Informationen und Wissen fr die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.04.2014
Werbung

VHV bietet ab sofort fr ber 420 Betriebsarten des produzierenden Gewerbes umfassenden Haftpflichtschutz durch die neue VHV FIRMENPROTECT Haftpflicht

Die VHV hat ihr Produktportfolio ergänzt und bietet über 420 Betriebsarten des produzierenden Gewerbes mit einer Jahresumsatzsumme bis zu zehn Millionen Euro Haftpflichtversicherungsschutz mit der VHV FIRMENPROTECT Haftpflicht. Ziel ist es dabei, ein besonders umfassendes Produkt anzubieten: Bei der Entwicklung wurde darauf geachtet, neben den Personen- und sonstigen Schäden, zielgruppenspezifische Risiken, wie u.a. die Abdeckung von Mietsachschäden und die erweiterte Produkthaftpflicht, marktüberdurchschnittlich abzudecken.

Mietsachschäden sogar für bewegliche Sachen eingeschlossen

Um auf Auftragsspitzen oder spezielle Kundenwünsche einzugehen, werden im produzierenden Gewerbe oft Räumlichkeiten oder Maschinen angemietet. Leider können daran auch immer mal Schäden auftreten und der Betrieb muss dafür haften. Die VHV FIRMENPROTECT Haftpflicht deckt die Mietsachschäden an Gebäuden bis zur vollen Versicherungssumme und bietet bei Maschinenschäden Versicherungsschutz bis zu 50.000 EUR. Dies gilt auch für Schäden an sonstigen beweglichen Sachen bis zu einer Mietdauer von drei Monaten. Wenn also ein Mitarbeiter mit einem gemieteten Gabelstapler gegen das Rolltor einer gemieteten Halle fährt, sind sowohl Schäden am Gabelstapler als auch an dem Rolltor und der Halle mitversichert. Ebenfalls enthalten ist eine zusätzliche Kfz-Haftpflicht für den Einsatz auf beschränkt öffentlichen Verkehrsflächen. Selbst für beruflich genutzte Mietwagen im Ausland gilt unabhängig vom Aufenthaltsland die volle Höhe der deutschen Pflichtversicherungssummen.

Erweiterte Produkthaftpflicht deckt Schäden aus der Weiterverarbeitung von Produkten

Die erweiterte Produkthaftpflichtversicherung ist grundsätzlich in das Produkt integriert. Sie kommt zum Tragen, wenn Schäden durch die Weiterverarbeitung von Erzeugnissen des Versicherungsnehmers entstehen. Diese Leistungen sind besonders wichtig, wenn Produkte nicht direkt für den Endverbraucher bestimmt sind, sondern von nachfolgenden Betrieben weiterverarbeitet werden. Umfassend versichert sind Kostenforderungen, zum Beispiel durch Verbindungs-, Vermischungs- oder Verarbeitungsschäden, die im produzierenden Gewerbe häufig auftreten können. Auch wenn Produktionsmaschinen hergestellt werden, die ihrerseits Schäden verursachen, sind diese im Versicherungsumfang enthalten. Ist diese Absicherung nicht erforderlich, kann sie ausgeschlossen werden und der Beitrag wird gesenkt.

Darüber hinausgehende Einschlüsse wie beispielsweise Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht, Bauherrenhaftpflicht, Umwelthaftpflicht- und Umweltschadenversicherung sowie die AGG-Deckung und die Privathaftpflicht für Inhaber und Geschäftsführer runden das umfassende Deckungskonzept ab.

Durch die Leistungs-Update-Garantie profitieren Bestandskunden automatisch und ohne weitere Kosten von zukünftigen Verbesserungen der VHV FIRMENPROTECT Haftpflicht und bieten dem Makler damit eine Entlastung bei der jährlichen Überprüfung der Verträge.

Jetzt informieren


Pressekontakt:
Stefan Lutter
Unternehmenskommunikation
Tel.: +49.511.907-4810
Fax: +49.511.907-4898
E-Mail: slutter@vhv-gruppe.de

VHV Allgemeine Versicherung AG
VHV-Platz 1
30177 Hannover
www.vhv.de



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie tglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualitt / 2.Platz Entscheidungsrelevanz fr Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de