dvb-Pressespiegel

Werbung
31.07.2006 - dvb-Presseservice

Spitzenverbände der Krankenkassen: Krankenkassen vertreten die Interessen ihrer Versicherten – wir informieren und klären auf! Zurück zur Versachlichung!

Siegburg. Anlässlich der laufenden Berichterstattung über die Informationsaktivitäten der Krankenkassen erklären die Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen:

Wir wollen mit unseren Informationsaktivitäten die Öffentlichkeit über Wirkungen der Gesundheitsreform informieren und aufklären. Von Polemik und Agitation kann keine Rede sein. Öffentliche Diskussionsveranstaltungen, Gespräche mit Abgeordneten, Pressemitteilungen und die Teilnahme an Talkshows sowie die Beantwortung von Interviewanfragen gehören zu den normalen und täglichen Aufgaben der Spitzenverbände der Krankenkassen und zur demokratischen Kultur dieses Landes. 

Ziel der Krankenkassen ist eine sachliche öffentliche Diskussion über die Inhalte der geplanten Gesundheitsreform. Das wird auch von der Öffentlichkeit erwartet und gehörte in der Vergangenheit selbstverständlich bei jedem Gesetzgebungsprozess zu den Aufgaben der gesetzlichen Krankenkassen. Dies ist bislang auch nie in Frage gestellt worden. Die Spitzenverbände erwarten, dass bei dem geplanten Treffen mit der Ministerin am kommenden Dienstag ein konstruktiver und sachlicher Dialog über die Gesundheitsreform geführt wird und dass alle Beteiligten wieder zu einer inhaltlichen Auseinandersetzung zurückkommen. 

Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter www.gkv.info



Frau Michaela Gottfried
Tel.: 02241 108–293
E-Mail: presse@vdak-aev.de

Verband der Angestellten-Krankenkassen (VdAK) e.V.
Frankfurter Straße 84
53721 Siegburg
Deutschland
www.vdak-aev.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de