Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 31.07.2008
Werbung

SEB Asset Management startet Rentenfonds mit Total-Return-Ansatz

Produkt zielt auf Gewinne in jedem Zinsumfeld

Anleger, die volatilen Märkten wirksam begegnen wollen, finden in Total-Return-Fonds eine attraktive Lösung. Mit dem SEB Total Return Quant Fund (ISIN: DE000SEB1AF8) baut die SEB Asset Management ihre Fondspalette im Rentenbereich weiter aus. Das Konzept des Fonds, der sich an institutionelle Investoren richtet, basiert auf einem aktiven Durationsmanagement. Ziel ist es, unabhängig von der Zinsentwicklung, positive Erträge zu erzielen.

Das Basisportfolio besteht aus europäischen Anleihen mit sehr hoher Bonität. Darüber hinaus wird die Duration1 aktiv mittels Bund-Futures (Derivate für zehnjährige Bundesanleihen) innerhalb einer Bandbreite von plus/minus 10 Jahren gesteuert. Damit kann das Portfolio sowohl eine positive als auch eine negative Duration aufweisen.

Verwaltet wird der SEB Total Return Quant Fund von Jürgen Dreier, Spezialist für Zinsmanagement bei SEB Asset Management. Er setzt auf ein quantitatives Trendanalyse-Modell, das täglich über 30 verschiedene Märkte und Währungen analysiert. Das Modell basiert auf der von William D. Gann aufgestellten These, wonach die Märkte in erster Linie mathematischen Gesetzen höchster Ordnung folgen. Jedes Kurs-Tief (oder Kurs-Hoch) steht mathematisch in einem exakt kalkulierbaren Verhältnis zu einem vorangegangenen Tief (oder Hoch), so Gann. Für den SEB Total Return Quant Fund erkennt das Modell sowohl kurz- als auch mittelfristige Trends, um Signale für den Aufbau von Long- bzw. Short-Positionen zu generieren.

Traditionelle Rentenfonds verlieren an Wert, wenn die Zinsen steigen. Aktuelle Fundamentaldaten und Frühindikatoren deuten darauf hin, dass die Zeiten sinkender Zinsen vorbei sind. Volkswirte erwarten einen signifikanten Inflationsschub, getrieben durch steigende Preise für Energie und Lebensmittel. Auf dieses Szenario wird sich Dreier einstellen und eine Minusduration von bis zu 10 Jahren ins Portfolio nehmen. „Mit dem neuen Fondskonzept bieten wir institutionellen Anlegern eine Alternative zu klassischen Long-Only-Produkten“, sagt Dreier.

Mit einem Fondsvolumen von 75 Mio. Euro wird der SEB Total Return Quant Fund am 01. August 2008 an den Start gehen. Bei einer Mindestanlagesumme von 1 Mio. Euro richtet sich das Konzept an institutionelle Investoren. Das Renditeziel beträgt 3- Monats-Euribor plus 100 Basispunkte.

Fondsdaten und Konditionen:

WKN/ISIN  SEB1AF/DE000SEB1AF8
Auflage  1. August 2008
Ausgabeaufschlag  max. 8 %
Verwaltungsgebühr  0,25% p. a. + 15% Outperformance Fee
Fondswährung  Euro
Fondsvermögen  75 Mio. EUR
Mindestanlage  1 Mio. EUR
Ertragsverwendung  Ausschüttung
Geschäftsjahr  01.07. bis 30.06.




Frau Brigitte Schroll

Tel.: 069/2 72 99-15 02
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de


Frau Christina Bertholdt

Tel.: (069) 27299 - 1503
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de

SEB Asset Management AG
Rotfederring 7
60327 Frankfurt/M.
www.sebassetmanagement.de

Über SEB Asset Management Deutschland
SEB ist eine nordeuropäische Finanzdienstleistungsgruppe mit rund 400.000 Firmen- und institutionellen Kunden sowie fünf Millionen Privatkunden. Die Kernmärkte der SEB sind Skandinavien, Deutschland und die baltischen Staaten – Estland, Lettland und Litauen. Präsenz zeigt die SEB außerdem in Polen, der Ukraine und Russland; über ein internationales Netzwerk ist die Gruppe in zehn weiteren Ländern vertreten. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 2.304 Milliarden SEK (252 Milliarden EUR), der Konzern verwaltet ein Vermögen von 1.295 Milliarden SEK (147 Milliarden EUR) und hat rund 22.000 Mitarbeiter (Stand: 30. Juni 2008). Weitere Informationen über SEB finden Sie unter www.sebgroup.com. Die SEB Asset Management, Frankfurt, ist das spezialisierte Investmenthaus für Immobilien und Wertpapiere des SEB-Konzerns in Deutschland, einem der führenden Finanzdienstleister Nordeuropas. SEB Asset Management steht für die Verbindung von internationaler Expertise mit lokalem Know-how. Der Investmentansatz ist durch aktives Management in kleinen spezialisierten Investmentteams gekennzeichnet. Als Teil der Konzerndivision „Wealth Management“ mit 1.160 Mitarbeitern und Assets under Management von rund 1.250 Milliarden SEK (132 Milliarden EUR) verfügt die SEB Asset Management über weitreichende Expertise in den wesentlichen Assetklassen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de