Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.07.2010
Werbung

Vielfahrer zahlen drauf: Hohe Kilometerleistungen können Kosten für Kfz-Versicherung verdoppeln

- Bei Neuzulassung oder Fahrzeugwechsel auf genaue Schätzung der Kilometerzahl achten – Abweichungen sind der Versicherung mitzuteilen - Policenvergleich und Versicherungswechsel spart bis zu zwei Drittel der jährlichen Versicherungskosten

Über 7 Millionen private PKW wechseln in Deutschland alljährlich den Halter oder werden neu zugelassen. Neben der obligatorischen Anmeldung bei der Zulassungsstelle rückt auch die entsprechende Versicherung des erworbenen Fahrzeugs in den Fokus. Eine der zentralen Angaben, die bei der Neuversicherung eines Autos gemacht werden müssen, ist die Frage nach der jährlichen Fahrleistung. Fahrzeughalter sollten die voraussichtliche Kilometerleistung dabei möglichst genau angeben, denn diese hat entscheidenden Einfluss auf die Höhe der Kfz-Jahresprämie. So können nach aktuellen Berechnungen des unabhängigen Verbraucherportals toptarif.de (www.toptarif.de) die Kosten für die Kfz-Versicherung allein auf Basis der angegebenen Fahrleistung um mehr als 100 Prozent variieren.

Im Rahmen der Berechnungen haben die Experten von toptarif.de (www.toptarif.de) die Tarife von 30 günstigen Kfz-Versicherern am Markt für verschiedene Fahrleistungen verglichen. Dabei wurde das jeweils identische Profil einer Berliner Familie* zugrunde gelegt.

Im Ergebnis zahlen Vielfahrer, die 40.000 km im Jahr zurücklegen, durchschnittlich knapp 72 Prozent mehr für die Kfz-Versicherung als Wenigfahrer mit einer Fahrleistung von 5.000 Kilometern. In der Spitze liegen die Unterschiede sogar bei über 100 Prozent. Selbst im Vergleich mit den statistischen Durchschnittsfahrern, die rund 13.000 Kilometer im Jahr zurücklegen, zahlen Vielfahrer im Mittel über 37 Prozent mehr.

So werden im konkreten Fall beim größten deutschen Kfz-Direktversicherer HUK24 rund 908 Euro jährlich für Haftpflicht und Vollkasko fällig, legt man eine Fahrleistung von 40.000 Kilometern zugrunde. Bei 5.000 gefahrenen Kilometern würde die Police lediglich 503 Euro kosten. Auch der Durchschnittsfahrer spart bei einer Kilometerleistung von 13.000 fast 300 Euro gegenüber dem Vielfahrer.

Grafik: Günstige Kfz-Versicherung bei verschiedenen Fahrleistungen

"Neben einer möglichst genauen Schätzung ihres jährlichen Fahrpensums sollten Autobesitzer regelmäßig darauf achten, ihre Versicherung über Abweichungen der tatsächlichen Fahrleistung zu informieren", erklärt Versicherungsexperte Thorsten Bohg von toptarif.de (www.toptarif.de). Da eine abweichende Kilometerleistung eine Änderung der Tarifmerkmale darstellt, besteht für den Fahrzeughalter eine Mitteilungspflicht gegenüber der Versicherung. Diese ist in der Regel in den jeweiligen Tarifbestimmungen festgehalten.

"Generell lohnt bei einem Fahrzeugwechsel oder Neukauf der genaue Versicherungsvergleich", macht Bohg deutlich. "Insbesondere bei Vielfahrern gehen die Preise der einzelnen Versicherer weit auseinander. So kosten günstige Kfz-Policen bei hohen Fahrleistungen bis zu zwei Drittel weniger als bei teuren Anbietern."

Durch Verbraucherportale wie toptarif.de (www.toptarif.de/autoversicherung) oder kostenlose Service-Hotlines wie 0800 - 10 30 499 können Verbraucher schnell und unkompliziert günstige Kfz-Versicherungen vergleichen und auf Wunsch direkt zu einer neuen Versicherung wechseln.

* Fahrerprofil: Eine Berliner Familie (PLZ 10319) mit zwei minderjährigen Kindern kauft im Juli 2010 einen gebrauchten VW Golf V 1.6, Baujahr 2007. Die Eltern sind beide 35 Jahre alt und nutzen das Fahrzeug gemeinsam. Der Familienvater ist als Fahrzeughalter 8 Jahre unfallfrei und hat daher die Schadenfreiheitsklasse 8. Die Familie wohnt zur Miete und parkt ihr Auto auf der Straße. Die Familie wünscht einen möglichst günstigen Tarif mit Vollkaskoschutz und wählt eine Selbstbeteiligung von 300 Euro in der Vollkasko sowie 150 Euro in der Teilkasko. Tarife mit eventueller Werkstattbindung werden ebenfalls akzeptiert.



Frau Nina Koch
Tel.: +49.30.2576205.19
E-Mail: presse@toptarif.de

Toptarif Internet GmbH
Schönhauser Allee 6-7
10119 Berlin
http://www.toptarif.de/

toptarif.de ist das unabhängige Verbraucherportal der Verlagsgruppe von Georg von Holtzbrinck für alle gängigen Tarife in Deutschland. Es umfasst derzeit die Kategorien Strom, Gas, DSL, Geldanlagen sowie Versicherungen für KFZ, Rechtsschutz, Hausrat, Wohngebäude, Privathaftpflicht, Tierhalterhaftpflicht und wird ständig erweitert und aktualisiert. Der Verbraucher kann dadurch mit minimalem Aufwand kostenlos prüfen, ob es für ihn günstigere Tarife gibt, und gegebenenfalls über www.toptarif.de gleich wechseln. Der komplette Wechselservice ist für den Verbraucher komplett kostenfrei und der Kunde erhält über toptarif.de in jedem Fall die Original-Konditionen des Anbieters, in Einzelfällen sogar zusätzliche, beim Anbieter selbst nicht erhältliche Boni und Ermäßigungen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de