Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.07.2007
Werbung

UNIQA gründet Sachversicherungsgesellschaft in Serbien und startet mit Kfz-Versicherung

Als erste Versicherung am serbischen Markt hat UNIQA den neuen Vorschriften entsprechend die Spartentrennung vollzogen und für die Sachversicherung eine eigene spezialisierte Gesellschaft gegründet. Aufgrund einer neuen Gesetzesregelung müssen nun auch in Serbien die Lebensversicherungen und die Nicht-Lebensversicherungen in getrennten Gesellschaften geführt werden. Die neu gegründete UNIQA Sachversicherung ist die erste am serbischen Markt, die eine Lizenz nach diesem neuen Regelwerk erhalten hat. Das Lebensversicherungsgeschäft, das bisher den Hauptteil des Portfolios ausgemacht hat, verbleibt in der Zuständigkeit der UNIQA Lebensversicherung.

Einstieg in den Kfz-Versicherungsmarkt
Nach der erfolgreichen Gründung der neuen Sachversicherungsgesellschaft bietet UNIQA seit Anfang Juli auch erstmals Kfz-Versicherungen (Haftpflicht und Kasko) am serbischen Markt an. Die Produkte bieten einige absolute Novitäten wie z.B. Familienrabatte. Bei der Produktgestaltung, dem Marketing und den Vertriebsmaßnahmen wurde auch in Serbien auf die Erfahrungen der gesamten UNIQA Gruppe zurückgegriffen - und das ist gleichbedeutend mit rund 4 Millionen Kfz-Versicherungsverträgen in 12 Ländern in West-, Ost- und Südosteuropa.

Neben dem eigenen Außendienst, Agenten und spezialisierten Agenturen setzt UNIQA beim Vertrieb der neuen Kfz-Versicherungsprodukte hauptsächlich auf Kooperationen mit Kfz-Prüfstellen, über die ein Großteil dieses Versicherungsgeschäfts in Serbien läuft. Bis Herbst wird UNIQA das Vertriebs- und Servicenetz schrittweise weiter ausbauen und erwartet mittelfristig ein paar 10.000 neue Kunden aus dem Kfz-Geschäft. Aktuell gibt es in Serbien rund 1,5 Mio. Kfz mit stark steigender Tendenz.

UNIQA in Serbien
Der Einstieg der UNIQA Group Austria in den serbischen Markt erfolgte im Frühjahr 2006 mit der Übernahme der 1998 gegründeten Zepter Osiguranje - die primär im Bereich der Lebensversicherung aktiv war. Entsprechend der "Ein-Marken-Strategie" - die UNIQA im gesamten zentral-, ost- und südosteuropäischen Markt verfolgt - wurde die Gesellschaft in der Zwischenzeit in UNIQA umbenannt und ist im März 2007 in ein neues modernes Headquarter in Belgrad übersiedelt. Auch im ersten Quartal 2007 hat UNIQA Serbien mit einer Prämiensteigerung von 26% das Marktwachstum von 16% deutlich übertroffen und nimmt aktuell den 5. Marktrang ein.



Herr
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
Fax: (+43 1) 211 75-3619
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de