Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.01.2011
Werbung

Wüstenrot mit Neugeschäftsrekord

Brutto-Neugeschäft steigt um 33,5 Prozent – Platz 2 ausgebaut

Der Stuttgarter Vorsorge-Spezialist Wüstenrot & Württembergische (W&W) hat  2010 im Bausparen erneut kräftig zugelegt. Die Brutto-Bausparsumme wurde um 33,5 Prozent auf rund 14,7 Milliarden Euro gesteigert. Damit erreichte die Wüstenrot Bausparkasse das beste Ergebnis in ihrer Geschichte. Das Netto-Bausparneugeschäft wuchs um knapp 36 Prozent auf 11,4 Milliarden Euro Bausparsumme. Das Baufinanzierungsgeschäft konnte um 4,4 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro gruppenweit ausgeweitet werden, womit die selbstgesetzten Ziele einmal mehr übertroffen wurden.

Zu diesem Wachstum hat auch die im April 2010 übernommene Allianz Dresdner Bauspar AG (ADB) beigetragen, die inzwischen in der zum Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische gehörenden Wüstenrot Bausparkasse aufgegangen ist. Mit der Übernahme der ADB erschlossen sich Wüstenrot neben den 670.000 neuen Bestandskunden bedeutende zusätzliche Vertriebskanäle, in denen die Produkte der Marke Wüstenrot vermittelt werden. So wurde Wüstenrot ab September 2010 exklusiver Bauspar-Produktlieferant der Commerzbank. Zum Jahresbeginn 2011 lief auch der Verkauf von Wüstenrot-Produkten bei der Allianz und der Oldenburgischen Landesbank sowie den freien Finanzvertrieben als bisherigen Partnern der ADB an. Der Außendienst der Württembergischen trug mit einem Zuwachs von 33 Prozent auf rund 890 Millionen Euro ebenfalls zu dem guten Bausparneugeschäft bei.

Wüstenrot geht davon aus, dass im zurückliegenden Jahr auch ohne die ADB-Verträge wie schon in den Vorjahren Marktanteile hinzugewonnen wurden und der Platz 2 unter den deutschen Bausparkassen insgesamt deutlich ausgebaut werden konnte.

Riester-Markt sehr attraktiv – Wüstenrot-Produkte mehrfach ausgezeichnet

Sehr erfolgreich war Wüstenrot beim Vertrieb der Eigenheim-Rente. Insgesamt konnten im zurückliegenden Jahr über 50.000 Wohn-Riester-Verträge mit einer Brutto-Bausparsumme von rund 1,5 Milliarden Euro abgeschlossen werden. Dies ist im Vergleich zu 2009 eine Steigerung bei der Stückzahl um 160 Prozent und in der Bausparsumme um 104 Prozent. Dazu beigetragen hat, dass das Produkt Wüstenrot Wohn-Riester gleich dreifach mit Bestnoten bewertet wurde – von der Stiftung Warentest, Focus Money und Öko-Test. „Diese Prämierungen helfen uns, bei Kunden und Interessenten zu punkten“, sagt Wüstenrot-Vertriebsvorstand Bernd Hertweck. Mit dieser Rückendeckung sei es für die Vertriebsmitarbeiter einfacher, das Thema Wohn-Riester aktiv anzusprechen. „Außerdem gibt es unsere Wohn-Riester-Produkte zu den gleich günstigen Konditionen wie unsere Vergleichsprodukte“, führt Hertweck weiter aus. „Hier unterscheiden wir uns von vielen anderen Anbietern.“

Baufinanzierungsgeschäft wächst gegen den Markttrend

Auch das Neugeschäft bei Baufinanzierungen entwickelte sich beim Vorsorge-Spezialisten entgegen dem Markttrend positiv. Hier profitierte der Konzern vor allem von der weiter anziehenden Nachfrage nach Immobilienbesitz, Modernisierungs- und Renovierungsmaßnahmen, die speziell auch für mehr Energieeffizienz  durchgeführt wurden. Angesichts des Alters des Gebäudebestandes, der steigenden gesetzlichen Anforderungen, der steigenden Energiepreise und der Klimaschutzdebatte eröffnet sich hier für die Produkte des Vorsorge-Spezialisten, insbesondere auch für das Bausparen, ein Zukunftsmarkt mit großen Potenzialen. 

Die überzeugende Wettbewerbsposition in Verbindung mit einer deutlich verbesserten Ertragslage aufgrund des erkennbar gestiegenen Zinsergebnisses führte auch zu einem besseren Rating. Die unabhängige Ratingagentur GBB-Rating Gesellschaft für Bonitätsbeurteilung mbH (GBB-Rating) bestätigte im Oktober 2010 die „hohe Bonität“ der Wüstenrot Bausparkasse und stufte das Ratingergebnis von A-, Ausblick positiv, auf A, Ausblick stabil, herauf.



Herr Dr. Immo Dehnert
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
Tel.: +49 (0)711 - 662-721471
Fax: +49 (0)711 - 662-721334
E-Mail: immo.dehnert@ww-ag.com

Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
http://www.ww-ag.de

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist „Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung in allen Lebenslagen. 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen. Das große Vertrauen, das die W&W-Gruppe bei ihren sechs Millionen Kunden genießt, gründet sich auf die Kompetenz, das Engagement und die Kundennähe von 6.000 Außendienst-Partnern. Unterstützt von Direkt-Aktivitäten, kann jeder Außendienst-Partner der W&W-Gruppe alle Vorsorge-Bedürfnisse seiner Kunden aus einer Hand erfüllen. Die W&W-Gruppe hat sich als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de