Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.02.2010
Werbung

Union Investment erwirbt von Sonae Sierra und Foncière Euris Mehrheit am Einkaufszentrum „Alexa“ in Berlin

Sonae Sierra führt Centermanagement weiter / Langfristig gesicherte Cashflows für UniImmo: Deutschland

Union Investment ist neue Haupteigentümerin des „Alexa“ in Berlin. Für rund 316 Mio. Euro hat die Hamburger Immobilienfondsgesellschaft den Mehrheitsanteil (91%) an dem 180 Shops umfassenden Einkaufszentrum am Alexanderplatz vom portugiesischen Investor Sonae Sierra und der französischen Foncière Euris/Rallye übernommen. Beide Investoren waren an dem Objekt mit jeweils 50 % beteiligt. Sonae Sierra, auch weiterhin für das Centermanagement zuständig, bleibt mit 9 % an „Alexa“ beteiligt. Für Union Investment waren Jones Lang LaSalle und Linklaters beratend tätig.

Das fünfgeschossige „Alexa“ mit rund 43.000 m² Verkaufsfläche, 2.000 m² Gastronomie- und 8.000 m² Freizeitflächen ist vollständig und langfristig an erfolgreiche Einzelhändler wie MediaMarkt, Edeka, H&M und Zara vermietet. Mit einer Kundenfrequenz von rund 14 Mio. Besuchern in 2009 nimmt das erst im Herbst 2007 eröffnete Center bereits heute eine Spitzenposition im Berliner Einzelhandelsmarkt ein. „‘Alexa‘ ist ein in jeder Hinsicht nachhaltiges Investment und entspricht was die Qualität des Standortes, das Einkaufsambiente und das hohe Ertragspotenzial betrifft voll und ganz unserer langfristigen Anlagestrategie im Einzelhandelssegment“, sagt Dr. Frank Billand, Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH.

„Wir freuen uns, Union Investment als Mehrheitspartner des ‚Alexa‘ gewonnen zu haben. Das unterstreicht die hohe Qualität des Centers und ist Ausdruck unserer langfristige Strategie, Kapital für zukünftiges Wachstum zu generieren und gleichermaßen an den Objekten und dem Management beteiligt zu bleiben“, sagt Álvaro Portela, CEO von Sonae Sierra.

“Wir sind gern an der erfolgreichen Entwicklung von ‘Alexa’ beteiligt gewesen“, sagt Michel Savart, CEO von Foncière Euris. „Für uns ist das Center eine wichtige Referenz in Deutschland.“

Das Shopping Center „Alexa“ ergänzt das Portfolio des Offenen Immobilienfonds UniImmo: Deutschland. Mit dem Erwerb des "Mercado" in Hamburg-Altona brachte Union Investment erst kürzlich ein großvolumige Shopping-Center-Akquisition in zentraler innerstädtischer Lage zum Abschluss. Insgesamt hat die Gesellschaft im letzten Jahr Objekte im Gesamtvolumen von über 1,6 Milliarden Euro angekauft, davon entfielen rund 600 Mio. Euro auf das Einzelhandelssegment. Union Investment war damit 2009 der größte Cross-Border-Investor in Europa. Die letzte Akquisition von Union Investment in Berlin, das Einkaufszentrum Spandau Arcaden, datiert aus dem Jahr 2002.




Herr Fabian Hellbusch
Leiter Immobilien Marketing, Kommunikation
Tel.: +49 (0)40 34 919-4160
Fax: +49 (0)40 34 919-5160
E-Mail: fabian.hellbusch@union-investment.de


Herr Tiago Vidal

Tel.: +351 21 751 51 17
Fax:
E-Mail: tmvidal@sonaesierra.com


Frau Caroline Simon

Tel.: (33) 1 53 70 74 65
Fax:
E-Mail: caroline.simon@image7.fr

Union Investment Real Estate GmbH
Caffamacherreihe 8
20335 Hamburg
www.union-investment.de



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de