Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 24.10.2011
Werbung

Studieren auf Nummer sicher: HanseMerkur mit neuem Versicherungsschutz für Auslands-Studenten

Mit der neuen Semester-Ausfallversicherung der HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) können sich Studenten bei krankheits- oder unfallbedingter Studienunterbrechung gegen eventuell entstehende finanzielle Versorgungslücken absichern. Der Tarif, der in Zusammenarbeit mit der Mathias Jensch Versicherungsmakler GmbH & Co. KG entwickelt wurde, richtet sich an deutsche Studierende im Ausland und ausländische Studenten in Deutschland.

Ob aus eigener Schuld oder unverschuldet – ein Unfall kann schnell passieren. Schlimm nur, wenn man deshalb seinen Nebenjob nicht mehr ausüben kann, mit dem man das Studium finanziert oder das Semester wiederholen muss, weil man länger als sechs Wochen ausfällt. Im Extremfall muss das Studium abgebrochen werden, die BAföG-Zahlungen fallen weg und reißen ein Loch in den zumeist niedrigen Etat von Studenten. Für ein Auslandssemester in den USA muss ein Student für Unterkunft, Verpflegung und Lernmittel Kosten zwischen 12.000 bis 16.000 US Dollar pro Semester einkalkulieren. Deshalb ist die Unterbrechung und die Verlängerung des Studiums in Folge einer Erkrankung oder eines Unfalls auch aus finanzieller Sicht besonders ärgerlich.

Dank der Semester-Ausfallversicherung der HanseMerkur können die dadurch entstehenden Kosten aufgefangen bzw. abgefedert werden. Der Schutz gilt sowohl für deutsche Studenten, die für ein oder mehrere Semester ins Ausland gehen, als auch für ausländische Studierende in Deutschland. Den Tarif gibt es in drei unterschiedlichen Varianten, je nachdem, ob auch noch ein einmaliges Unfall-Krankenhaus-Tagegeld ausgezahlt bzw. eine Invaliditätsleistung mit abgesichert werden soll.

„Die Semester-Ausfallversicherung ist eine sehr gute Ergänzung zu den bereits bestehenden Angeboten der HanseMerkur für Studenten“, sagt Marc-Oliver Kurpjuhn, Direktionsbevollmächtigter der HanseMerkur Reiseversicherung AG. „Die monatlichen Prämien für diese sinnvolle Absicherung liegen zwischen drei und acht Euro“, fügt Kurpjuhn hinzu.

Weitere Informationen zur Semester-Ausfallversicherung erhalten Sie auf der Seite http://www.reisepolice.com/semesterausfallversicherung.html.



Herr Heinz-Gerhard Wilkens
Tel.: 040 4119-1357
Fax: 040 4119-3626
E-Mail: presse@hansemerkur.de

HanseMerkur Versicherungsgruppe
Siegfried-Wedells-Platz 1
20354 Hamburg
http://www.hansemerkur.de/

Als Qualitätsanbieter für Sicherheitskonzepte in der Touristik und dem Bereich Business Travel verfügt die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) über einen Marktanteil von 20 Prozent und zählt damit zu den drei größten Unternehmen der touristischen Assekuranz. Sie gehört zur HanseMerkur Versicherungsgruppe, einem bundesweit tätigen leistungsfähigen und mittelgroßen Personenversicherer, der in 2010 einen Jahresumsatz von 1.113,5 Mio. Euro erwirtschaftete und über einen Kapitalanlagebestand von 3,9 Mrd. Euro verfügt. Als Marktführer in der Bus- und Seetouristik sowie bei Türkei-Spezialveranstaltern konnte die HMR in 2010 eine Beitragseinnahme von 100,5 Mio. Euro verzeichnen. Die Geschäftstätigkeit ist zu 58 Prozent auf den Mittelstand der Touristik und zu 42 Prozent auf den Business-Bereich konzentriert. Die HMR verfügt sowohl über standardisierte als auch über vertriebspartnerspezifische Versicherungsprodukte. Angeboten werden die Sparten Reiseunfall-, Reisegepäck-, Reisehaftpflicht-, Kfz-, Kasko-, Reise-Rücktrittskosten-, Reise-Kranken- und Notfall- sowie Kautionsversicherung. Die Stiftung Warentest (Finanztest 04/2009) verlieh der HMR bei einem Test der Verbraucherfreundlichkeit der Bedingungen von Auslandsreise-Krankenversicherungen das Qualitätsurteil "sehr gut". Als Testsieger schnitt die HMR sowohl bei der Auslandsreise-Krankenversicherung für private Langzeitreisen (Finanztest 8/2010 = "sehr gut") als auch für junge Leute ab, die im Ausland nicht nur leben, sondern auch arbeiten wollen (Finanztest 9/2009 = "sehr gut"). Weitere Auszeichnungen waren ein "gut" für die Bewertung von Einzelverträgen in der Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung (Finanztest 1/2010) und die Finanztest (12/2010) Testsieger-Ratings („gut“) bei Einzel- und Jahresverträgen in der Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung sowie bei Jahresverträgen („sehr gut“) über weltweit geltende Auslandsreise-Krankenversicherungen für Einzelpersonen und Familien (4/2011).

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de