Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.04.2010
Werbung

UNIQA Niederösterreich: Erfolge als Partner im Land

UNIQA Niederösterreich konnte im Jahr 2009 die gute Marktposition halten und das Prämienvolumen auf 283,9 Mio. Euro steigern. Landesdirektor Jungwirth ist mit diesem Ergebnis vor dem Hintergrund der teils massiv spürbaren Wirtschaftskrise in Niederösterreich durchaus zufrieden. „Es ist uns gelungen,“ so Jungwirth, „unsere Position als einer der regionalen Marktführer zu festigen und uns noch stärker als Partner im Land zu etablieren.“

Überdurchschnittliches Wachstum konnte UNIQA Niederösterreich im abgelaufenen Jahr in der Krankenversicherung erzielen, in der das Prämienvolumen um 2,91% von 62,6 Mio. Euro auf rund 64,5 Mio. Euro gestiegen ist. Ein etwas geringeres Plus weist die Sparte der Schaden- und Unfallversicherung auf. Hier betrug das Wachstum 1,5% auf 146,5 Mio. Euro Prämienvolumen.

Positive Entwicklung bei innovativen Produkten

Erfolgreich waren 2009 vor allem jene Produktgruppen, die einen hohen Innovationsgrad aufweisen.

UNIQA SafeLine - die erste Autoversicherung die Leben retten kann - ist das UNIQA Premiumprodukt im Kfz-Segment mit einer am Markt nach wie vor einzigartigen flexiblen Prämie, die Wenigfahrer belohnt. SafeLine bietet wichtige Sicherheitselemente: Ein eingebauter CrashSensor erkennt und meldet Unfälle automatisch, mit dem integrierten CarFinder können gestohlene Autos wieder ausfindig gemacht werden und über einen Notfallknopf kann der Fahrer aktiv Hilfe anfordern - zum Beispiel bei einem gesundheitlichen Notfall.

Neu bei SafeLine ist die Aktion „FreeWeekend“ für Neukunden – hier werden die am Wochenende gefahrenen Kilometer ein Jahr lang nicht bewertet – und der erweiterte Umweltbonus: UNIQA Kunden, die weniger als 15.000 Kilometer pro Jahr fahren, sparen bis zu 25% Prämie, bisher lag die Grenze bei 10.000 Kilometern.

Österreichweit vertrauen bereits über 15.000 Kunden auf SafeLine – in Niederösterreich sind es 2.100. Der 1.000ste SafeLine-Vertrag wurde in Niederösterreich abgeschlossen und auch die 10.000ste SafeLine-Polizze ging an einen Kunden von UNIQA Niederösterreich.

FlexSolution – ein weiteres innovatives Produkt - konnte eine Zunahme um beinahe 200% auf insgesamt 2.200 Verträge aufweisen. Für Landesdirektor Jungwirth keine Überraschung. „FlexSolution, mit der in Österreich erstmals die klassische und fondsgebundene Lebensversicherung in einem Vertrag kombiniert wird, ist gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ein Angebot, das auf die Bedürfnisse der Konsumenten eingeht, lässt es sich doch auf die jeweils aktuelle Situation des Kunden individuell abstimmen“, beschreibt er die Vorteile des Produktes. „Gerade jetzt wird vom Kunden Flexibilität verlangt, wir als sein Partner müssen darauf Rücksicht nehmen.“

Ein weiteres Erfolgsprodukt ist die UNIQA Unwetterwarnung. In Niederösterreich nehmen bereits mehr als 54.000 Kunden (plus 7,5% gegenüber dem Vorjahr) und 239 Gemeinden diesen Service in Anspruch.

Verantwortung für Kunden und Partner

Landesdirektor Jungwirth betont aber noch eine weitere wichtige Aufgabe. „Wir stehen zu unserer Verantwortung, Partner unserer Kunden vor Ort zu sein und als Arbeitgeber gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Impulse zu setzen,“ formuliert er die Haltung bei UNIQA. 650 MitarbeiterInnen stehen, dem Grundsatz der Dezentralisierung und Regionalität folgend, vor Ort an insgesamt 57 Standorten als Ansprechpartner und Berater zur Verfügung. „ Nur so können die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden bestmöglich erfüllt werden,“ zeigt sich Jungwirth überzeugt. Deshalb ist ein weiterer qualitativer Ausbau der Vertriebseinheiten auch in Zukunft geplant. 90 neue Arbeitsplätze wurden allein im letzten Jahr bei UNIQA geschaffen. Auch den weiteren Ausbau der Lehrstellen kündigt Jungwirth für 2010 an.

UNIQA VitalClub – Österreichs größtes Gesundheitsprogramm

In Zeiten steigender Stresslevels und mangelnder Bewegung nimmt UNIQA auch die Verantwortung als führender Krankenversicherer wahr und startete vor 16 Jahren das größte Gesundheitsprogramm Österreichs: den UNIQA VitalClub. Im VitalClub stehen UNIQA Kunden VitalCoaches als ganzheitliche persönliche Betreuer für Wohlbefinden, Bewegung, richtige Ernährung und mentale Fitness mit Rat und Tat zur Seite. Darüber hinaus steht eine breite Palette an Möglichkeiten offen, von attraktiven VitalSeminaren bis hin zur kostenlosen UNIQA VitalEdition, einer Publikationsreihe mit Informationen zu Gesundheitsthemen. Landesdirektor Jungwirth dazu: „Als größter Krankenversicherer des Landes ist es unsere Verantwortung, gerade in der Prävention Maßnahmen zu setzen. Neben verschiedensten Aktivitäten zur Vorsorge – wie zum Beispiel unser Engagement im Rahmen des Vorsorgetages der Landeskliniken Holding, wo wir flächendeckend in allen Spitälern mit unseren VitalCoaches Vorsorgeberatung anbieten – ist auch unsere rollende Gesundheitsstraße, der UNIQA VitalTruck, ständig unterwegs.“ Und diese Maßnahmen zeigen Wirkung: Knapp 76.000 NiederösterreicherInnen nutzen bereits die vielfältigen Angebote des VitalClub.

UNIQA Partnerschaften mit Niederösterreich

UNIQA hat innerhalb der letzten Jahre eine intensive Zusammenarbeit mit dem Land Niederösterreich entwickelt, in dem sich UNIQA als Kooperationspartner der Wirtschaft, des Sports, der Forschung und der Kultur etabliert hat. „Wir gehen davon aus,“ beschreibt Landesdirektor Jungwirth die Gründe hinter diesem Engagement, „dass Niederöstereich seine Bedeutung als Österreichisches und Europäisches Kernland weiter ausbauen wird. Wir wollen dazu unseren Beitrag leisten.“ UNIQA sieht sich als Partner des Landes NÖ in Fragen wie Standortentwicklung, Forschung und Wirtschaftsstrategie. Flexible Lösungen, schnelles Handeln und Agieren auf die täglichen Anforderungen und Kundenwünsche werden zunehmend wichtiger und bestimmen, wie in Zukunft am Markt reüssiert werden kann. „Dafür,“ so Jungwirth abschließend, „haben wir rechtzeitig die Voraussetzungen geschaffen.“



Presseservice
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de