Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.01.2009
Werbung

Top-Thema „Wohn-Riester“: 90 Tage nach dem Startschuss veranstaltet das CAMPUS INSTITUT ein Intensivseminar mit Prof. Heinrich Bockholt

Das Eigenheimrentengesetz sorgt seit 01.11.2008 für intensiven Beratungsbedarf. Potenzielle Bauherren wollen von der Wohneigentumsförderung und den Steuerersparnissen profitieren. Deshalb lassen sie bestehende Verträge bei ihrem Finanz- und Anlageberater auf Fördermöglichkeiten untersuchen. Die komplexen Bedingungen erfordern eine umfassende Beratung, um den Kunden die Vorteile und möglichen Risiken aufzuzeigen.

Die Nachfrage ist beachtlich: Laut einer aktuellen Studie des Allensbacher Instituts für Demoskopie ist die Zahl der Deutschen, die eine eigene Immobilie als ideale Altersvorsorge sehen, im letzten Jahr auf 65 Prozent angestiegen. Die Mehrheit der Erwerbstätigen gibt an, dass für sie die staatliche Förderung ein entscheidender zusätzlicher Anreiz sei.

Um Finanz- und Anlageberater mit der veränderten Sachlage vertraut zu machen, veranstaltet das CAMPUS INSTITUT am 3. Februar ein ganztägiges Intensivseminar in Frankfurt am Main. Als Referent konnte Prof. Heinrich Bockholt von der Fachhochschule Koblenz gewonnen werden. Prof. Bockholt hat die Entwicklung des Eigenheimrentengesetzes von Beginn an eingehend untersucht und gilt als führender Experte auf dem Gebiet. Er ist Dozent für Finanzmathematik, Jahresabschluss und Rating sowie Immobilienfinanzierung am CAMPUS INSTITUT.

In seinem Intensivseminar wird Prof. Bockholt den Teilnehmern zunächst die rechtlichen Rahmenbedingungen und wichtige Einflussgrößen für Wohn-Riester-Verträge erläutern. Praxisbeispiele werden aus finanzmathematischer Sicht aufbereitet und zeigen die Funktionsweise der neuen Produkte am Markt. Im zweiten Teil geht es darum, die neuen Förder- und Steuersparmöglichkeiten sowie eventuelle Störfälle direkt in die Beratungspraxis zu integrieren. Die Seminarteilnehmer erhalten wertvolle Impulse für eine strategische Ausrichtung auf dieses Beratungsfeld und können so ihre eigenen Marktposition stärken.

Die Veranstaltung mit dem offiziellen Titel: „Wohn-Riester (Eigenheimrentengesetz) – Chancen und Risiken für Finanz- und Anlageberater“ findet am Dienstag, 3. Februar 2009 ganztägig im Cosmopolitan Restaurant & Konferenz im Frankfurter Hauptbahnhof statt. Interessenten melden sich online an unter www.campus-institut.de.



Tel.: 089-62 83 38 25
E-Mail: info@campus-institut.de

Campus Institut AG
Keltenring 11
82041 Oberhaching
www.campus-institut.de

Das CAMPUS INSTITUT mit Sitz in Oberhaching bei München ist das innovativste Weiterbildungsinstitut für Berufe in der Finanzdienstleistung und für den Fachbereich betriebliche Altersversorgung in Deutschland. In Zusammenarbeit mit der staatlichen Fachhochschule Schmalkalden wird der weiterbildende Studiengang zum/-r Finanzfachwirt/-in (FH) seit 2003 erfolgreich durchgeführt. Mit dem Finanzfachwirt/-in (FH) und dem Betriebswirt/-in für betriebliche Altersversorgung (FH) an der Fachhochschule Koblenz hat das CAMPUS INSTITUT zwei der hochwertigsten Qualifikationen für die Finanzbranche im deutschsprachigen Raum maßgeblich entwickelt.



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de