Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.07.2006
Werbung

Seit 50 Jahren sorgen die ELVIA Reiseversicherungen für Sicherheit und Service für deutsche Urlauber

50 Jahre ELVIA Reiseversicherungen in Deutschland: Die Erfolgsgeschichte von ELVIA beginnt im Jahr 1956, als das Schweizer Versicherungsunternehmen Helvetia in München ihre deutsche Niederlassung gründete.

Heute nimmt ELVIA unter den Spezialversicherern in Deutschland einen führenden Platz ein. In der Münchner Zentrale sind über 170 Mitarbeiter beschäftigt, die jährlich Beitragseinnahmen von rund 100 Millionen Euro generieren. Allein von Deutschland aus starten jährlich mehr als acht Millionen Reisende mit einer ELVIA Reiseversicherung im Gepäck in den Urlaub. Darüber hinaus vertrauen über 10.000 Partner - namhafte Reisebüros, Reise­veranstalter und Airlines - auf die Erfahrung und Leistungskraft von ELVIA, z. B. der Thomas Cook Konzern, TUI, FTI Touristik, L'tur und Expedia.de.

50 Jahre ELVIA = 50 Jahre Tourismusgeschichte

ELVIA blickt auf eine spannende Zeit als Dienstleister der Tourismusbranche zurück. In den vergangenen fünf Jahrzehnten hat ELVIA die Entwicklung des Tourismus in Deutschland vom Wirtschaftswunder bis ins Internet-Zeitalter begleitet und  mitgeprägt.

Als 1956 die ersten Urlauberflüge nach Mallorca starten, beginnt auch ELVIA ihre Geschäftstätigkeit. Zwei Jahre später wird ELVIA von einer Generalagentur in eine Niederlassung umgewandelt. Mit nur sieben Mitarbeitern bietet sie neben einer Reiseunfall- Versicherung auch eine Flugunfall-, Reisegepäck-, Skibruch- und Güterversicherung an.

1965 wird ELVIA Partner von Neckermann Reisen (heute Thomas Cook AG) und führt als erste Reiseversicherung die Reise-Rücktrittskosten-Versicherung ein.

Mit dem Siegeszug von Pauschalreisen entwickelt ELVIA 1970 komplette Sicherheitspakete. Diese Pakete kombinieren die Kranken-, Gepäck- und Rücktrittskosten-Versicherung zu attraktiven Preisen und gehören bald zum festen Bestandteil der Reiseveranstalterangebote. 1975, 20 Jahre nach Gründung von ELVIA, verreisen bereits 25 Millionen Deutsche, die Hälfte davon ins Ausland. Nach vielen Jahren des Wirtschaftswachstums lässt eine konjunkturelle Verunsicherung den Reisemarkt Mitte der 70er Jahre stagnieren. Doch bereits 1977 zeigen sich die Deutschen wieder reisefreudig und die Anzahl der vermittelten Policen steigt um 15 Prozent.

Von 1980 bis 1985 verdoppelt sich innerhalb von nur fünf Jahren das Prämienaufkommen der ELVIA Reiseversicherungen von 30 auf 60 Millionen Mark. 1988 führt ELVIA einen weltweiten Notrufservice ein, der den Reisenden mit Rat und Tat bei Notfällen vor Ort zur Seite steht. Der Fall der Mauer 1989 und die Wiedervereinigung Deutschlands lässt die Zahl der Reisenden sprunghaft auf 43 Millionen ansteigen. 60 Prozent davon verreisen bereits ins Ausland. Die Pauschalreise erlebt eine Renaissance bei den bis dahin reiseunerfahrenen Deutschen in den neuen Bundesländern und Sicherheit auf Reisen wird großgeschrieben. Die gesamte ELVIA-Gruppe, mittlerweile z. B. auch in Holland, Frankreich, Belgien, Italien und Österreich vertreten, verzeichnet ein Bruttoprämienaufkommen von mehr als zwei Milliarden Franken.

 

Reiseversicherer mit globaler Assistance-Dienstleistung

1990 gründet ELVIA eine eigene Assistance-Gesellschaft. Längst genügt es nicht mehr, "nur" Versicherungspolicen zu verkaufen. Kostenerstattung bei Krankheit, Unfall oder Diebstahl ist für einen modernen Reiseversicherer nur eine Komponente seiner Dienstleistungen. Weltweite Assistance für die Kunden vor Ort - also Beistandsleistung wie die Soforthilfe unterwegs oder der Rücktransport bei Krankheit - ist gefragt. 1995 wird ELVIA eine Tochter der Allianz. Durch den Zusammenschluss der Schweizer ELVIA Reise­versicherungs-Gesellschaft und der französischen MONDIAL ASSISTANCE entstand 2000 die Mondial Assistance Group als Holding innerhalb der Allianz. Die Mondial Assistance Group ist mit mehr als 8.000 Mitarbeitern und einem weltweiten Umsatz von 1,2 Mrd. Euro (2005) der weltweit größte Reise­versicherungs- und Assistance-Konzern. Das globale Netzwerk verfügt über 37 Notrufzentralen in 28 Ländern, die alle Kontinente abdecken, und einen Pool von 400.000 Dienstleistungsunternehmen weltweit. Darunter ein zertifiziertes Kliniknetz in 120 Ländern.

Produktinnovationen für Urlaubs- und Geschäftsreisen

Gemäß den aktuellen Reisetrends bedient ELVIA den Markt kontinuierlich mit Innovationen. 2003 wurde erstmalig eine Ticket-Ausfallversicherung angeboten. Seit 2004 gibt es die Jahres-Reiseversicherung 365-Schutz für Vielreisende, ELVIA BusinessTravel Assist für Geschäftsreisende, und eine Hotel-

Stornoversicherung. Olaf Nink, stellvertretender Direktor der ELVIA Reiseversicherungen ist überzeugt:

"Das Aufkommen der Low-Cost-Carrier, die zunehmende Individualisierung und technische Möglichkeiten wie das Dynamic Packaging werden auch in Zukunft neue Versicherungslösungen erfordern. Wir sehen darin eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen und für die wir unser Know-how für den Kunden nutzbringend einsetzen."

 

ELVIA Sicherheitsbarometer untersucht das Sicherheitsempfinden der Deutschen auf Reisen

Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von bedarfsgerechten Reiseschutzangeboten spielt vor allem auch das Sicherheitsempfinden der Reisenden, d. h. wovor haben die Deutschen beim Reisen Angst? Terroranschläge, die Zunahme von Naturkatastrophen und weltweit auftretende Krankheiten beeinflussen dieses subjektive Empfinden. Mithilfe der Ergebnisse des seit 2003 jährlich durchgeführten ELVIA Sicherheitsbarometers(www.sicherheitsbarometer.de) entwickelt ELVIA bedarfsgerechte Reiseschutzprodukte.

50 Jahre Kontinuität

In den vergangenen fünf Jahrzehnten hat sich ELVIA als geschätzter und kompetenter Geschäftspartner der Reisebranche etabliert. Dieser Erfolg steht in starkem Zusammenhang mit einer kontinuierlichen Unternehmensführung. Zum 1. Juli 2006 übernimmt Olaf Nink als dritter Geschäftsführer in der Firmengeschichte von Dr. Alois Weber, der nach 19 Jahren als Alleinvorstand der ELVIA Reiseversicherungen in den Ruhestand tritt, die Geschäfte. Nink setzt weiterhin auf Kontinuität: "Das Vertrauen unserer Kunden und Partner, das wir uns in 50 Jahren aufgebaut haben, ist uns enorm wichtig. ELVIA wird weiterhin wachsen, auf Internationalität setzen und dabei ein innovativer und verlässlicher Partner bleiben."



Marketing
Herr Andreas Schneider
Tel.: 089/62424-241
Fax: 089/62424-224
E-Mail: presse@elvia.de

ELVIA Reiseversicherung
Ludmillastr. 26
81543 München
Deutschland
www.elvia.de

Über die ELVIA Reiseversicherungen

Seit 50 Jahren steht der Name ELVIA Reiseversicherungen für Kompetenz und Zuverlässigkeit rund um das Thema Sicherheit auf Reisen. Als ein Un­ternehmen der Allianz sind die ELVIA Reiseversicherungen in das weltweit führende Netzwerk der MONDIAL Assistance Group eingebunden. Der Rei­seversicherungs- und Assistance-Konzern sichert mit mehr als 8.000 Mitar­beitern in 28 Ländern auf fünf Kontinenten eine kontinuierlich hohe Dienst­leistungsqualität für alle Kunden - immer und überall.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de