Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.06.2006
Werbung

Von den Besten lernen mit dem StrategiePlaner von FundsNetwork

Kronberg im Taunus, 06. Juni 2006 - FundsNetwork, die offene Fondsvertriebsplattform von Fidelity International, geht ab sofort mit ihrem erfolgreichen Benchmarkingprojekt StrategiePlaner in eine neue Runde. Unabhängige Finanzberater können online auf www.fnw-strategieplaner.de an der kostenlosen und detaillierten Stärken- und Schwächenanalyse ihres Unternehmens teilnehmen.

Ziel des Benchmarkingprojekts ist es, den Beratern Tipps und Ideen an die Hand zu geben, wie sie ihr Unternehmen noch stärker für eine erfolgreiche Zukunft ausrichten können. "Finanzberater wollen zufriedene Kunden", sagte Christoph Will, Leiter von FundsNetwork in Deutschland, "Aber eines wünschen sie sich mindestens genauso sehr: Mit ihrem Beratungsunternehmen Geld zu verdienen. Aus diesem Grund macht es immer wieder Sinn, die eigene Firma zu überprüfen und dabei zu bewerten, wo man noch effizienter werden, Kosten sparen oder gar noch ungenutzte Potenziale stärker für sich einsetzen kann."

Dabei soll der StrategiePlaner von FundsNetwork in Zusammenarbeit mit Kienbaum Consulting helfen. Im Rahmen dieses Benchmarkingprojekts können Finanzberater ihr Geschäftsmodell und ganz besonders ihre Vertriebsaufstellung bewerten lassen. Die Teilnehmer füllen online einen ausführlichen Fragebogen aus, den unabhängige Experten der Unternehmensberatung Kienbaum Management Consultants im Auftrag von FundsNetwork auswerten. Im Anschluss erhalten die Teilnehmer einerseits eine persönliche Analyse, die Schwachstellen aufdeckt und individuelle Ratschläge umfasst. Andererseits zeigt ein anonymisierter Unternehmensvergleich, wo der einzelne Berater im Vergleich zu seinen Wettbewerbern steht. 

"Einige Finanzberater sind erfolgreicher als andere. Durch unser Benchmarkingprojekt können Berater von den Besten lernen. Die von uns ermittelten Erfolgsfaktoren helfen ihnen, versteckte Vertriebspotenziale zu finden und ihr Geschäft schneller auszubauen", erläuterte Will. Die bisherigen Erfahrungen hätten gezeigt, dass sich vor allem die Neukundengewinnung und die Abschlussquote vieler Teilnehmer deutlich verbesserten.

Im vergangenen Jahr nahmen bereits mehr als 200 Berater am Benchmarkingprojekt teil. Dabei zeigte sich ein großer Bedarf an professioneller Vertriebsunterstützung bei unabhängigen Finanzberatern. Zwei von drei Beratern bewerteten ihre Wettbewerbssituation als intensiv - auch aufgrund der verstärkten Werbung der Banken um Kunden.

Als besondere Stärke unabhängiger Finanzberater wurde die Beratungskompetenz identifiziert. "Zufriedene Kunden empfehlen ihre Berater weiter und sorgen so für 65 Prozent aller Neukontakte", so Will. "Wer sich erst einmal beraten lässt, wird meist auch Kunde." Rund 75 Prozent aller Beratungsgespräche führen laut den Ergebnissen des Projekts zu einem Abschluss. Fast jeder zweite Berater erreichte eine Erfolgsquote von mehr als 80 Prozent. Als Schwäche wurde bei vielen Finanzberatern erkannt, dass Veranstaltungen oder Mailing-Aktionen nicht ausreichend zur Neukundengewinnung genutzt wurden.

Auf der Basis dieser Ergebnisse entwickelte FundsNetwork eine Seminarreihe unter dem Stichwort ErfolgsSchmiede. Die Reihe umfasst Veranstaltungen, in denen Berater ihre Kenntnisse und Fähigkeiten bei der Kundengewinnung und -betreuung erweitern und vertiefen können. Bei weiteren Terminen geht es um aktuelle Produkt- und Markttrends sowie um das Thema Unternehmensführung.

"Mit der ErfolgsSchmiede unterstützen wir die Berater genau an den Stellen, an denen wir nach dem ersten Jahr des Benchmarkingprojekts den größten Schulungsbedarf sehen", sagte Will. Das vollständige Angebot der ErfolgsSchmiede ist im Internet unter www.fnw-erfolgsschmiede.de zu finden. Geplant ist die Erweiterung der Seminare um Beiträge der mehr als 30 Produktpartner von FundsNetwork.



Herr Jörg E. Allgäuer
Tel.: 0 61 73.5 09-38 70
Fax: 0 61 73.5 09-38 71
E-Mail: presse@fidelity.de

Fidelity Investment Services GmbH
Kastanienhöhe 1
61476 Kronberg im Taunus
Deutschland
www.fidelity.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de