Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.07.2006
Werbung

"Travelling Europe"

UNIQA begrüßt 200 serbische Studenten in Wien

Ein Dinner im UNIQA Tower am 18. Juli bildete den offiziellen Startschuss des Projektes "Travelling Europe". Im Rahmen dieser Aktion werden die besten 200 serbischen Studenten in den nächsten vier Wochen Europa bereisen. Begrüßt wurden die StudentInnen im UNIQA Tower vom Botschafter der Republik Serbien in Österreich, Seine Exzellenz Dragan Velikic, UNIQA International Geschäftsführer Mag. Gerald Müller und Frau Ksenija Milivojevic, Generalsekretärin von European Movement in Serbia.

"Travelling Europe" ist eine Aktion von European Movement in Serbia und Euroiniciative, unterstützt durch die Stadt Belgrad und die österreichische Botschaft in Belgrad. Ziel des Projektes ist es, den jungen Leuten die Möglichkeit zu geben als Stütze der Entwicklung in Serbien für die nächsten Jahre und Jahrzehnte die Länder, Kulturen und Menschen Europas durch persönliche Erfahrungen und Kontakte besser verstehen und kennen zu lernen.

Ausgewählt wurden die 200 StudentInnen von einer Jury auf Basis Ihrer Studienerfolge, der Studiendauer und ihrer Sprachkenntnisse. Sie erhalten für ihre Reise neben InterRail Tickets und Taschengeld auch das entsprechende Visum für die Schengen Staaten. Welche Route und welche Ziele sie auswählen bleibt den Studenten selbst überlassen.

„Als Mitarbeiter eines international agierenden Unternehmens wie UNIQA wissen wir aus eigener Erfahrung wie wichtig es nicht nur für die Persönlichkeitsbildung, sondern vor allem auch für ein erfolgreiches Miteinander im wirtschaftlichen Sinn ist, andere Kulturen in direktem Kontakt zu den Menschen kennen zu lernen. Wir freuen uns daher wirklich sehr, dass wir heute die Auftaktveranstaltung des Projektes für unsere serbischen Gäste ausrichten durften und wünschen allen eine interessante und aufschlussreiche Reise durch Europa“, so Mag. Müller.

UNIQA in Serbien
UNIQA hat am 30.3.2006 mit den Eigentümern der serbischen Zepter Osiguranje A.D. die Übernahme von zunächst 80% des Aktienkapitals der fünftgrößten serbischen Versicherung um 16 Mio. Euro vereinbart. Gleichzeitig wurden auch die Rahmenbedingungen für die Übernahme der weiteren Anteile durch UNIQA zu einem späteren Zeitpunkt fixiert. Die Transaktion zur Übernahme bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Behörden und wird durch ein nach den lokalen Rechtsvorschriften erforderliches förmliches Übernahmeverfahren in den nächsten Monaten abgewickelt werden.

Als eine der führenden Versicherungsgruppen Europas ist UNIQA neben dem Heimatmarkt Österreich - wo UNIQA die Position des Marktführers einnimmt - noch in 15 weiteren Ländern vertreten: Deutschland, Liechtenstein, der Schweiz, Italien, Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Kroatien, Slowenien, Bosnien, Bulgarien, Rumänien, der Ukraine und Serbien.Europaweit beschäftigt UNIQA rund 12.500 Mitarbeiter die mehr als 5 Mio. Kunden mit ihre rund 12 Mio. Versicherungsverträge betreuen.

Fotos von der Veranstaltung finden Sie unter http://www.pressefotos.at



Presseservice
Herr
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
Fax: (+43 1) 211 75-3619
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
1029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de