Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.02.2011
Werbung

UBS informiert: Investieren wie die Profis. Zwei neue Zertifikate von UBS ermöglichen den Zugang zu professionellen Aktienstrategien

Zwei neue UBS Index-Zertifikate ermöglichen Anlegern den Zugang zu professionellen Investmentstrategien. Dabei setzen die Investoren auf die Expertise der Aktienanalysten von UBS Investment Research. Das eine Zertifikat bezieht sich auf die aussichtsreichsten europäischen Aktien, das andere auf den Markt für Fusionen und Übernahmen (Mergers & Acquisitions, M & A).

Mit dem UBS Open End Zertifikat auf den UBS Key Calls Europe Investable Total Return-Index (WKN: UB6KCE) setzen Anleger auf europäische Aktien, die nach Meinung der UBS-Analysten ein hohes Kurspotenzial gegenüber dem Gesamtmarkt bieten. Dabei spielen Fundamentaldaten, Makro- und Branchen-Aussichten sowie anstehende Termine wie Hauptversammlungen und Quartalsveröffentlichungen eine wichtige Rolle. Der Index enthält derzeit 16 europäische Aktien und umfasst Titel wie Société Générale (Frankreich), Lloyds TSB Group, Rio Tinto (beide Großbritannien), Anheuser-Busch (Belgien) und Volvo (Schweden). Die Nettodividenden der im Index enthaltenen Unternehmen werden entsprechend der Gewichtung der Aktien in den Index reinvestiert. Die jährliche Managementgebühr beträgt 1,25 Prozent. Hinzu kommt eine Performancegebühr von 10 Prozent der jährlichen Outperformance des UBS Key Calls Total Return Index gegenüber dem EURO STOXX 50 Total Return Index.

Mit dem UBS Open End Index-Zertifikat auf den UBS M&A Investable Index Total Return (WKN: UB8MAE) können Anleger von den Kurszuwächsen potenzieller Übernahmekandidaten profitieren. Hintergrund: Bei einem Unternehmenszusammenschluss profitiert meist der Kurs des übernommenen Unternehmens, während die Notierung des Käufers fällt. "Für Anleger ist es oft schwierig, mögliche Übernahmekandidaten vorab zu erkennen. Das Zertifikat ermöglicht es, mit einem Investment auf die von den Analysten herausgefilterten Unternehmen zu setzen", sagt Steffen Kapraun, Zertifikate-Experte bei UBS. Der unterlegte Index basiert auf einer von den UBS-Analysten erstellten Auswahl. Derzeit sind 56 europäischen Unternehmen, darunter Konzerne wie MAN (Deutschland), Delhaize (Belgien) und TNT (Niederlande), im Index enthalten. Die einzelnen Aktien werden dabei zunächst gleichgewichtet und anschließend entsprechend ihrer Handelbarkeit in Bezug auf den Börsenumsatz angepasst. Die Nettodividenden der im Index enthaltenen Unternehmen werden entsprechend der Gewichtung der Aktien in den Index reinvestiert. Die jährliche Managementgebühr beträgt 1,25 Prozent. Hinzu kommt eine Performancegebühr von 10 Prozent der jährlichen Outperformance des UBS M&A Total Return Index gegenüber dem MSCI Europe Total Return Index.

------------------------------

Die aktuellen Zusammensetzungen der beiden unterlegten Indizes finden Sie im Anhang. Details zur Funktionsweise der beiden UBS Index-Zertifikate enthalten die beigefügten Factsheets.




Herr Steffen Kapraun

Tel.: 069-1369 7979
Fax:
E-Mail: invest@ubs.com


Herr Gian Hessami

Tel.: 0221-912887-27
Fax:
E-Mail: ubs@ergo-komm.de

UBS Deutschland AG
Bockenheimer Landstraße 2-4
60306 Frankfurt am Main
www.ubs.com/deutschland

Download

Factsheet_KeyCalls_Index-Zertifikat_UB6KCE.pdf (119,37 kb)  Herunterladen
Factsheet_MA_Index-Zertifikat_UB8MAE.pdf (121,47 kb)  Herunterladen
Zusammensetzung_KeyCalls_Index.pdf (80,75 kb)  Herunterladen
Zusammensetzung_M&A_Index.pdf (85,72 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de