jetzt die Zulagen für 2005 sichern / Noch 6,5 Millionen Euro für Provinzial-Kunden zu holen / Provinzial Rheinland empfiehlt, den Dauerzulagenantrag auszufüllen

Düsseldorf. Rund sieben Millionen Deutsche haben bereits eine Riester-Rente abgeschlossen. Der Staat fördert diese Vorsorgeform mit steuerlichen Vorteilen in der Ansparphase und hohen Zulagen für Familien. Doch eine Vielzahl der Riester-Sparer beantragen diese Förderungen nicht und verschenken somit bares Geld. Als Ostergeschenk könnten alleine die Provinzial-Kunden im Rheinland sich noch 6,5 Millionen Euro sichern.

Für das Jahr 2006 fördert der Staat die Riesterrente mit einer Grundzulage von 114 Euro für Alleinstehende und 228 Euro für Verheiratete sowie einer Kinderzulage von 138 Euro pro Kind. "Da kommen schnell einige hundert Euro pro Jahr und Vertrag zusammen, auf die viele Kunden leider verzichten", bedauert Udo Tischler, Bereichsleiter der Provinzial Rheinland Lebensversicherung. „Allein für das Jahr 2005 wurden zu über 17.500 Riester-Verträgen noch keine Zulagen beantragt. Das sind mehr als 1,3 Millionen Euro, die ausschließlich unsere Kunden dem Staat schenken“, so Tischler. „Auch wenn noch bis zum Jahresende Zeit ist – wir machen unsere Kunden jetzt darauf aufmerksam, bevor sie es verpassen.“

Oft schrecken sie vor dem kompliziert wirkenden Antragsverfahren zurück, so die Erfahrung von Udo Tischler. Das Verfahren wurde jedoch Anfang 2005 vereinfacht, so dass die Zulagen nicht mehr jährlich beantragt werden müssen. Den neuen Dauerzulagenantrag füllen die Kunden einmalig aus und beauftragen damit ihr Versicherungs­unternehmen, sich um alle weiteren Formalitäten zu kümmern. Die Zulagen werden dann automatisch Jahr für Jahr dem Vorsorgevertrag gutgeschrieben. Damit wird auch eine drohende Verjährung der Ansprüche verhindert, denn Zulagen aus den Jahren vor 2005 sind bereits verjährt und können nicht mehr beantragt werden

Die Antragsformulare für die Riester-Rente werden jeweils Anfang des Jahres zugeschickt. Für das Ausfüllen der Anträge bietet die Provinzial Leben jedem Kunden ihre Hilfe an. Udo Tischler rät: "Wer beim Ausfüllen Unterstützung braucht, kann sich an unsere Mitarbeiter in den Geschäftsstellen vor Ort wenden oder in den Sparkassen beraten lassen." Informationen gibt es auch im Internet unter www.provinzial.com.



Herr Wolfgang Eck
Tel.: 0211 978-29-22
Fax: 0211 978-17-59
E-Mail: presse@provinzial.com

Provinzial Rheinland Versicherungen
Provinzialplatz 1
40591 Düsseldorf

Provinzial Rheinland Versicherungen

Die Provinzial Rheinland gehört zu den führenden deutschen Versicherungsunternehmen und ist Marktführer in ihrem Geschäftsgebiet. Rund 2.100 fest angestellte Mitarbeiter in der Düsseldorfer Zentrale und 2.500 Versicherungsfachleute in 700 Geschäftsstellen sowie 46 im Versicherungs¬geschäft aktive Sparkassen engagieren sich für rund zwei Millionen Kunden in den Regierungsbezirken Düsseldorf, Köln, Koblenz und Trier.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de