Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.08.2008
Werbung

UNIQA holt Sisi-Stern zurück nach Österreich

Rund 10 Jahre nach dem Diebstahl des berühmten Haarsterns der Kaiserin Sisi aus einer Ausstellung im Schloss Schönbrunn übergibt die kanadische Staatsanwältin Sheila Leinburd den Stern an Dr. Johannes Hajek, Vertreter von UNIQA als Versicherer der damaligen Ausstellung. Das Schmuckstück wird in Folge an die damalige Besitzerin zurückgegeben.

Berühmt wurde der „Stern“ als Haarschmuck der Kaiserin Elisabeth. Unter anderem trug sie ihn auf dem berühmten Portrait von Franz Xaver Winterhalter. Dem Museum Schönbrunn wurde der Stern für die damalige Ausstellung als Leihgabe zur Verfügung gestellt, wo er aus einer Hochsicherheitsvitrine gestohlen wurde. UNIQA als Versicherer übernahm damals den Schaden und zahlte die vereinbarte Versicherungssumme an die Besitzerin aus - damit ging der Stern in das Eigentum von UNIQA über.

Nach jahrelangen Ermittlungen konnte der Dieb - im englischsprachigen Raum wird er als Meister seines Faches bezeichnet - ausgeforscht und der Stern sichergestellt werden. „Nach der rechtskräftigen Verurteilung des Diebes wollten wir dafür sorgen den „Sisi-Stern“ so rasch wie möglich wieder nach Österreich zu bringen und haben deshalb die zuständige Staatsanwältin nach Wien eingeladen, um ihn uns persönlich zu übergeben“, so Dr. Johannes Hajek und weiter „wir werden ihn aber nicht behalten, sondern ihn der ehemaligen Besitzerin auf deren eigenen Wunsch zurückgeben.“

UNIQA größter Kunstversicherer Österreichs
UNIQA versichert als führender Kunstversicherer des Landes neben Museen, Galerien und diversen Kunstinstitutionen zunehmend auch Sammlungen von Privatpersonen. Bei Abschluss einer Kunstversicherung („Kunst & Leidenschaft“) im Rahmen einer All-Risk-Deckung wird der Kunde bei der Präsentation seiner Sammlungsstücke sowie bei konservatorischen und restauratorischen Problemen beraten. Auch für weitergehende Fragen - wie der sicheren Hängung, der optimalen Luftfeuchtigkeit und Temperatur etc. - sind die UNIQA SpezialistInnen kompetente Ansprechpartner.
Private wie institutionelle Kunstversicherungskunden erhalten bei UNIQA alle Serviceleistungen aus einer Hand: von der Risikoanalyse über die Offerterstellung und die Vertragsabwicklung, der Erfassung der Werte (Dokumentation und Marktwertrecherche) bis hin zur Bearbeitung in einem Schadenfall. Sensible Kundendaten bleiben somit ausschließlich beim Risikoträger und es werden keine externe Sachbearbeiter o.ä. involviert. Das bringt zusätzliche Sicherheit. 



Presseservice
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de