Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.05.2008
Werbung

Themendienst: Zeit für Wechsel von Value zu Growth? - Chancen bei europäischen High Yields - Fast Lane: Megatrend Infrastruktur

1. Zeit für Wechsel von Value zu Growth?

Nach langer Zeit entwickeln sich Growth-Aktien wieder besser als Value-Aktien. Ist es Zeit für Wechsel des Investment-Stils? „Zunächst ist Diversifizierung immer noch die beste Risikosicherung, auch im Hinblick auf den Anlagestil“, meint Joshua Chisari, Client Portfolio Manager bei UBS Global Asset Management. „Dennoch sind Growth-Werte wegen der bisher starken Value-Orientierung der Anleger aktuell unterbewertet.“ Auch seien Growth-Aktien heute fundamental stabiler als zu Zeiten der Tech-Blase und so gelte die Faustregel „Growth ist riskanter als Value“ nur noch sehr bedingt. Werte aus dem Segment „Elite Growth“, die also nachhaltig hohes Wachstum liefern, seien auch für unsichere Börsenzeiten gut aufgestellt. Zu diesen gehören laut Chisari Papiere wie Google und Apple.

UBS Global Asset Managment hat vor kurzem seine Experten-Ressourcen im Bereich Growth aufgestockt. Die Gesellschaft reagiert damit auf die vermehrte Nachfrage nach internationalen Growth-Anlagen wie etwa nach dem UBS (Lux) Equity Sicav - USA Growth B. Bei Fragen zur Fondsanlage vermitteln wir gerne den Kontakt zu den Experten von UBS Global Asset Management. Unter UBS Fund Gate gibt es ausführliche Informationen zu den UBS Growth Fonds.

2. Chancen bei europäischen High Yields

Die Märkte für Euro-High-Yields haben sich im April erholt. Die Credit Spreads verringerten sich um 144 Basispunkte auf 631 Basispunkte. Aus dieser Trendumkehr ergeben sich Chancen für risikobewusste Anleger. Das Fondsmanagement des UBS (Lux) Bond Fund – Euro High Yield ist der Ansicht, der Markt habe zuvor zu viele negative Nachrichten eingepreist. Sogar die Spreads bei Unternehmensanleihen aus dem Bankensektor hätten sich jetzt wieder verbessert, nachdem Kapitalmaßnahmen und Einsparungen angekündigt worden seien. Die Märkte seien in einer Erholungsphase, wenn auch noch Rezessionsgefahren gesehen werden. Entsprechend gering seien Konsumenten-Titel und zyklische Papiere gewichtet.

Der UBS (Lux) Bond Fund – Euro High Yield investiert schwerpunktmäßig in Euro-denominierte Unternehmensanleihen von Schuldnern mit niedriger Bonität. Der Fonds eignet sich für Anleger, die in einem breit diversifizierten Euro-Portfolio aus Unternehmensanleihen investieren wollen und bereit sind, die gegenüber erstklassigen Anleihen höheren Kursschwankungen zu tragen. Für weitere Fragen stellen wir gerne den Kontakt zum Management des Fonds her.

Weitere Informationen unter UBS Fund Gate.

3. Fast Lane – Megatrend Infrastruktur

Das Management des UBS (Lux) Equity Fund - Emerging Markets Infrastructure B geht davon aus, „dass die Emerging Markets im Bereich Infrastruktur auch künftig überdurchschnittlich zulegen und noch starker wachsen als in den entwickelten Märkten." Gegenwärtig seien attraktive Anlagechancen bei Industrie-, Energieund Telekommunikationstiteln sowie im Bereich der Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe zu finden, wenn auch auf kurze Sicht weiterhin mit erhöhter Volatilität zu rechnen ist. Die größten Einzelpositionen im Fonds sind derzeit Gazprom, die brasilianische Bergbaugesellschaft Vale do Rio Doce und die russische Stahlgruppe Evraz. Geographisch sind Russland und Indien am stärksten gewichtet. Wir weisen auf die Veranstaltung "Fast Lane - Infrastruktur als Megatrend“ mit den UBS-Portfoliomanagern Manish Modi aus Singapur und Perry Lucas aus Sydney am 27. Mai in Frankfurt hin. Weitere Informationen hierzu auf Anfrage.

Weitere Informationen zum Fonds unter UBS Fund Gate.




Herr Holger Nacken

Tel.: +49 (0)221 912887-59
Fax: +49 (0)221 912887-77
E-Mail: holger.nacken@ergo-pr.de


Herr Tobias Zihn

Tel.: +49 221 912887 57
Fax:
E-Mail: tobias.zihn@ergo-pr.de

UBS Deutschland AG
Stephanstr. 14-16
60313 Frankfurt/M.
www.ubs.com/deutschland

Über UBS Global Asset Management
UBS Global Asset Management gehört zu den weltweit größten institutionellen Vermögensverwaltern und zählt in Europa zu den führenden Fondshäusern: Der Unternehmensbereich von UBS verwaltet ein
Kundenvermögen von rund 539 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2007). In 25 Ländern ist UBS Global Asset Management mit über 3.600 Mitarbeitern aktiv. UBS Global Asset Management bietet Lösungen für alle Vermögensklassen von Immobilien – über traditionelle bis hin zu alternativen Anlagen an.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de