Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.04.2009
Werbung

Squeeze-out-Beschluss der DBV-Winterthur Holding ins Handelsregister eingetragen

AXA Konzern AG wird damit zur alleinigen Aktionärin der Gesellschaft – Übertragung erfolgt gegen eine Barabfindung von 70,71 Euro je Aktie

Der Beschluss der Hauptversammlung der DBV-Winterthur Holding AG vom 3. Juli 2008, die Aktien der Minderheitsaktionäre dieser Gesellschaft gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung auf die AXA Konzern AG als Hauptaktionärin zu übertragen, wurde am heutigen Tag in das Handelsregister beim Amtsgericht Wiesbaden eingetragen. Damit wird die AXA Konzern AG zur alleinigen Aktionärin der DBV-Winterthur Holding AG. Das Landgericht Frankfurt/Main hatte am 13. Januar 2009 mehrere Klagen von Kleinaktionären der DBV-Winterthur Holding, die sich gegen die Wirksamkeit des Übertragungsbeschlusses richteten, abgewiesen. Die gegen diesen Beschluss erhobenen sofortigen Beschwerden hat nun auch das Oberlandesgericht Frankfurt mit Beschluss vom 6. April 2009 zurückgewiesen. Gegen die Entscheidung des Oberlandesgerichts sind keine Rechtsmittel gegeben.

Barabfindung von 70,71 Euro plus 5,80 Euro Garantiedividende 

 Mit der Eintragung des Übertragungsbeschlusses in das Handelsregister gehen kraft Gesetzes sämtliche Aktien der DBV-Winterthur Holding, die sich nicht im mittelbaren und unmittelbaren Besitz der AXA Konzern AG befinden, auf diese über. Die Übertragung der Aktien erfolgt gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung von 70,71 Euro je Aktie der DBV-Winterthur Holding. Zusätzlich zu der Barabfindung erhalten die Minderheitsaktionäre, die aufgrund des Übertragungsbeschlusses ausscheiden, von der AXA Konzern AG einen Betrag in Höhe des zeitanteiligen Ausgleichs (Garantiedividende) aus dem im September 2008 wirksam gewordenen Beherrschungsvertrag zwischen der zum AXA Konzern gehörenden WinCom Versicherungs-Holding AG und der DBV-Winterthur Holding. Die Minderheitsaktionäre erhalten damit zusätzlich zur Barabfindung einen weiteren Betrag von 5,80 Euro je Aktie. Die Notierung der Aktien der DBV-Winterthur Holding AG wird in Kürze eingestellt.


 




Herr Ulrich Bockrath
Medienreferent
Tel.: +49 0221 148-22491
Fax: +49 0221 148-30044
E-Mail: ulrich.bockrath@axa.de


Herr Horst Kullmann

Tel.: 0 22 1 / 1 48 – 2 11 60
Fax: 0221 / 1 48 – 3 23 12
E-Mail: horst.kullmann@axa.de

AXA Versicherung AG
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
www.axa.de

Mit Beitragseinnahmen von 9,8 Mrd. Euro, mehr als acht Millionen Kunden und rund 12.000 Mitarbeitern zählt der AXA Konzern zu den größten Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppen in Deutschland. Seine Geschäftstätigkeit definiert das Unternehmen mit „Vorsorge, Vermögensmanagement, Versicherung“. Zum AXA Konzern gehören neben den AXA Lebens-, Kranken- und Sachversicherungen auch die Kunstversicherung AXA Art, die AXA Bank, die Pro bAV Pensionskasse, die Deutsche Ärzteversicherung als Spezialversicherer für die akademischen Heilberufe sowie seit Juli 2007 die DBV-Winterthur Holding AG mit den dazugehörigen Versicherungsgesellschaften. Das Unternehmen ist Teil der AXA Gruppe, einem der weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanager mit Tätigkeitsschwerpunkten in Europa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte die AXA Gruppe nach IFRS einen Umsatz von 91 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis (Underlying Earnings) von 4,0 Mrd. Euro. Das verwaltete Vermögen (Assets under Management) der AXA Gruppe hatte Ende 2008 ein Volumen von 981 Mrd. Euro.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de