Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.06.2007
Werbung

Unfallverhütung: BKK·VBU bietet Expertentelefon und Infopaket

(Berlin.) Die eigenen vier Wände sollen Geborgenheit und Sicherheit vermitteln. Doch der Schein trügt. Denn Erwachsene und besonders Kinder tappen oft genug in die heimische Sicherheitsfalle. Stürze, Stromunfälle, Verbrennungen und Vergiftungen rangieren ganz oben auf der Liste. Dabei können viele Unfälle vermieden werden. Wie das geht, darüber informiert die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK·VBU) in den nächsten Wochen.

Wanderausstellung "Vier Säulen gegen Kinderunfälle"

Jedes Jahr verletzten sich über 200.000 Kinder unter 15 Jahren im häuslichen Bereich so schwer, dass sie ärztlich versorgt werden müssen. Fast die Hälfte dieser Unfalle betrifft Kinder unter sechs Jahren. Allein die BKK VBU versichert in Berlin rund 10.000 Kinder bis sechs Jahre. Grund genug, als erste Einrichtung in Berlin die Wanderausstellung "Mit Kindern leben - sicher ist besser!" zu zeigen. Die Schau wurde von der Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e.V. entwickelt und klärt über die vier wichtigsten Unfallgefahren für jüngere Kinder auf: Stürze, Verbrennungen, Ertrinken und Ersticken. Die Ausstellung richtet sich vor allem an Mütter und Väter mit kleineren Kindern und vermittelt Tipps, wie Unfällen vorgebeugt werden kann. Die Ausstellung ist vom 2. bis 10. Juli in der Hautverwaltung der BKK VBU, Lindernstraße 67 in 10969 Berlin zu den üblichen Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 14 Uhr) zu sehen.

Infopaket Sicher zu Hause

Darüber hinaus hat die BKK·VBU ein umfangreiches Info-Paket rund um das Thema "Sicheres Heim" zusammen gestellt. Die Broschüren enthalten u.a. Ratschläge für das sichere Arbeiten auf Leitern und mit Strom, Tipps für den ungefährlichen Hausputz und das gesunde Grillen sowie Hinweise, wie Stolperfallen - glatte Treppen, Teppiche, Türschwellen - in der eigenen Wohnung vermieden werden können. Außerdem gibt es eine 40-seitige Broschüre zum Thema Kindersicherheit. Das kostenfreie Infopaket kann beim Servicetelefon der BKK·VBU unter 01802 - 31 31 72 bestellt oder im Kundencenter in der Lindenstraße 67 in 10969 Berlin abgeholt werden.

Expertentelefon

Am Dienstag, dem 3. Juli 2007, geben zwei Experten der gesetzlichen Unfallversicherung Antworten auf Fragen wie "Was passiert, wenn ich auf dem Weg zur Arbeit oder während meiner Arbeitszeit einen Unfall habe?" und "Was muss ich bei einem Unfall während einer ehrenamtlichen Tätigkeit oder beim Betriebssport beachten?". Zwischen 11 und 15 Uhr beantworten die beiden Fachleute unter der Rufnummer 030 / 7 26 12 - 20 00 alle Fragen.



Frau Ellen Zimmermann
Tel.: 030 / 7 26 12-1315
Fax: 030 / 7 26 12-1399
E-Mail: ellen.zimmermann@bkk-vbu.de

BKK Verkehrsbau Union
Lindenstraße 67
10969 Berlin
www.meine-krankenkasse.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de