Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.02.2011
Werbung

Sozialversicherungswahl 2011 - Friedenswahl bei der VBG

Die Sozialversicherungswahl 2011 wird bei der gesetzlichen Unfallversicherung VBG per Wahl ohne Wahlhandlung, also in einer Friedenswahl, entschieden.

Die Sozialwahl ist das Kernstück der Demokratie in der Sozialversicherung. Im Rahmen der drittgrößten Wahl in Deutschland wird auch die Selbstverwaltung der VBG gewählt, deren Vertreterversammlung und Vorstand sich je zur Hälfte aus Vertretern der Versicherten und der Arbeitgeber zusammensetzen.

Die Arbeitgeber haben sich auf eine gemeinsame Liste mit 30 Bewerbern geeinigt. Auch auf Versichertenseite weisen die sieben zugelassenen Vorschlagslisten nur so viele Bewerber auf, wie Mitglieder zu wählen sind. Dies bedeutet, dass die vorgeschlagenen Bewerber auf Arbeitgeber- und auf Versichertenseite mit Ablauf des Wahltages am 01. Juni 2011 gewählt sind. Für den 29. September 2011 sind die konstituierenden Sitzungen der Vertreterversammlung und des Vorstandes der VBG geplant.

Diese Form der Wahl ist nicht nur gesetzeskonform, sie führt auch zu einer enormen Kostenersparnis für die VBG und damit für ihre Mitglieder, da eine Urwahl grundsätzlich als Briefwahl vorgeschrieben ist. Neben den Kosten würde dadurch auch ein beträchtlicher personeller und organisatorischer Aufwand entstehen, welcher durch die Friedenswahl entfällt.

Das vorläufige Wahlergebnis ist auf www.vbg.de unter dem Suchwort „Wahlergebnis“ zu finden.



Frau Daniela Dalhoff
Tel.: 0 40 / 51 46 25 25
Fax: 0 40 / 51 46 22 55
E-Mail: Daniela.Dalhoff@vbg.de

Verwaltungs-Berufsgenossenschaft
gesetzliche Unfallversicherung
Deelbögenkamp 4
22297 Hamburg
www.vbg.de

Die VBG ist eine gesetzliche Unfallversicherung mit über 31 Mio. Versicherungsverhältnissen in Deutschland. Versicherte der VBG sind Arbeitnehmer, freiwillig versicherte Unternehmer, Patienten in stationärer Behandlung und Rehabilitanden, Lernende in berufsbildenden Einrichtungen und bürgerschaftlich Engagierte. Zu den ca. 900.000 Mitgliedsunternehmen zählen Dienstleistungsunternehmen aus über 100 Gewerbezweigen, vom Architekturbüro bis zum Zeitarbeitsunternehmen.

Weitere Informationen zur VBG finden Sie unter www.vbg.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de