Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.03.2008
Werbung

Tipps zur reibungslosen Schadenregulierung

Zentrale Schadenhotline der Versicherungskammer Bayern unter 01805/123456 (0,14 €/Min aus dem deutschen Festnetz)

(München)– Orkan „Emma“ und das nachfolgende Tief „Fee“ führten am Wochenende mit Sturm und Hagel in ganz Bayern zu erheblichen Sachschäden. Die Versicherungskammer Bayern rät ihren Kunden, eventuelle Schäden sofort zu melden: Hierfür ist die zentrale Schadenhotline unter 01805/123456 (0,14 €/Min aus dem deutschen Festnetz) geschaltet.  Die Mitarbeiter des Schadenservice sind auf die zu erwartende große Anzahl der Meldungen vorbereitet und sorgen für eine schnelle und reibungslose Regulierung. Wenn möglich, sollten im Schadenfall Notmaßnahmen zur Minderung des Schadens ergriffen werden. Grundsätzlich empfiehlt die Versicherungskammer Bayern, jeden Schaden zu fotografieren.

Schäden an Gebäuden und Autos sind in der Regel versichert. Für Hagel- und Sturmschäden (ab Windstärke 8) kommen die Gebäude-, Hausrat- und Kaskoversicherung auf.

Finanziell abgesichert bei Unwetterschäden

Gebäudeschäden, beispielsweise durch umgefallene Bäume und Masten, ersetzt die Wohngebäudeversicherung. Hat der Sturm Dächer abgedeckt oder Fensterscheiben eingedrückt, sind Folgeschäden wie durch eindringende Niederschläge ebenfalls versichert.

Sturmschäden an der Wohnungseinrichtung ersetzt die Hausratversicherung. Auch hier sind die Folgeschäden am Hausrat, beispielsweise nach einer Dachabdeckung, mitversichert.

Wichtig für Autobesitzer: Für Schäden an Autos kommt die Teilkaskovesicherung auf. Sie ersetzt nicht nur Schäden, die direkt durch den Sturm oder Hagel entstanden sind; der Versicherungsschutz umfasst auch Beschädigungen durch umherfliegende Gegenstände wie Ziegel oder Äste.




Frau Claudia Scheerer
Unternehmenskommunikation/ Kranken- und Reiseversicherung
Tel.: (089) 2160 - 3050
Fax: (089) 2160 - 3009
E-Mail: claudia.scheerer@vkb.de


Herr Thomas Bundschuh
Stellvertretender Pressesprecher/ Allgemeine Anfragen Schaden- und Unfallversicherung
Tel.: 089 / 2160-1775
Fax: 089 / 2160-3009
E-Mail: t.bundschuh@vkb.de

Versicherungskammer Bayern
Maximilianstraße 53
80530 München
http://www.vkb.de

Der Konzern Versicherungskammer Bayern ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und unter den Top Ten der Erstversicherer. 2007 erzielte der Allsparten-Versicherer Beitragseinnahmen von 5,66 Mrd. Euro (vorläufig) und beschäftigte etwa 6.400 Mitarbeiter. Das Unternehmen zahlt seinen Kunden pro Tag rund 16 Mio. Euro an Versicherungsleistungen aus. Pro Arbeitsstunde werden über 1.250 Versicherungs- und Leistungsfälle bearbeitet. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig; im Krankenversicherungsgeschäft zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de