Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.09.2006
Werbung

SEB Bank und AXA vereinbaren Kooperation

AXA wird exklusiver Produktpartner der SEB für Versicherungen / Vertrieb über Filialen, mobiler Vertrieb und Internet / Vertrieb von SEB-Produkten durch AXA in Vorbereitung

Die SEB Bank, Frankfurt/Main, und der AXA Versicherungskonzern, Köln, haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Ab dem 1. Januar 2007 wird die SEB Bank bundesweit in ihren 175 Filialen in Deutschland über den mobilen Vertrieb sowie das Internet exklusiv Versicherungsprodukte der AXA Deutschland vertreiben. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Angeboten zur Gestaltung der privaten Altersvorsorge. AXA wird im Gegenzug ausgewählte Bankprodukte der SEB vertreiben; der Start hierfür ist für Mitte 2007 vorgesehen.

SEB Bank und AXA arbeiten bereits seit Jahren in einzelnen Bereichen erfolgreich zusammen. So verkauft die AXA Deutschland über ihre Vertriebskanäle unter anderem Fonds der SEB; die SEB bietet ausgewählte Vorsorgeprodukte der AXA, wie fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen an. Beide Unternehmen streben in den nächsten Jahren überdurchschnittliche Wachstumsraten in ihren jeweiligen Kernsegmenten an und haben zu diesem Zweck beschlossen, die bestehende Zusammenarbeit umfangreich zu erweitern.

Das über die SEB-Vertriebskanäle angebotene Produktportfolio der AXA wird im ersten Schritt vor allem aus TwinStar, dem neuen und innovativen Vorsorgekonzept für hohe Garantien bei gleichzeitiger Top-Rendite, und fondsgebundenen Rentenversicherungen bestehen. Hinzu kommen Risiko-Lebensversicherungen, Riester- und Rürup-Rentenpolicen sowie Unfallversicherungen. Mit einer Kombination von zentralen und dezentralen Maßnahmen wird die AXA den Vertrieb ihrer Versicherungsprodukte durch die SEB Bank unterstützen. Dazu zählen unter anderem eine auf das angebotene Produktportfolio abgestimmte Beratungstechnologie, Telefonie-Unterstützung, umfangreiche Schulungsmaßnahmen und regelmäßige Vor-Ort-Betreuung.

Zwei Partner mit ehrgeizigen Wachstumszielen

Beide Partner wollen künftig im Rahmen ihrer jeweiligen Unternehmensstrategie zusätzliche Wachstums- und Ertragspotenziale generieren und setzen dabei vor allem auf Kooperation. Die in den klassischen Geschäftsfeldern Privat- und Firmenkunden, Asset Management und Immobilienfinanzierung tätige SEB hat unter anderem das Privatkunden- und Versicherungsgeschäft als strategisches Wachstumsfeld definiert. Peter Buschbeck, im Vorstand der SEB Bank für das Privatkundengeschäft verantwortlich: "Das Allfinanzkonzept mit dem Versicherungspartner AXA ist eine wichtige Säule unserer Retailstrategie. Unser Ziel ist es, ein führender Allfinanzanbieter in Deutschland zu werden. Die Kooperation eröffnet für beide Seiten exzellente Chancen, im Markt weiter zu wachsen und Marktanteile zu gewinnen."

Im Zusammenhang mit der neuen Partnerschaft mit AXA wird die SEB Bank ihre bisherige Zusammenarbeit mit Gerling zum 31.12. 2006 beenden.

Die AXA Deutschland strebt nach einer Phase der erfolgreichen Konsolidierung für die nächsten Jahre ehrgeizige Wachstumsziele an. Dabei setzt sie zur Geschäftsausweitung auch auf Kooperationen im Finanzdienstleistungsbereich, wie Dr. Heinz-Peter Roß, im Vorstand des deutschen AXA Konzerns für das Ressort Vorsorge zuständig, erläutert: "Eine wesentliche Zielsetzung im Rahmen unserer Unternehmensstrategie ist die langfristige Partnerschaft mit einer renommierten Großbank. Die Kooperation mit der SEB, die über ein bundesweites Filialnetz und rund eine Million Kunden verfügt, wird entscheidend dazu beitragen können, unsere Wachstumsziele zu erreichen."

AXA Vertriebs- und Marketing-Vorstand, Dr. Wulf Böttger, betont darüber hinaus, dass insbesondere die Vertriebspartner und Kunden beider Häuser von den innovativen Produkten zweier starker, international erfolgreicher Partner profitieren werden.

Die AXA in Deutschland

Der AXA Konzern zählt mit Einnahmen von 6,45 Mrd. Euro (2005) zu den führenden Erstversicherern und Finanzdienstleistern in Deutschland. Seine Geschäftstätigkeit definiert das Unternehmen mit "Vorsorge, Vermögensmanagement, Versicherung". Dazu zählen in erster Linie Schaden- und Unfallversicherungen, private Vorsorgeformen wie Lebens- und Krankenversicherungen, betriebliche Altersvorsorgelösungen sowie Vermögensanlagen und Finanzierungen. Die Angebotspalette richtet sich an Privatkunden sowie an Industrie- und Firmenkunden gleichermaßen. Die AXA Deutschland hat hierzulande 4,7 Millionen Kunden mit etwa 10 Millionen Verträgen und beschäftigt rund 8.200 Mitarbeiter. Seit 1997 gehört das Unternehmen, das 1839 ursprünglich unter dem Namen "Colonia" in Köln gegründet wurde, zur AXA Gruppe. Die AXA Gruppe ist eine der größten internationalen Versicherungsgruppen und einer der bedeutendsten Vermögensmanager der Welt. Mit Schwerpunkten in Westeuropa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum verwaltete die AXA per 31. Dezember 2005 ein Vermögen von 1,06 Billionen Euro und erzielte einen Umsatz von 72 Mrd. Euro. Das Ergebnis der operativen Geschäftstätigkeit betrug 2005 rund 3,26 Mrd. Euro. Die Stammaktie der AXA ist an der Pariser Börse gelistet und wird unter dem Symbol AXA gehandelt. An der New Yorker Börse ist die AXA auch als ADS unter dem Tickersymbol AXA gelistet.

Die SEB Bank
Die SEB AG ist die deutsche Tochtergesellschaft eines der führenden Finanzdienstleistungskonzerne Nordeuropas. Die Bank betreut in Deutschland rund 1 Million Kunden in 175 Filialen und ist in den Geschäftsfeldern Privatkunden, Firmen- und Immobilienkunden sowie Institutionelle Kunden tätig. Europaweit hat der schwedische Konzern 5 Millionen Kunden, betreibt 600 Filialen und beschäftigt rund 20.000 Mitarbeiter. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte der SEB-Konzern einen Rekordgewinn vor Steuern von 1,2 Mrd. Euro. Die 1856 gegründete Bank feiert in diesem Jahr ihr 150. Jubiläum.



Leiter Konzernkommunikation
Herr Ingo A. Koch
Tel.: (0221) 148 211 44
Fax: 0221 148-21704
E-Mail: ingo.koch@axa.de

AXA Konzern AG
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
Deutschland
www.AXA.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de