Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.04.2007
Werbung

Serbische UNIQA Tochter zieht in neues Head-Office

Am 30. März wurde das neue UNIQA Headquarter für Serbien in Belgrad eröffnet. 100 Mitarbeiter waren bereits eine Woche zuvor in den modernen Neubau umgesiedelt, der neben dem UNIQA Head Office auch Raiffeisen Leasing, einer Filiale der Raiffeisen Bank sowie einem Restaurant ein neues Zu Hause bietet.

Auf einer Gesamtfläche von über 5.700 m² werden insgesamt rund 200 Personen, davon rund 100 UNIQA Mitarbeiter, beschäftigt sein. Entworfen wurde das Gebäude von der serbischen Architektin Dusanka Vucenovic. Großer Wert wurde auf Transparenz, Offenheit, die großzügige Verwendung von Glas, sowie auf größtmögliche Kundenfreundlichkeit gelegt – Standards, die jenen des UNIQA Towers in Wien entsprechen. Für UNIQA war der Kauf dieses Gebäudes nach der Übernahme von 80% des Aktienkapitals der Zepter Versicherung im März 2006 ein weiteres wichtiges Investment in Serbien.

An der feierlichen Eröffnung nahmen neben führenden Mitarbeitern des Unternehmens zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Finanz, sowie hochrangige Mitglieder der Regierung des Landes und der Stadt Belgrad teil. Dr. Andreas Brandstetter, Vorstandsmitglied der UNIQA Versicherungen AG und Aufsichtsratsvorsitzender von UNIQA a.d.o. und Bojan Stanojevic als Vertreter der Stadt Belgrad übernahmen die offizielle Eröffnung des Gebäudes.

Soziales Engagement
Zum Anlass der Eröffnungsfeierlichkeiten wurde zugleich das unter dem UNIQA Patronat stehende Projekt “schools without violence” präsentiert, das in Zusammenarbeit mit zwei benachbarten Schulen ins Leben gerufen wurde.

Über UNIQA a.d.o.
Die Zepter Osiguranje A.D. wurde 1998 gegründet. Im März 2006 übernahm UNIQA mit 80% des Aktienkapitals der fünftgrößten serbischen Versicherung. Anfang 2007 erfolgte das Rebranding auf den Namen UNIQA a.d.o.. Entgegen der allgemeinen Marktsituation wird mit rund 70% des Prämienvolumens der Großteil des Umsatzes aus der Lebensversicherung generiert. Die restliche Prämie verteilt sich auf die Sparten der Schaden- und Unfallversicherung. Mit einem Marktanteil von rund 35% in der Lebensversicherung ist UNIQA in Serbien der mit deutlichem Abstand größte Lebensversicherer. Am Gesamtmarkt nimmt das Unternehmen mit rund 4% Marktanteil den fünften Rang ein. Neben der Zentrale in Belgrad verfügt UNIQA a.d.o. mit 26 Außenstellen im ganzen Land über eine ausgezeichnete Plattform für die Betreuung der Kunden. Aktuell beschäftigt das Unternehmen rund 150 Mitarbeiter im Innendienst. Der Vertrieb erfolgt über Makler, Kooperationsbeziehungen (z.B. Reisebüros) sowie angestellte und freie Vertriebsmitarbeiter.

Fotos vom neuen Head-Office in Belgard können via E-mail unter elfriede.wagner@uniqa.at angefordert werden.



Herr
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
Fax: (+43 1) 211 75-3619
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de