Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.07.2009
Werbung

SIGNAL IDUNA trifft Grundsatzentscheidung für FJA

- SOA-konforme Neugestaltung der IT-Landschaft der Lebensversicherung auf Basis der FJA Life Factory ® - Auftragsvolumen im deutlich zweistelligen Millionenbereich - Projektinitialisierungsphase bereits beauftragt und gestartet

Die SIGNAL IDUNA, einer der Top Ten der deutschen Erstversicherer, hat die Grundsatzentscheidung für einen Großauftrag an das auf die Versicherungsbranche spezialisierte Software- und Beratungsunternehmen FJA AG getroffen. Ein entsprechender Letter of Intent (LoI) wurde unterzeichnet. Neben der bereits vertraglich geregelten und schon laufenden Projektinitialisierungsphase sollen die Vertragsverhandlungen im August abgeschlossen werden.

Nach einem im Frühjahr dieses Jahres erfolgreich durchgeführten Proof of Concept (POC) wird FJA der strategische Partner für die Neugestaltung der IT-Landschaft der Lebensversicherung der SIGNAL IDUNA. Der erwartete Umsatz aus der Zusammenarbeit bewegt sich für die nächsten Jahre im deutlich zweistelligen Millionenbereich.

„Dem Auftrag ging eine gründliche Analyse der Anbieter von Bestandsführungssystemen voraus“, berichtet Manfred Kuhlmann, Bereichsleiter Anwendungsentwicklung der SIGNAL IDUNA. „Mit der FJA Life Factory ® verfügt FJA über eine Lösung, die unseren Bedarf in Bezug auf Produktangebot und Prozessgestaltung am besten abdeckt. Zudem hat FJA ausreichend Know-how und Erfahrung, derart komplexe Vorhaben in der Zusammenarbeit mit großen Versicherern erfolgreich zu gestalten. Auch im Hinblick auf die angestrebte SOA-Zielarchitektur des neuen Systems konnte FJA mit der am besten geeigneten Lösung und einer erfahrenen Mannschaft überzeugen.“

Das neue System wird als SOA-konforme Anwendung auf Basis der Life Services der Standardsoftware FJA Life Factory ® entstehen und integraler Bestandteil der neuen Anwendungslandschaft der SIGNAL IDUNA sein.

Die SIGNAL IDUNA plant das Vorhaben eigenständig in enger Kooperation mit FJA umzusetzen. Auf Basis der Ergebnisse des POC wird bereits gemeinsam an der Umsetzung der Lösung gearbeitet. Ziel ist es, mittelfristig die bestehenden Verwaltungssysteme der Lebensversicherung abzulösen und die vorhandenen Bestände mit knapp drei Millionen Verträgen in das neue System zu überführen. Aucvh die Bestandsmigration wird in Zusammenarbeit mit FJA durchgeführt.



Frau Dorothea Kurtz
Tel.: 089 769 01 7002
Fax: 089 769 88 13
E-Mail: dorothea.kurtz@fja.com

FJA AG
Elsenheimerstr. 65
80687 München
www.fja.com

Über SIGNAL IDUNA:

Mit mehr als 5,1 Milliarden Euro Beitragseinnahme gehört der Gleichordnungskonzern zu den Top 10 der Erstversicherer in Deutschland. Über 12.600 Mitarbeiter betreuen mehr als 13 Millionen Kunden/Verträge. Die Kapitalanlage des Gleichordnungskonzerns liegt bei über 43 Milliarden Euro. Die SIGNAL IDUNA Gruppe hat mit 9 Landesdirektionen, 63 Filial- und Maklerdirektionen und fast 4.000 Außendienstpartnern ein flächendeckendes Netz, um bundesweit die Kunden vor Ort zu betreuen.

Über FJA:

Die FJA AG ist ein führendes Software- und Beratungshaus für den Versicherungs- und Altersvorsorgemarkt. Unter dem eingeführten Markennamen FJA bietet die FJA Gruppe eine breite Palette an Standardsoftwarelösungen, die Versicherungsunternehmen und Altersvorsorgeanbieter in allen zentralen Geschäftsbereichen und Fragestellungen unterstützen.

Neben einer starken Marktstellung in Deutschland ist die Software von FJA weltweit für 26 Länder auf fünf Kontinenten im Einsatz, darunter die USA und Australien ebenso wie viele osteuropäische Länder. Jüngste Erfolge im Ausbau des Auslandsgeschäfts konnten mit der Gewinnung namhafter Kranken- und Sachversicherer als Kunden der US-Tochter erzielt werden.

Zurzeit beschäftigt die FJA Gruppe mit Hauptsitz in München und Standorten in Hamburg, Köln und Stuttgart sowie Tochtergesellschaften in den USA, in der Schweiz, Österreich und Slowenien rund 500 Mitarbeiter.

Das Unternehmen wurde 1980 gegründet und ist seit Februar 2000 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Im Januar 2003 wurde die FJA AG in den Prime Standard aufgenommen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de