Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.04.2011
Werbung

VBG-Zertifizierung „Präventionsberater Sport“: Sicherheitsexperten bei Training, Wettkampf und Veranstaltungen im Sportverein

„Augen auf im Sport“, das ist das neue Motto von Martin Füllenbach, Geschäftsführer des Sport-Clubs Vier- und Marschlande von 1899 e.V. (SCVM) im Süden Hamburgs. Er ist einer der Ersten, die sich von der gesetzlichen Unfallversicherung VBG zum „Präventionsberater Sport“ ausbilden lassen. Er hat gelernt, Gefahren zu erkennen, dadurch die Sicherheit zu erhöhen um so Unfälle zu vermeiden.

„Wir haben uns in der Vergangenheit als Sportverein mit mehr als 3.000 Mitgliedern viel zu wenig mit der Thematik „Sicherheit im Sport“ auseinandergesetzt“, sagt Martin Füllenbach rückblickend, nach dem Besuch des ersten Seminars und ergänzt: „Im Seminar der VBG habe ich erkannt, dass sich Unfälle im Verein auch mit einfachen Mitteln verhindern lassen. Jetzt weiß ich, wie wir Gefahrenquellen besser erkennen und wie wir diese entschärfen oder sogar beseitigen können.“

Martin Füllenbach lässt sich in einer dreiteiligen VBG-Seminarreihe zum „Präventionsberater Sport“ ausbilden. Mit diesem Zertifikat bietet die VBG allen Sportvereinen die Möglichkeit, Trainer, Übungsleiter oder andere Funktionsträger offiziell zu Sicherheitsexperten schulen zu lassen. Die Kosten für die Seminare, die an Wochenenden stattfinden, samt Unterkunft und Verpflegung sind im VBG-Mitgliedsbeitrag inbegriffen. Mehr als 100 Vereinsmitglieder deutschlandweit haben mittlerweile schon mit der Ausbildung begonnen.
Jeder Teilnehmer, der sich zum „Präventionsberater Sport“ ausbilden lassen möchte, besucht zunächst ein frei wählbares Seminar aus dem Bereich „Sicherheit im Sport-/Vereinsbetrieb“ und eines aus dem Bereich „Gesundheitskompetenzen fördern“. Den Abschluss bildet die Pflicht-Veranstaltung „Prävention im Verein umsetzen“. Alle Teilnehmer erhalten nach der erfolgreichen Ausbildung das Zertifikat.

Dieses Zertifikat will Martin Füllenbach demnächst auch entgegennehmen, denn schon in seinem ersten VBG-Seminar hat er erkannt, dass ein sicherer Sportbetrieb nicht viel kosten muss, beispielsweise beim Thema Brandschutz: „Einer unserer Trainer ist Feuerwehrmann. Den habe ich gebeten, alle Feuerlöscher in den Vereinssportstätten zu überprüfen. Eigentlich eine einfache Idee, auf die ich aber erst durch das Seminar gekommen bin. Oft sind es diese einfachen Maßnahmen mit denen sich die Sicherheit in den Sportstätten erhöhen lässt. Schon allein deshalb ist der Besuch der beiden anderen Seminare eine Verpflichtung für mich als Mitverantwortlicher in unserem Verein.“

Weitere Informationen zum Seminarangebot sind im Internet unter www.vbg.de unter Eingabe des Suchwortes „Präventionsberater“ zu finden.



Frau Daniela Dalhoff
Tel.: 0 40 / 51 46 25 25
Fax: 0 40 / 51 46 22 55
E-Mail: Daniela.Dalhoff@vbg.de

Verwaltungs-Berufsgenossenschaft
gesetzliche Unfallversicherung
Deelbögenkamp 4
22297 Hamburg
www.vbg.de

Die VBG ist eine gesetzliche Unfallversicherung mit über 31 Mio. Versicherungsverhältnissen in Deutschland. Versicherte der VBG sind Arbeitnehmer, freiwillig versicherte Unternehmer, Patienten in stationärer Behandlung und Rehabilitanden, Lernende in berufsbildenden Einrichtungen und bürgerschaftlich Engagierte. Zu den ca. 900.000 Mitgliedsunternehmen zählen Dienstleistungsunternehmen aus über 100 Gewerbezweigen, vom Architekturbüro bis zum Zeitarbeitsunternehmen.

Weitere Informationen zur VBG finden Sie unter www.vbg.de.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de