Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.08.2008
Werbung

UBS informiert - Branchen-Abweichung vom Index bringt Rendite

Mit UBS Spread Bonus-Zertifikaten können Anleger darauf setzen, dass ein bestimmter Sektor sich besser oder schlechter entwickelt als der Gesamtmarkt

Frankfurt/Main. August 2008 - UBS hat vier neue Zertifikate emittiert, mit denen Anleger gezielt von der Wertentwicklung der DJ Stoxx 600 Subindizes Automobile, Banken, Telekommunikation sowie Öl und Gas profitieren können. Der Clou: Die Rendite für ein UBS Spread Bonus-Zertifikat ist umso höher, je stärker die Wertentwicklung des gewählten Sektors vom Gesamtmarkt abweicht. Dabei ist es unerheblich, ob die jeweilige Branche eine positive oder negative Outperformance erzielt.

Der gewählte Subindex des DJ Stoxx 600 - zum Beispiel der DJ Stoxx 600 Automobiles & Parts - wird hierzu mit dem DJ Euro Stoxx 50 verglichen. Gewinnt einer der beiden Indizes 5 Prozent, während der andere 2 Prozent verliert, beträgt die Rendite 7 Prozent - unabhängig davon, welcher der beiden Indizes besser abgeschnitten hat. Damit diese Bonusrendite fällig wird, darf der DJ Euro Stoxx 50 bis zum Laufzeitende des Zertifikats nicht die vorher festgelegte untere Kursschwelle berühren oder unterschreiten. Diese Kursschwelle liegt bei 60 Prozent des Ausgangsniveaus vom 1. August 2008 und beträgt 2.020,69 Punkte. Falls diese Schwelle während der Zertifikatelaufzeit verletzt wird, verliert der Anleger den Anspruch auf die Rückzahlung des Bonusbetrags. Ab diesem Zeitpunkt nimmt er an der Entwicklung des DJ Euro Stoxx 50 teil.

"UBS bietet Anlegern mit diesen Zertifikaten die Chance, gezielt auf Branchen zu setzen, in denen Experten derzeit ein hohes Potenzial für Kurskorrrekturen erwarten", sagt Marcel Langer, Zertifikateexperte bei UBS. "Der entscheidende Vorteil liegt darin, dass Investoren mit UBS Spread Bonus-Zertifikaten von solchen Kursveränderungen sowohl nach oben als auch nach unten profitieren können. Denn bei diesem Produkt kommt es in erster Linie auf den Performance-Unterschied zwischen Markt und Branche an." Eine Übersicht über die Ausstattungsdetails der vier neuen Zertifikate erhalten Investoren auf der Internetseite www.ubskeyinvest.com Dort können Anleger unter "Schnellsuche" einfach "spread bonus" eingeben.

UBS Spread Bonus-Zertifikat auf den DJ Stoxx 600 Automobiles & Parts versus DJ Euro Stoxx 50 (WKN: UB1ATU)
UBS Spread Bonus-Zertifikat auf den DJ Stoxx 600 Banks versus DJ Euro Stoxx 50 (WKN: UB1BKS)
UBS Spread Bonus-Zertifikat auf den DJ Stoxx 600 Telecommunications versus DJ Euro Stoxx 50 (WKN: UB1TEL)
UBS Spread Bonus-Zertifikat auf den DJ Stoxx 600 Oil&Gas versus DJ Euro Stoxx 50 (WKN: UB1GAS)




Herr Sven Schickor

Tel.: 0221-912887-27
Fax:
E-Mail: ubs@ergo-pr.de


Herr Marcel Langer

Tel.: 069-1369 7979
Fax:
E-Mail: invest@ubs.com

UBS Deutschland AG
Stephanstr. 14-16
60313 Frankfurt/M.
www.ubs.com/deutschland

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de