Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.11.2010
Werbung

Softwarehersteller Interactive Intelligence steigert Umsatz um 26 Prozent

- Börsennotiertes Unternehmen verzeichnet einen Umsatzzuwachs auf 41,8 Mio. US-Dollar für das dritte Quartal - Nettogewinn (Non-GAAP) klettert beim Kommunikationssoftware-Spezialisten in den letzten drei Monaten auf 6,9 Mio. US-Dollar - Hohe Zuwachsraten auch auf neue Technologien wie Communication as a Service (CaaS) und "Interaction Process Automation" (IPA) zurückzuführen

Im abgelaufenen, dritten Geschäftsquartal hat der Softwarehersteller Interactive Intelligence Inc. Umsatz und Gewinn erneut gesteigert. Das börsennotierte Unternehmen verzeichnet einen Umsatzzuwachs um 26 Prozent auf mittlerweile 41,8 Mio. US-Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es noch 33,2 Mio. US-Dollar. Auch der Nettogewinn (Non-GAAP) machte beim Kommunikationssoftware-Spezialisten in den letzten drei Monaten einen Sprung auf 6,9 Mio. US-Dollar. Im selben Zeitraum des Vorjahres lag dieser noch bei 5,7 Millionen US-Dollar (Non-GAAP).

Richard Woods, Geschäftsführer von Interactive Intelligence Deutschland gibt sich sehr zufrieden mit den Finanzzahlen: "Die abermals guten Geschäftszahlen bestätigen, dass wir mit unserer Unternehmensstrategie auf dem richtigen Weg sind. So sind unter anderem die Entwicklung neuer Technologien und die Eroberung lukrativer Marktsegmente ein Garant für Umsatz- und Gewinnsteigerungen." Zu den neuen Technologien, die vor allem auch hierzulande großes Potential haben, zählt der Deutschlandchef von Interactive Intelligence Communication as a Service (CaaS) und die "Interaction Process Automation" (IPA), einer auf Unified Communication beruhenden BPM-Lösung. Woods betont, dass die zweistelligen Zuwachsraten erreicht wurden, obwohl das Unternehmen auch im Krisenjahr 2009 keine Einbußen zu verkraften hatte.

Mit dem dritten Quartal knüpft Interactive Intelligence an die positive Entwicklung des ersten Halbjahres 2010 an. So hat sich der Umsatz des Kommunikationssoftware-Spezialisten in den ersten neun Monaten um 21 Prozent auf 115,7 Mio. US-Dollar gesteigert. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es noch 95,5 Mio. US-Dollar. Auch die Gewinnsteigerungen können sich sehen lassen. So legte der Nettogewinn (Non-GAAP) im Vergleich zu den ersten neun Monaten 2009 (12,9 Mio. US-Dollar) um gute drei Mio. US-Dollar auf nunmehr 16 Mio. US-Dollar zu.

Die deutsche Übersetzung repräsentiert den Inhalt der englischsprachigen Mitteilung. Rechtlich gültig ist jedoch ausschließlich die englischsprachige Version.




Herr Richard Woods
Geschäftsleiter Interactive Intelligence Deutschland
Tel.:
Fax:
E-Mail: Richard.Woods@inin.com


euro.marcom dripke.pr

Tel.: 0611 - 973150
Fax:
E-Mail: team@euromarcom.de

Interactive Intelligence Inc.
Limburger Straße 5B
65232 Taunusstein bei Frankfurt am Main
www.ININ.com

Interactive Intelligence Inc. (Nasdaq: ININ) ist ein weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen für die Geschäftskommunikation für Contact Center Automatisierung, unternehmensweiter IP-Telefonie und Geschäftsprozessautomatisierung. Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und hat weltweit mehr als 3.500 Kunden. Interactive Intelligence gehört laut Software Magazine zu den Top 500 Software- and Services-Anbietern weltweit. Laut BusinessWeek gehört Interactive Intelligence zu den "hot growth 50" Firmen und FORTUNE Small Business zählt das Unternehmen zu den 100 am schnellsten expandierenden Firmen. Interactive Intelligence ist im Gartner 2009 Contact Center Infrastructure, Worldwide Magic Quadrant Report unter den führenden Anbietern gelistet. Interactive Intelligence beschäftigt etwa 700 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Indianapolis, Indiana, USA. Das Unternehmen ist mit 14 Niederlassungen sowie weiteren Vertriebsbüros in Nord- und Südamerika, Europa, Afrika und im asiatisch-pazifischen Raum vertreten. Internet: www.inin.com.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de