Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.07.2007
Werbung

Stiftungskapital: Besser als Bill Gates

Geldanlage kann dem Gemeinwohl und der Zukunftssicherung dienen. Einige Beispiele zeigen, wie erfolgreich Stiftungen ihr Stiftungskapital einsetzen.

Bill Gates hat ein Problem. 30 Milliarden Dollar hat der Microsoft-Gründer in eine gemeinnützige Stiftung eingebracht. Mit den Erträgen dieser Geldanlage setzt sich die "Bill und Melinda Gates-Stiftung" dafür ein, Krankheiten und Unterernährung zu bekämpfen. Doch die "Los Angeles Times" deckte auf, dass die größte Stiftung der Welt ihre eigenen Ziele sabotierte. Ein Großteil der Milliarden sei ausgerechnet in solche Unternehmen investiert, die für Armut und Krankheiten mitverantwortlich sind.

Das ist verbesserungsbedürftig, auch im Sinne der eigenen Glaubwürdigkeit. "Die Kapitalanlage einer Stiftung sollte dem Stiftungszweck zumindest nicht zuwider laufen", betont Hermann Falk vom Bundesverband Deutscher Stiftungen. Einige haben das erkannt und setzen es auch in die Praxis um. "Profis setzen auf Nachhaltigkeit", kommentierte das Handelsblatt.

Einige Vorreiter unter den Stiftungen, die durch ihr gemeinwohlorientiertes Engagement überzeugen, sind gute Beispiele dafür, wie Stiftungszweck und ethische Geldanlage am gleichen Strang ziehen. So hat sich zum Beispiel die Stiftung Zukunftsfähigkeit in Bonn, die vor allem die Arbeit der Nichtregierungsorganisation Germanwatch unterstützt, von den Auswahlmaßstäben des ethisch-ökologischen Aktienfonds GreenEffects (WKN 580265) überzeugt und einen Teil ihrer Stiftungsanlagen in diesen Fonds investiert, der auf dem Natur-Aktien-Index NAI basiert.

Seitdem kann sich die Stiftung Zukunftsfähigkeit über einen Wertzuwachs ihrer GreenEffects-Anteile von weit über 20 % pro Jahr freuen. Das ist deutlich höher als konventionelle Renditen von Rentenpapieren oder Bundesschatzbriefen. "Wir setzen uns für Klimagerechtigkeit, mehr Unternehmensverantwortung und ein faireres Welthandelssystem ein", betont Stiftungsvorstand Klaus Milke. "Deshalb legen wir großen Wert darauf, dass die Stiftung selbst und die Stiftungskapitalanlage die gleichen Ziele verfolgen." Kontakt: Kaiserstr. 201, 53113 Bonn, Tel. 0228 / 6049233, www.stiftungzukunft.de

Ebenso gute Erfahrungen machte die Bewegungsstiftung in Verden, die mit den Erträgen aus ihrem Kapital Anstöße für soziale Bewegungen geben will und eine Reihe von interessanten Projekten fördert. Ein Anlageausschuss hat dafür eine Anlagestrategie entwickelt, damit das Stiftungsgeld tatsächlich im Sinne des Stiftungszwecks arbeitet.

Mit großem Erfolg: Das Geld, das die Bewegungsstiftung vor vier Jahren in den Aktienfonds GreenEffects investierte, hat sich verdoppelt. GreenEffects gehört zu den besten Ökofonds in Deutschland und hat in vier Jahren einen Wertzuwachs von 100 % erreicht. Die Wertsteigerung von GreenEffects dient dem guten Zweck: "Wir haben einen Teil des Gewinns dafür nutzen können, weitere Projekte zu fördern", berichtet der Geschäftsführer der Bewegungsstiftung, Jörg Rohwedder. Kontakt: Artilleriestraße 6, 27283 Verden, Tel. 04231 / 957 540, www.bewegungsstiftung.de

Auch andere gemeinnützige Stiftungen denken in diese Richtung. Einige veröffentlichen auch ihre Kapitalanlage im Internet, wie die Berliner Stiftung Nord-Süd-Brücken. Sie betont: "Ethische Kriterien werden bei jeder Anlageentscheidung mitbedacht, da die Stiftung ihre Aktivitäten im Bereich der Finanzanlagen nicht von ihren ideellen Inhalten trennen will."



Herr Norbert Schnorbach
Tel.: 040-38608024
Fax: 040-38608090
E-Mail: presse@securvita.de

SECURVITA Gesellschaft zur Entwicklung
alternativer Versicherungskonzepte mbH
Große Elbstraße 39
22767 Hamburg
www.securvita.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de