Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 01.09.2008
Werbung

SEB setzt auf Diversifikation: SEB Asian Property Fund investiert in chinesische Luxus-Apartments

Die SEB Asset Management hält an der strategischen Diversifikation ihrer Immobilienportfolios fest. Für den SEB Asian Property Fund SICAV-FIS (ISIN: LU0304382566), ein Spezialfonds nach Luxemburger Recht, der zu 100 Prozent in Asien investiert, wurde eine Wohnimmobilie mit Luxus-Apartments in Shanghai erworben. Die Transaktion ist ein 50/50 Joint Venture mit der Grosvenor Group.

Die Investition umfasst die Eigentumsanteile – so genannte Strata Titles – an allen 35 Stockwerken des  Gebäudes an der Xing Fu Road. „Belgravia Place at Huashan“, so der Name, weist eine Bruttomietfläche von insgesamt 29.684 qm auf. Im Objekt, das in der ehemaligen „französischen Konzession“ liegt, eine der beliebtesten Wohngegenden der chinesischen Metropole, sind 120 Wohneinheiten unterschiedlicher Größe (220 qm bis 551 qm) vorhanden. Jedem Stockwerk stehen 4 Aufzüge (2 Personen- und 2 Lastenaufzüge) zur Verfügung. Ferner verfügt „Belgravia“ über 131 Tiefgaragenplätze.

Die Umgebung ist infrastrukturell sehr gut erschlossen. Die nächste Hochstraße (und damit Anbindung an das Schnellstraßennetz) ist nur 5 Minuten Fahrzeit entfernt. Die U-Bahn-Station ist fußläufig erreichbar. Das zu Kolonialzeiten von Franzosen bewohnte Stadtviertel ist bei Expatriates und wohlhabenden Chinesen sehr beliebt. Zahlreiche internationale Schulen haben sich dort angesiedelt. Ein Großteil der Gebäude steht unter Denkmalschutz. Seitens der Stadtverwaltung werden keine neuen Hochbauprojekte mehr genehmigt, außerdem dürfen nur noch 30 Prozent der Wohneinheiten mehr als 90 qm Grundfläche haben. Damit ist das Angebot an hochwertigen Objekten begrenzt.

„Durch die steigende Nachfrage und die restriktive Bautätigkeit hat der Markt für Luxus-Apartments in Shanghai ausgesprochen positive Wachstumsaussichten“, betont Choy-Soon Chua, Geschäftsführer und Spezialist für Asien-Investments bei SEB Asset Management in Frankfurt.

Der SEB Asian Property Fund SICAV-FIS investiert vollständig in Fernost. Im Rahmen einer aktiven Core-plus-Strategie wird eine IRR-Rendite von circa 9 Prozent p. a. angestrebt. Zur Zielgruppe gehören institutionelle Investoren wie Versicherungen und Pensionskassen. Sie schätzen die Eignung für die Anlage im Sicherungsvermögen sowie die Anrechenbarkeit auf die Immobilienquote. Daneben können auch professionelle – im Sinne des Luxemburger Spezialfondsgesetzes qualifizierte – Investoren wie beispielsweise Family Offices in den Fonds investieren.




Frau Christina Bertholdt

Tel.: (069) 27299 - 1503
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de


Frau Brigitte Schroll

Tel.: 069/2 72 99-15 02
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de

SEB Asset Management AG
Rotfederring 7
60327 Frankfurt/M.
www.sebassetmanagement.de

Über SEB Asset Management Deutschland
SEB ist eine nordeuropäische Finanzdienstleistungsgruppe mit rund 400.000 Firmenund institutionellen Kunden sowie fünf Millionen Privatkunden. Die Kernmärkte der SEB sind Skandinavien, Deutschland und die baltischen Staaten – Estland, Lettland und Litauen. Präsenz zeigt die SEB außerdem in Polen, der Ukraine und Russland; über ein internationales Netzwerk ist die Gruppe in zehn weiteren Ländern vertreten. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 2.304 Milliarden SEK (252 Milliarden EUR), der Konzern verwaltet ein Vermögen von 1.295 Milliarden SEK (147 Milliarden EUR) und hat rund 22.000 Mitarbeiter (Stand: 30. Juni 2008). Weitere Informationen über SEB finden Sie unter www.sebgroup.com.

Die SEB Asset Management, Frankfurt, ist das spezialisierte Investmenthaus für Immobilien und Wertpapiere des SEB-Konzerns in Deutschland, einem der führenden Finanzdienstleister Nordeuropas. SEB Asset Management steht für die Verbindung von internationaler Expertise mit lokalem Know-how. Der Investmentansatz ist durch aktives Management in kleinen spezialisierten Investmentteams gekennzeichnet. Als Teil der Konzerndivision „Wealth Management“ mit 1.160 Mitarbeitern und Assets under Management von rund 1.250 Milliarden SEK (132 Milliarden EUR) verfügt die SEB Asset Management über weitreichende Expertise in den wesentlichen Assetklassen. In Deutschland gehört die SEB Asset Management zu den führenden Immobilien-fondsmanagern. Von Fitch Ratings hat sie das Real Estate Asset Manager Rating „REM 2“ erhalten.




Shanghai, Xingfu Road „Belgravia Place“
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de