Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.01.2008
Werbung

VOLKSWOHL BUND setzt 2008 Trends in der Unfallversicherung

Unfall Easy - neu in 2008

Dortmund, Januar 2008. Unfall Easy - der Unfall-Tarif der VOLKSWOHL BUND Sachversicherung AG - entwickelt sich 2008 zum Trendsetter. Denn seit Anfang des Jahres bietet das erfolgreiche Unfallprodukt aus der Dortmunder Ideenschmiede viele zusätzliche Leistungen, günstigere Beiträge und neue Einschlussmöglichkeiten für einen persönlichen Versicherungszuschnitt.

Frauen-Tarif: Frauen leben sicherer, das soll sich auch bei der Unfallversicherung auszahlen. Ab sofort erhalten Frauen deshalb eine eigene Gefahrengruppe und zahlen weniger Beiträge – bis zu 18 Prozent lassen sich so sparen.

Hohe Werte in der Gliedertaxe: In der Gliedertaxe zeichnet sich Unfall Easy durch ungewöhnlich hohe Werte aus. Neu hinzugekommen sind jetzt die Einstufungen für Schäden an Niere und Milz.

Bis zu 1000 Prozent Progression: Bei einer hohen Invalidität profitiert der Versicherte von einer möglichst guten Progression. Bei Unfall Easy können fünf Progressionsmodelle gewählt werden – sogar bis zu 1000 Prozent.

Assistance für alle: Für Senioren sind Assistance-Leistungen in der Unfallversicherung fast schon Standard. Der VOLKSWOHL BUND bietet dieses Assistance-Paket jetzt auch allen seinen Unfall-Easy-Versicherten. Ob Menü-Service, Haushaltshilfe oder professionelle Kinderbetreuung: von diesen Leistungen profitiert die ganze Familie.

Reha-Manager: Bei schwerer Invalidität kommt ein professioneller Reha-Manager zum Einsatz. Über den medizinischen Bereich hinaus kümmert er sich auch um die berufliche und soziale Reintegration des Versicherten. Dafür stehen beispielsweise bis zu 30.000 Euro für eine behindertengerechte Gestaltung des Wohnumfeldes zur Verfügung. Und bis zu 20.000 Euro gibt es für die berufliche Qualifizierung.

Gipsgeld: Das so genannte "Gipsgeld" ist ein Trostpflaster für unfallbedingte Knochenbrüche. Bei diesem gestaffelten Schmerzensgeld ist eine Einmalleistung von bis zu 1200 Euro möglich.

Weitere neue Leistungen: Bei Unfall Easy sind jetzt zum Beispiel auch mitversichert:

  • Bewusstseinsstörungen durch falsche Medikamenteneinnahme
  • Die psychologische Betreuung nach einem Unfall
  • Die Beitragsfreistellung bei Arbeitslosigkeit
  • Unfälle durch Eigenbewegung (ab Variante Komfort)
  • Eine Beitragsbefreiung der gesamten Familie ab 50 % Unfall-Invalidität des Versicherungsnehmers (ab Variante Komfort)

Neu! Unfall EasyINVEST - Sicherheit, die sich auszahlt: Sparfüchse können ab sofort in der Variante Unfall EasyINVEST die Kombination mit einer Kapitalanlage wählen. Dann wird ein Teil der Beiträge in renditestarke Aktienfonds angelegt. Zusätzlich zum laufenden Versicherungsschutz erhält der Kunde bei Ablauf der Versicherung das Fondsguthaben. Unfall EasyINVEST ist für Kinder bereits ab 10 Euro pro Monat erhältlich.



Frau Simone Szydlak
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 0231 5433-451
Fax: +49 0231 5433-450
E-Mail: presse@volkswohl-bund.de

Volkswohl Bund Versicherungen
Südwall 37-41
44137 Dortmund
www.volkswohl-bund.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de