Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.11.2008
Werbung

UBS informiert: Scope-Analyse bescheinigt UBS Spitzenstellung am Zertifikatemarkt

Bei Preisstellung Platz eins in Deutschland bestätigt - Lob für Spread und Produktvielfalt

Frankfurt/Main, November 2008. Preisstellung, Spread, Produktvielfalt: In all diesen Kategorien belegt UBS in Deutschland einen der ersten drei Plätze. Dies ist das Ergebnis der Scope-Studie "Strukturierte Anlagezertifikate", die die Berliner Ratingagentur jüngst für das 3. Quartal 2008 vorgelegt hat. Aufgrund der Verschärfung der Finanzkrise hatte das unabhängige Analyse-Institut auch einen Blick auf die vergangenen vier bis fünf Wochen - den Zeitraum zwischen Mitte September und Mitte Oktober - geworfen. Bei ihrer Analyse hat Scope die zehn wichtigsten Emittenten in Deutschland unter die Lupe genommen. 

Das Ergebnis ist eindeutig: "Bemerkenswert ist, dass die UBS bei allen Indikatoren entweder den ersten oder zweiten Platz belegt", heißt es in der Auswertung mit der Überschrift "Die besten Zertifikatehäuser Deutschlands". So konnte UBS in der wichtigen Kategorie Preisstellung ihren Spitzenplatz verteidigen. In der Kategorie Produktvielfalt sprang UBS drei Plätze nach vorne und belegt nun Platz zwei hinter der Commerzbank. In der Kategorie Spread rückte UBS von Platz drei auf Platz zwei vor und steht derzeit hinter Goldman Sachs.

"Gerade in stürmischen Zeiten zeigt sich, welche Anbieter wirklich seetüchtig sind. Es zahlt sich jetzt aus, dass wir rechtzeitig in entsprechende Fachleute und die IT-Infrastruktur investiert haben", kommentiert UBS-Zertifikate-Experte Marcel Langer das Ergebnis. "Bei UBS können sich Anleger darauf verlassen, dass sie mit einem exzellenten Partner handeln." Es gebe allerdings keinen Grund, sich auf dem Scope-Ergebnis auszuruhen. "Wir werden unseren Service und die Produktpalette weiter sinnvoll ausbauen."  




Herr Holger Nacken

Tel.: +49 (0)221 912887-59
Fax:
E-Mail: ubs@ergo-komm.de


Herr Marcel Langer

Tel.: 069-1369 7979
Fax:
E-Mail: invest@ubs.com

UBS Deutschland AG
Stephanstr. 14-16
60313 Frankfurt/M.
www.ubs.com/deutschland

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de