Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.04.2008
Werbung

Steigende Mieten, Wertbeständigkeit und hohe Inflation fördern Handelsimmobilien-Investments

- Eigenkapitalstarke Investoren suchen sichere Toplagen - Allenfalls leichter Anstieg der Renditen zu erwarten - Hohe Inflation treibt steigende Mieten über Indexierung zusätzlich - Bislang keine Auswirkungen der Finanzkrise auf den Vermietungsmarkt

Düsseldorf, April 2008 – Das Immobilienberatungsunternehmen Kemper’s erwartet für 2008 ein hohes Anlegerinteresse für Handelsimmobilien in 1a-Lagen. Das Unternehmen begründet seine Prognose mit dem Fokus der derzeit dominierenden eigenkapitalstarken Investoren auf sichere Toplagen. In den Metropolen erwartet Kemper’s wie im ersten Quartal 2008 weiterhin stabile Renditen. Bei den Ladenmieten, die über die hohe Inflation und die Indexierung der Mietverträge zusätzlich getrieben werden, ist bei sehr guter Flächennachfrage weiteres Steigerungspotenzial absehbar. In Hinblick auf die Konsumaussichten und damit den Vermietungsmarkt sieht Kemper’s vorerst keine negativen Auswirkungen durch die Finanzmarktkrise.

Eigenkapitalstarke Investoren dominant – Fokus auf Objekte in Toplagen – Comeback der immobilienwirtschaftlichen Basics

Die Finanzierungsbedingungen von Immobilieninvestments haben sich durch die Krise auf den Kapitalmärkten prinzipiell verschlechtert. Eigenkapitalstarke Investoren gewinnen 2008 deshalb klar die Oberhand. In dieser Anlegergruppe spielen immobilienwirtschaftliche Basics wie die Lagequalität, die Langfristigkeit der Mieteinnahmen und die Qualität der Indexierung bei Investitionsentscheidungen traditionell eine herausragende Rolle. Aus diesem Grund favorisieren langfristig orientierte Anleger seit jeher Einzelhandelsimmobilien in 1a-Lagen, die im Vergleich zu anderen Immobilienkategorien eine überdurchschnittliche Wertbeständigkeit aufweisen.

Renditen in den Toplagen im ersten Quartal 2008 stabil – Auch im weiteren Jahresverlauf kein deutlicher Anstieg zu erwarten

Die Bruttoanfangsrenditen in den Toplagen der Metropolen und herausragenden Mittelstädte zeigen sich laut Kemper’s im ersten Quartal stabil. An den wesentlichen Investmentstandorten erwartet das Unternehmen auch im weiteren Jahresverlauf einen allenfalls leichten Anstieg der Renditen. In den 1a-Lagen der sieben Immobilienhochburgen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart lagen die Bruttoanfangsrenditen im ersten Quartal 2008 in der Spitze zwischen 3,9 und 4,8 Prozent.

Mietpreisdynamik hält an – Hohe Inflation treibt Ladenmieten über Indexierung

Der anhaltend dynamische Anstieg der Ladenmieten ist ein weiterer Pluspunkt auf dem Investmentmarkt für Handelsimmobilien. Nach einer Kemper’s-Untersuchung ist der Anstieg der Mieten im Zeitraum 1998 bis 2008 der wesentliche Werttreiber für Anlagen in erstklassige Handelsimmobilien gewesen. Dagegen sorgen die Faktoren als Meßgröße der Auf- und Abwärtsbewegungen auf der Nachfrageseite zwar kurzfristig für deutliche Ausschläge. Aus der Perspektive langfristig orientierter Anleger bewegen sich die Vervielfältiger aber in einer engen Bandbreite und haben nur geringen Einfluß auf die Wertentwicklung. Die derzeit agierenden Investoren finden dementsprechend ein weiterhin positives Marktumfeld vor. In den BIG 7 sieht Kemper’s die Spitzenmieten im ersten Quartal 2008 um mehr als 11 Prozent über den

entsprechenden Vorjahreswerten. Die hohe Inflation treibt die Mietpreise zusätzlich, da die Indexierung für ein Vorziehen der Mietanpassung sorgt.

Hohe Inflation fördert Flucht in Qualität – Positiver Renditeabstand von Handelsimmobilien-Investments zu Anleihen

Die derzeit aktiven Investoren suchen in besonderem Maße inflationsgesicherte Anlagen. Einzelhandelsimmobilien in 1a-Lagen kommen diesem Wunsch durch die überwiegend indexierten Mietverträge in besonderem Maße entgegen. Wegen wachsender Inflationssorgen werden inflationsgesicherte Immobilienanlagen zu einer interessanten Alternative. Zumal sie eine deutlich höhere Rendite aufweisen als etwa vergleichbare Anleihen.

Keine Auswirkungen der Finanzkrise auf den Vermietungsmarkt

Bislang ist kein Durchschlagen der Finanzkrise auf den Vermietungsmarkt für Handelsimmobilien in 1a-Lagen festzustellen. Im Gegenteil zeigte sich dieser im ersten Quartal 2008 überaus stabil. Auch die Konsumklima-Indizes zeichnen ein zwar verhaltenes aber letztlich positives Bild. Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels rechnet für 2008 mit einem Umsatzplus in Höhe von zwei Prozent. Nach Einschätzung von Kemper’s ist also weiterhin mit einer guten Flächennachfrage im Handel zu rechnen.

Gerhard K. Kemper, geschäftsführender Gesellschafter der Kemper’s Deutschland GmbH: „Investments in erstklassige Handelsimmobilien wurden im ersten Quartal 2008 weiter stark nachgefragt. Auch im weiteren Jahresverlauf rechnen wir für dieses Segment mit einem guten Marktumfeld. Wir erwarten, dass erstklassige Handelsimmobilien im Vergleich zu anderen Nutzungsarten auch 2008 eine überdurchschnittliche Wertentwicklung aufweisen werden. Besonders in den Metropolen ist nicht mit einer deutlichen Aufwärtsbewegung der Renditen zu rechnen. Gleichzeitig gewinnt die Mietpreissteigerung in den Spitzenlagen weiter an Dynamik. Insgesamt bietet das Marktumfeld für Einzelhandelsimmobilien längerfristig orientierten Anlegern weiterhin exzellente Chancen.“



Herr Magnus Danneck
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 0211 - 5 18 77-205
E-Mail: mdanneck@kempers.net

Kemper's Deutschland GmbH
Königsallee 92a
40212 Düsseldorf
Deutschland
http://www.kempers.net/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de