Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.11.2010
Werbung

Starker Dollar daempft Rohstoffmaerkte nur leicht

Gewinner der aktuellen Sorgen über den Euro, die Koreakrise und Chinas Wirtschaftswachstum waren in der vergangenen Woche der Dollar und sichere Staatsanleihen. Anlageklassen wie Rohstoffe und Aktien reagierten uneinheitlich, weil viele Anleger sich bei mehr Risiko zurückhielten.

„Trotz der Dollarstärke konnten sich die Rohstoffmärkte relativ gut über Wasser halten. Insgesamt ist der CRB Rohstoffindex um nur 0,8 Prozent gesunken“, resümiert Ole S. Hansen, Rohstoffexperte der Saxo Bank. Während Baumwolle in der vergangenen Woche um rund 8 Prozent nach unten rutschte, habe Erdgas erneut die beste Performance gezeigt.

Bei Gold, Silber & Co. ist die Anlegermeinung offenbar geteilt. „Edelmetalle hängen momentan zwischen widerstreitenden Einschätzungen fest. Während manche Investoren sie als Absicherung gegen die Korea- und die Schuldenkrise in Europa sehen, wollen sie andere aufgrund der Dollarrallye wieder loswerden“, erklärt Ole Hansen.

Vor allem aus europäischer Sicht scheint aber Gold ungebrochen attraktiv zu sein: „Gemessen in Euro hat sich Gold extrem gut entwickelt und sogar das Niveau von Mai erreicht, als die Griechenlandkrise den Preis in die Höhe trieb“, erklärt der Saxo Bank Experte weiter. „Europäische Anleger sorgen sich um die Zukunft ihrer Währung und sehen Gold als sicheren Hafen.“

Weitere Themen sind:

- Rohöl behauptet sich bei rund 80 Dollar pro Barrel

- Kupferhändler blicken gebannt auf China

- Getreide und Ölsaat zwischen schlechter Ernte und steigendem Dollar

Den vollständigen Kommentar auf Englisch erhalten Sie anbei.




Herr Steffen Rinas

Tel.: +49 69 / 13 38 96-21
Fax:
E-Mail: sr@stockheim-media.com


Herr Kasper Elbjoern
Head of Group PR, Saxo Bank
Tel.: +45 3977 4300
Fax:
E-Mail: press@saxobank.com

Saxo Bank
Philip Heymans Allé 15
2900 Hellerup
Dänemark
http://de.saxobank.com/de/Pages/default.aspx

Über Saxo Bank
Saxo Bank ist die Expertenbank für Online-Trading und Investment. Kunden handeln über die Bank Währungsgeschäfte, Contracts for Difference (CFD), Aktien, Futures & Optionen sowie andere Derivate. Die führenden Online-Trading-Plattformen der Saxo-Bank - SaxoWebTrader und SaxoTrader - bieten zudem Portfoliomanagement an. Zugriff auf SaxoTrader erfolgt direkt über die Saxo Bank oder eines ihre weltweit tätigen Partnerinstitute. White Label ist ein zentraler Geschäftsbereich der Saxo Bank, dessen Aufgaben die kundenspezifische Anpassung und das Branding der Online-Trading-Plattform der Bank für andere Finanzinstitute und Broker sind. Die Saxo Bank hat mehr als 100 White Label-Partner, die Tausende von Kunden in über 180 Ländern erreichen. Ihren Sitz hat die Saxo Bank in Kopenhagen. Vertreten ist sie zudem in Australien, China, Frankreich, Griechenland, Italien, Japan, den Niederlanden, Singapur, Spanien, der Schweiz, Tschechien, UK und den Vereinten Arabischen Emiraten.

Download

SaxoBank_Rohstoffkommentar_112910.doc (500,22 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de