Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 30.07.2014
Werbung

Umsetzungsstand von Solvency II: Wie weit sind die Versicherer?

[Leipzig, 30. Juli 2014] Über 70 Prozent der Versicherungsunternehmen empfinden Solvency II als große oder sehr große Herausforderung.

Dies ergab eine Studie der Versicherungsforen Leipzig in Kooperation mit SunGard zum „Umsetzungsstand von Solvency II in der verschiedenen Abteilungen von Versicherungsunternehmen“. Insgesamt 95 Mitarbeiter aus circa 40 verschiedenen Versicherungsunternehmen nahmen an der Studie teil.

Wie erwartet zeigte die Studie, dass in den Unternehmen viele Abteilungen – durchschnittlich sechs – in Solvency II involviert sind, nicht nur die drei Kernbereiche Risikomanagement, Rechnungswesen und Aktuariat/Mathematik/Versicherungstechnik, sondern auch Abteilungen wie Kapitalanlage, Recht/Compliance, Interne Revision, Personalwesen oder IT.

Obwohl sich alle Befragten bereits mit den Reporting-Prozessen bezüglich der Solvency II-Berichterstattung befasst haben, sind bei 70 Prozent die Prozesse bisher noch in Planung. Erst 20 Prozent der Versicherungsunternehmen haben diesbezüglich bereits fertig ausgearbeitete Reporting-Prozesse. Hinzu kommt durch die Einbeziehung von verschiedenen Abteilungen ein hoher Koordinationsbedarf. Versicherungsunternehmen müssen sich daher bereits im Vorfeld von Solvency II intensiv mit einer klar strukturierten und dokumentierten Prozesslandschaft beschäftigen, um im Nachgang weniger Aufwand bei der Suche nach Prozessfehlern zu haben.

Ein etwas überraschendes Ergebnis der Studie ist der Umsetzungsstand von einigen vorgezogenen Anforderungen wie etwa dem ORSA-Prozess. Das ORSA-Verfahren befindet sich zwar bei knapp zwei Drittel der Befragten bereits in der Umsetzungsphase, ca. 30 Prozent der Befragten stellen jedoch nur „erste Überlegungen“ diesbezüglich an. Angesichts der Berichtspflichten, die 2015 zu erfüllen sind, besteht hier dringender Handlungsbedarf seitens der Versicherer.

Der Teufel steckt im Detail

Die Ergebnisse der Studie belegen insgesamt, dass die beteiligten Abteilungen in den Unternehmen noch einige Zeit mit der Vorbereitung auf die einzelnen Solvency II-Anforderungen ausgelastet sein werden. Als größte Herausforderung steht den Verantwortlichen die Priorisierung der verschiedenen Themen und Aufgaben gegenüber. Eine gute Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen und Teams innerhalb eines Unternehmens wird so zu einem ausschlaggebenden Erfolgsfaktor.

Eine PDF-Vollversion der Studie ist gegen eine Schutzgebühr bestellbar. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.versicherungsforen.net/solvency2/studie.



Frau Katharina Thiemann
Tel.: 0341-98988-224
E-Mail: thiemann@versicherungsforen.net

Versicherungsforen Leipzig GmbH
Hainstraße 16
04109 Leipzig
Deutschland

Über die Versicherungsforen Leipzig GmbH
Die Versicherungsforen Leipzig verstehen sich als Dienstleister für Forschung und Entwicklung (F&E) in der Assekuranz. Als Impulsgeber für die Versicherungswirtschaft liegt ihre Kernkompetenz im Erkennen, Aufgreifen und Erforschen neuer Trends und Themen, zum Beispiel im Rahmen von Studien und Forschungsprojekten unter unmittelbarer Beteiligung von Versicherern. Basierend auf aktuellen wissenschaftlichen und fachlichen Erkenntnissen entwickeln und implementieren sie zukunftsweisende Lösungen für die Branche.
Mit dem speziellen Wissen der Versicherungsbetriebslehre, der Versicherungsinformatik, der Versicherungsmathe¬matik und des Versicherungsrechts schaffen die Versicherungsforen Leipzig die Basis für die Lösung anspruchsvoller neuer Fragestellungen innerhalb der Assekuranz. Zudem ermöglicht die wissenschaftliche Interdisziplinarität und der hohe Praxisbezug einen aufschlussreichen »Blick über den Tellerrand«.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de