Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.07.2009
Werbung

Vorsorge-Know-how: Direktversicherung bringt Steuervorteile

Swiss Life gibt Verbrauchertipps im Thema des Monats Juli

Jeder Beschäftigte hat das Recht, einen Teil seines Lohns oder Gehalts in eine betriebliche Altersvorsorge (bAV) zu investieren – die sogenannte Entgeltumwandlung. Rund die Hälfte aller Arbeitnehmer in Deutschland nutzt diese Regelung und erhält dadurch später eine Betriebsrente. Ein möglicher Durchführungsweg ist dabei die Direktversicherung. Das Swiss Life Thema des Monats Juli stellt unter www.swisslife.de/vorsorge diese besondere Art der Lebensversicherung aus Sicht der Arbeitnehmer vor, zeigt Vorteile anhand von Rechenbeispielen auf und erklärt wichtige Fachbegriffe wie Beitragsbemessungsgrenze und Portabilität.

„Das Prinzip der Entgeltumwandlung ist einfach: Vom Bruttogehalt des Arbeitnehmers fließt ein Teil direkt in seine Altersvorsorge“, erklärt Hubertus Harenberg, Spezialist für betriebliche Altersversorgung bei Swiss Life. „Dadurch ergeben sich für ihn viele Vorteile. Er sorgt für ein finanzielles Ruhestandspolster und spart gleichzeitig Steuern und Sozialabgaben. Denn bei der Entgeltumwandlung über eine Direktversicherung können Arbeitnehmer bis zu 2.592 Euro im Jahr steuer- und sozialabgabefrei in eine Betriebsrente investieren. Unter bestimmten Voraussetzungen können sogar weitere 1.800 Euro steuerfrei in den Vertrag einfließen. Das bedeutet, dass bis zu 4.392 Euro im Jahr vom Bruttogehalt für die Rente angespart werden können, ohne dass das Finanzamt hiervon einen Anteil fordert.“

Dabei ist eine Direktversicherung kein Produkt von der Stange, sondern kann flexibel auf die Anforderungen des Versicherten zugeschnitten werden. Zusatzversicherungen wie Berufsunfähigkeits- oder Hinterbliebenenschutz sind möglich. Neben den klassischen Tarifen sind auch fondsgebundene Produkte auf dem Markt. Ein weiterer großer Vorteil: Bei einem Jobwechsel kann die Direktversicherung in der Regel auf den neuen Arbeitgeber übertragen und damit fortgeführt werden.

Weitere Informationen zu Direktversicherung und Entgeltumwandlung, Regelungen und Ausnahmen sowie ausführliche Rechenbeispiele, die zeigen, wie Beschäftigte Steuern und Sozialabgaben sparen, stellt Swiss Life unter www.swisslife.de/vorsorge im Thema des Monats Juli „Die Direktversicherung“ bereit.




Frau Karin Stadler
Pr+PR
Tel.: 089/3 81 09 - 1343
Fax: 089/3 81 09 - 4474
E-Mail: karin.stadler@swisslife.de


Frau Julia Boos

Tel.: 089/45 22 78 - 14
Fax: 089/45 22 78 - 22
E-Mail: swisslife@fortispr.de

Swiss Life AG
Niederlassung für Deutschland
Berliner Straße 85
80805 München
http://www.swisslife.de/

Über Swiss Life

Swiss Life zählt heute zu den führenden ausländischen Versicherern auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen ist unabhängiger Anbieter für innovative Versicherungsprodukte und Dienstleistungen in den Bereichen Vorsorge und Sicherheit.
Das breite Produktangebot richtet sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Im Privatkundensegment bringt Swiss Life langjährige Erfahrung unter anderem in der privaten Rentenversicherung, der Lebensversicherung sowie in der Absicherung gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit ein.
Für Geschäftskunden stehen speziell für ihren Bedarf entwickelte Versorgungsmodelle im Bereich der betrieblichen Altersversorgung zur Verfügung. Mehr als 50.000 namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Branchen erhalten mittlerweile eine betriebliche Versorgungslösung von Swiss Life.
Die 1866 gegründete deutsche Niederlassung des Schweizer Marktführers für Lebensversicherungen hat ihren Sitz in München und wird von Klaus G. Leyh, Hauptbevollmächtigter der Niederlassung für Deutschland, geleitet. Derzeit sind rund 780 fest angestellte Mitarbeiter im Innen- und Außendienst sowie unseren Tochtergesellschaften beschäftigt. Mit 22 Filialdirektionen gewährleistet Swiss Life ein flächendeckendes Servicenetz. Der Hauptvertrieb erfolgt über die Zusammenarbeit mit Maklern, Mehrfachagenten und Finanzdienstleistern.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de