Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.09.2007
Werbung

SP Capital-Erfolgsstory geht weiter: Erste Kooperationen in Österreich

Kundenorientierte Zweitmarkt-Verwertung von Lebensversicherungen und Geschlossenen Fonds jetzt auch in Österreich

München, August 2007 – Die SP Capital GmbH (www.sp-capital.de), eine hundertprozentige Tochter der FIDOR AG, bietet ihre Dienstleistungen ab September auch in Österreich an. Das Münchener Unternehmen hat dazu zwei weit reichende Kooperationen mit österreichischen Unternehmen geschlossen und wird zudem einen Standort in Wien eröffnen. Die Geschäftsführerin von SP Capital, Anke Schiller, sagt dazu: „Die Dienstleistungen der SP Capital in den Zweitmarktsegmenten Lebensversicherung und Geschlossene Fonds werden nicht nur durch Versicherte und Anleger immer mehr nachgefragt, auch Vermögensverwalter und Versicherungsverwalter treten immer öfter mit dem Wunsch an uns heran, eine Kooperation mit uns zu beginnen. Dies ist nicht verwunderlich, schließlich bietet SP Capital als komplett unabhängiges Unternehmen allen Zielgruppen eine höchst verbraucherfreundliche Dienstleistung an: Wir recherchieren in beiden Asset-Klassen das beste Angebot. Und dies zu sehr guten Preisen: kostenlos bei Lebensversicherungen, für einmalig 49 Euro bei Geschlossenen Fonds.“

Österreich: Wachstumsmarkt für Zweitmarktgeschäfte

Die SP Capital, so Schiller, expandiert gezielt nach Österreich: „In Österreich kommen die Zweitmarktgeschäfte gerade erst in Schwung. Immer mehr Investoren erschließen nun auch den österreichischen Markt. Daher kommt nun die Zeit für die SP Capital- Dienstleistungen in Österreich: Wo es mehrere Anbieter gibt, existieren mehrere Kaufangebote. Und diese werden wir offen legen. Daher sehen wir in Österreich einen enormen Wachstumsmarkt, den wir nun frühzeitig für uns erschließen“, erklärt Schiller die anstehende Internationalisierung.

Maximaler Kundennutzen

Schiller weiter: „Die Zielsetzung der SP Capital in Österreich ist: Wir treten an, um für den Kunden den absolut besten Kaufpreis unter allen Angeboten des Zweitmarkts zu finden. Unser Ziel ist es, dass die Kunden durch unsere Dienstleistung mehr im Geldbeutel haben, als wenn sie an den Erstbesten verkaufen.“ Die SP Capital GmbH garantiert ihren Kunden, für jede Lebensversicherung bereits ab einem aktuellen Rückkaufwert von mindestens 2.000 Euro und ausnahmslos jeden Geschlossenen Fonds (unabhängig von dessen aktueller Performance) mindestens ein Kaufangebot zu finden. Die SP Capital initiiert dazu ein Bietverfahren unter mehreren institutionellen und/ oder privaten Aufkäufern.

Maximale Transparenz

„Egal, ob es sich um eine Lebensversicherung oder einen Geschlossenen Fonds handelt: wir listen alle Angebote übersichtlich auf und reichen diese an den Kunden weiter“, erklärt Anke Schiller die verbraucherorientierte Dienstleistung der SP Capital. „Dadurch erhält der Kunde maximale Transparenz, was seine Police oder sein Geschlossener Fonds zum aktuellen Zeitpunkt auf dem Zweitmarkt wert ist. Nur so ist er in der Lage, eine Entscheidung zu treffen, ob er wirklich verkaufen möchte. Dabei geht der Kunde bei uns keine Verkaufsverpflichtung ein – er erhält von uns eine Entscheidungshilfe, ob sich der Verkauf lohnt oder nicht.“



Marketing
Herr Jan Manz
Tel.: +49 (0)89 99 59 06-13
Fax: +49 (0)89 99 59 06-99
E-Mail: jan.manz@wbpr.de

SP Capital GmbH
Altheimer Eck 2
80331 München
Deutschland
http://www.spcapital.de

Über die SP Capital GmbH:
Die SP Capital GmbH ist ein Unternehmen der FIDOR AG (www.fidor.de). „Internet/ eCommerce“ in Verbindung mit „Finanzdienstleistung“ sind die Tätigkeitsschwerpunkte der FIDOR Gruppe.

Die FIDOR AG bündelt in ihrer Gruppe die hochgradig skalierbaren Geschäftsmodelle der gegenwärtig vier Töchterunternehmen Sparschwein AG, SP Capital, UProm.TV und Zieltraffic. Die FIDOR-Gruppe steht somit für hohe Kompetenz in den Bereichen Marktsegmentierung, Zielgruppendefinition, effiziente Kundengewinnung und Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen.

Im Vorstand der FIDOR AG stehen mit Martin Kölsch, Matthias Kröner und Dr. Michael Maier (langjährige Executive Managementpositionen bei der HypoVereinsbank bzw. der DAB bank) sowie mit Steffen Seeger (vormals Europa-Chef BearingPoint/ KPMG) erfahrene Manager der Finanz- und Unternehmensberatungsbranche.

Die im Januar 2006 gestartete Münchner SP Capital GmbH fokussiert als einziges Unternehmen Deutschlands auf die kundenorientierte und Investoren-unabhängige Verwertung unterschiedlicher „Asset-Klassen“ (derzeit Lebensversicherungen und geschlossene Fonds) für den Zweitmarkt. Zielsetzung ist die Verbesserung der Kundenbonität. Mit ihrem Ansatz hat sich die SP Capital GmbH schnell einen Namen als unabhängiger und verbraucherfreundlicher Dienstleister gemacht. Dies bestätigt die Verbraucherzeitschrift ÖKOtest, die in Kooperation mit SP Capital GmbH den Zweitmarkt für Lebensversicherungen untersucht hat (www.oekotest.de/cgi/ot/otgp.cgi?doc=62622).

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de