Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.03.2008
Werbung

Schutzpolster gegen Katastrophen

CARE und Allianz bieten gemeinsam Versicherungen für 200.000 der ärmsten Haushalte Indiens an. R. N. Mohanty, der Leiter des Tsunami Response-Programms von CARE in Chennai (Indien), erklärt das Prinzip.

Allianz.com News: Worum geht es bei diesem Projekt?

Mohanty: CARE und Bajaj Allianz, der indische Arm des globalen Versicherungsunternehmens Allianz, arbeiten zusammen, um einigen der ärmsten vom Tsunami betroffenen Menschen im Süden Indiens den Abschluss von Versicherungen zu ermöglichen. Gemeinsam klären wir arme Menschen darüber auf, wie sich einzelne Haushalte oder auch ganze Gemeinden mit Versicherungen gegen Risiken – von Krankheiten bis hin zu Katastrophen wie dem Tsunami – absichern können, so dass die Gefahr, nach einer Katastrophe noch einmal alles zu verlieren, für sie verringert wird.

Wie sollen arme Menschen Versicherungsprämien bezahlen?

Mohanty: Menschen, die mit weniger als einem Euro am Tag auskommen müssen, können sich normalerweise kein Bankkonto leisten – von einer Versicherung oder anderen Finanzdienstleistungen ganz zu schweigen. Das Mikroversicherungsprojekt macht Versicherungen jedoch genau für diesen Personenkreis erschwinglich.

Bajaj Allianz und CARE bieten maßgeschneiderte Versicherungen speziell für die Gemeinschaften an, mit denen wir zusammenarbeiten. Menschen in diesem Gebiet haben uns mitgeteilt, mit welchen Risiken sie ihrer eigenen Einschätzung nach konfrontiert sind, und die Produkte werden konkret für sie angepasst. Dies ist ein Bereich, in dem Versicherungsunternehmen ihre Produkte bislang normalerweise nicht verkauft haben – und wenn doch, dann sind diese Produkte nicht auf die Bedürfnisse der Menschen abgestimmt.

Was ist so anders an diesen Versicherungsprodukten?

Mohanty: Viele der Produkte sind "gebündelt" d.h. sie decken viele Risiken gleichzeitig ab, und die Mitglieder einer Gemeinschaft können wählen, welche Arten von Versicherung sie kaufen möchten. Außerdem sind die Produkte so konzipiert, dass sich die Menschen die Versicherung tatsächlich leisten können.

Beispielsweise könnte eine Familie ein Krankenversicherungspaket erwerben, um bei einem Krankenhausaufenthalt Tagegeld zu erhalten. Dies würde für ein Ehepaar monatlich 16 Rupien (34 Eurocent) oder für eine Einzelperson monatlich 10 Rupien (16 Eurocent) kosten. Für Gruppen besteht auch die Möglichkeit, gemeinsam eine Versicherung aufzunehmen, um Vermögenswerte wie beispielsweise einen gemeinsamen Betrieb abzusichern.

Außerdem stehen Versicherungsprodukte in Indien generell nur Personen im Alter bis zu 59 Jahren zur Verfügung. Darüber wird das Versicherungsrisiko der Bevölkerung als zu hoch eingestuft, insbesondere, was Krankenhaustagegeld- und Sachversicherungsprodukte betrifft. Bajaj Allianz und CARE bieten jedoch Versicherungsschutz für Menschen im Alter von 18 bis 70 Jahren.

Sind Mikroversicherungen die beste Absicherung gegen Katastrophen?

Mohanty: Mikroversicherungen sind eine der besten Möglichkeiten, um sich gegen die Folgen von Katastrophen abzusichern, weil die Betroffenen so Ersatz für erlittene Verluste erhalten und weniger auf Hilfe von außen angewiesen sind. Sie stellen so eine Art Sozialversicherung dar, ein Schutzpolster, das den Menschen hilft, nach einer Katastrophe schneller wieder auf die Beine zu kommen und flüssig zu bleiben.



Herr Michael Anthony
Gesellschaftliche Kommunikation: Sprecher
Tel.: +49.89.3800-18401
E-Mail: michael.anthony@allianz.com

Allianz Deutschland AG
Königinstraße 28
80802 München
Deutschland
www.allianz.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de