Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.12.2011
Werbung

Vermögensverwalterrente mit schwäbisch-österreichischer Kooperation

Die Vorarlberger Landes-Versicherung VaG (VLV) aus Bregenz und BF.services GmbH aus Stuttgart bringen Ihre Kernkompetenzen gemeinsam ein in eine Fondsbasierte Rentenversicherung. Der „BF.ZielPlanPlan“ ist eine Melange aus Privatrente und Vermögensverwaltung. Durch die ratierlichen und niedrigen Einstiegsbeiträge der Rentenversicherung wird ein gehobenes Marktsegment für breite Schichten zugänglich gemacht.

Stuttgart, 02. Dezember 2011 – „Altersvorsorge braucht Ideen“, sagt Nikolaus Caesar, Geschäftsführer der BF.services GmbH, die die Produkte der Vorarlberger Landes-Versicherung (VLV) exklusiv in Deutschland vertreibt. Offizieller Vertriebsstart war zum 01. Dezember 2011.Die Idee zum Produkt entstand aus der aktuellen Situation von Niedrigzins und Unwägbarkeiten verschiedener Anlageklassen. „Langfristige Sparvorgänge brauchen verlässliche, dauerhafte Renditen über dem Inflationsniveau um dem Ziel gerecht zu werden“ so Caesar. U.a. die Stuttgarter smart-invest GmbH und Bankhaus Bauer AG oder Mack & Weise GmbH aus Hamburg übernehmen die Steuerung der Kapitalanlage. Im Unterschied zu herkömmlichen Fondspolicen übernehmen Experten die notwendige Auswahl der Anlageklassen auf Basis aktueller Marktentwicklungen. Kunden werden damit fachkundig begleitet anstatt mit unübersichtlichem Anlageuniversum allein gelassen. Die Unabhängigkeit der Produktanbieter von großen Konzernen ermöglicht die freie und objektive Auswahl der Engagements. Das Motto von smart-invest trifft die Intention des neuen Produktes am Besten: „Risiken meiden, Chancen nutzen - genau in dieser Reihenfolge“.

Zur Produktpalette der VLV gehören bislang die „Wert-Pension“, eine private Rentenversicherung, die fondsgebundenen Lebensversicherungen „Fondspolizze 2plus“ und „Fondspolizze 3plus“, darüber hinaus verschiedene Risikolebenstarife. Bei der seit 2001 in Deutschland vertriebenen Risikolebensversicherung wie der Wert-Pension liegt die VLV im Marktvergleich seit Jahren vorne. Die Position der VLV wird sich mit der Verschiebung des garantierten Rechnungszinses der Lebensversicherer künftig noch verbessern. Für die österreichische VLV wird diese Rechnungsgröße für Lebensversicherer ab 01.01.2012 um 0,25% über dem Wert der deutschen Lebensversicherer liegen. 



Herr Nikolaus Caesar
Geschäftsführer
Tel.: 0711/225544-161
Fax: 0711 225544202
E-Mail: n.caesar@bf-services.de

BF.services GmbH
Friedrichstr. 9A
70174 Stuttgart
www.vlv-bf.de

BF.services GmbH wurde 2003 als Versicherungsdienstleister des Stuttgarter Finanzierungsdienstleisters BF.direkt AG gegründet. Seitdem ist das Unternehmen spezialisiert auf Lösungen rund um Vermögensaufbau, Immobilienabsicherung und finanzierungsnahe Versicherungen. Die BF.services GmbH ist zudem Ansprechpartner für Interessenten der österreichischen VLV in Deutschland. BF.services GmbH steht Endkunden wie Versicherungsmaklern als zentraler Ansprechpartner der VLV in Deutschland zur Verfügung.




Finanzplatz Stuttgart
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de