Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.04.2006
Werbung

Studie: Konsolidierung des deutschen Bankenmarkts erforderlich

Fusionen und Übernahmen innerhalb des deutschen Bankenmarktes sind nach Meinung deutscher Banker zwingend notwendig, damit einheimische Banken international konkurrenzfähig bleiben können. Knapp die Hälfte der Finanzexperten erwartet deshalb eine weitere Konsolidierung der deutschen Bankenlandschaft. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage, die die Finanzberatungsgesellschaft Plansecur zusammen mit dem BANKINGCLUB zum Thema "Zukunft der Bankenlandschaft" durchgeführt hat. Befragt wurden 107 Fach- und Führungskräfte aus der Bank- und Finanzdienstleistungsbranche.

Die bereits in der Vergangenheit von Konsolidierungsmaßnahmen betroffenen Banker reagieren sehr unterschiedlich auf Umstrukturierungen: Ein Viertel der Befragten fühlt sich durch Übernahmen und Fusionen frustriert und demotiviert, 23 Prozent hingegen empfinden eine neue Motivation und Herausforderung. Für 39 Prozent haben sich bisherige Fusionen beziehungsweise Umstrukturierungen weder positiv noch negativ ausgewirkt.

Fast ein Drittel der Finanzexperten sieht bei weiteren Fusionen und Übernahmen jedoch auch die Gefahr von Personalabbau. Elf Prozent der Befragten sind gar der Meinung, dass die Gelder, die die Fusionen kosteten, an anderer Stelle besser investiert werden könnten. Weitere zehn Prozent schätzen die bei einer Übernahme oder Fusion entstehenden Risiken größer ein als die sich daraus ergebenden Chancen.

Die Notwendigkeit von Umstrukturierungen steht in den Augen von Plansecur-Geschäftsführer Johannes Szcepan indes außer Diskussion: "Zwar sind Konsolidierungsansätze in den vergangenen Jahren bereits erkennbar gewesen und auf Grund des Wegfalls der Gewährträgerhaftung für die öffentlich-rechtlichen Kreditinstitute im Jahr 2005 wurde ein großer Schritt in die richtige Richtung gemacht. Trotzdem hat die Branche noch Potenzial, ihre Attraktivität zu steigern."



Pressestelle
Herr Volker Preilowski
Tel.: 0561/9355-262
E-Mail: presse@plansecur.de

Plansecur Management GmbH & Co.
Marketing und Service KG
Druseltalstraße 150
34131 Kassel
Deutschland
www.plansecur.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de