Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.08.2010
Werbung

Saxo Bank mit bestem Halbjahresergebnis ihrer Geschichte

Saxo Bank, die Expertenbank für Online-Trading und Investment, erzielte in den ersten sechs Monaten des Jahres 2010 einen Nettogewinn von 551 Mio. DKK und übertraf damit alle bisherigen Jahresüberschüsse. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr 2009 erzielte die Saxo Bank einen Nettogewinn von 41 Mio. DKK.

Nachfolgend die Halbjahreszahlen 2010 im Detail (Halbjahreszahlen 2009 in Klammern):

•    Vorsteuergewinn: 729 Mio. DKK (55 Mio. DKK)
•    Nettogewinn: 551 Mio. DKK (41 Mio. DKK)
•    Operatives Ergebnis: 1.992 Mio. DKK (969 Mio. DKK)
•    EBITDA: 811 Mio. DKK (128 Mio. DKK)
•    Solvabilitätskennziffer der Saxo Bank Group: 19,2% (18,9%)

Die guten Halbjahreszahlen 2010 hat die Bank zum einen der erhöhten Marktaktivität zu verdanken. Zum anderen hat die Saxo Bank schon vor Ausbruch der Finanzkrise wichtige Entscheidungen getroffen und Maßnahmen ergriffen. Die Bank hat:

•    mit IT-Investitionen, Arbeitsprozessrationalisierungen, Auslagerungen und konsequentem Geschäftsfokus Effizienzen gesteigert;
•    die Zahl ihrer Mitarbeiter gegenüber dem Höchststand im September 2008 um rund 40% reduziert;
•    zehn Akquisitionen abgeschlossen, von denen sich jede gemäß den Erwartungen entwickelte;
•    wichtige neue Produkte im Devisen-, Aktien- und Rohstoffbereich auf den Weg gebracht;
•    ihr Geschäft um die Sparte Vermögensverwaltung erweitert;
•    mit neuen Büros in neun Ländern ihre weltweite Präsenz erhöht;
•    Kundeneinlagen und das verwaltete Vermögen beträchtlich gesteigert;
•    nach Dänemark nun auch in Indien und der Ukraine IT-Entwicklungszentren eingerichtet.

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres konnte die Saxo Bank verschiedene Schlüsselgrößen deutlich verbessern. Dies gilt insbesondere für die Zahl der Kunden und Trades sowie für das Handelsvolumen.

Die Sicherheiteneinlagen der Kunden der Bank legten um rund 11 Mrd. DKK auf 26,6 Mrd. DKK zu. Darin enthalten sind die Kundensicherheiten für das skandinavische Geschäft von E*Trade, das die Saxo Bank im April 2010 erworben hatte. Saxo Asset Management, der rechtlich selbstständige Vermögensverwaltungsarm der Saxo Bank, steigerte sein verwaltetes Vermögen von 21 Mrd. DKK auf 28,8 Mrd. DKK, wovon 4,2 Mrd. DKK im ersten Halbjahr 2010 für die Saxo Bank A/S verwaltet wurden.

Nach Einbeziehung des Gewinns aus den ersten sechs Monaten erreicht die Saxo Bank Group eine Solvabilitätskennziffer von 19,2%. Die interne Kapitalanforderung der Gruppe beziffert die Saxo Bank auf 8% der risikogewichteten Posten. Die Kapitalbasis war zum 30. Juni 2010 mit einem finanziellen Puffer von mehr als 1,1 Mrd. DKK ausgestattet.




Herr Steffen Rinas

Tel.: +49 69 / 13 38 96-21
Fax:
E-Mail: sr@stockheim-media.com


Herr Kasper Elbjoern
Head of Group PR, Saxo Bank
Tel.: +45 3977 4300
Fax:
E-Mail: press@saxobank.com

Saxo Bank
Philip Heymans Allé 15
2900 Hellerup
Dänemark
http://de.saxobank.com/de/Pages/default.aspx

Über Saxo Bank

Saxo Bank ist die Expertenbank für Online-Trading und Investment. Kunden der Saxo Bank handeln Währungsgeschäfte, Contracts for Difference (CFDs), Aktien, Futures & Optionen sowie andere Derivate über drei integrierte Handelsplattformen. Dies sind der browserbasierte SaxoWebTrader, der SaxoTrader als Download sowie der SaxoMobileTrader, die Handelsplattform für das Mobiltelefon. Die Plattformen sind in 20 Sprachen verfügbar und der Zugriff erfolgt direkt über die Saxo Bank oder einen ihrer institutionellen Kunden. White Label ist ein zentraler Geschäftsbereich der Saxo Bank, dessen Aufgaben die kundenspezifische Anpassung und das Branding der Online-Trading-Plattform der Bank für andere Finanzinstitute und Broker sind. Die Saxo Bank hat mehr als 120 White-Label-Kunden, sowie Tausende Endkunden in mehr als 160 Ländern. Ihren Sitz hat die Saxo Bank in Kopenhagen. Vertreten ist sie zudem in Australien, Frankreich, Griechenland, Italien, Japan, den Niederlanden, Singapur, Spanien, der Schweiz, Tschechien, UK und den Vereinten Arabischen Emiraten.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de