Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.12.2011
Werbung

Wüstenrot zieht Konsequenzen

- Alle Incentive-Reisen gestrichen. - Umfassende Prüfung bisheriger Incentive-Reisen eingeleitet. . Neuregelung des Incentivierungs- und Bonifikationsprogramms beschlossen. - Zwei Führungskräfte mit sofortiger Wirkung suspendiert.

Die Finanzdienstleistungs-Gruppe Wüstenrot & Württembergische (W&W) zieht weitreichende Konsequenzen aus dem Fehlverhalten einzelner Teilnehmer einer Incentive-Reise von Vertriebsmitarbeitern der Wüstenrot Bausparkasse AG nach Rio de Janeiro im Frühjahr 2010. Mit sofortiger Wirkung streicht der Konzern alle Incentive-Reisen. Darüber hinaus lässt die W&W-Gruppe sämtliche Incentive-Reisen der vergangenen drei Jahre auf das Fehlverhalten Einzelner überprüfen.

Die bisherigen Untersuchungen der Vorkommnisse während der Incentive-Reise von Vertriebsmitarbeitern nach Rio de Janeiro haben klar bestätigt: Auf dem Programm standen weder offizielle noch inoffizielle Veranstaltungen oder Aktivitäten, die nicht mit dem Verhaltenskodex der Wüstenrot Bausparkasse AG vereinbar gewesen wären. Wüstenrot hat keine Aktivitäten organisiert oder finanziert, die gegen die Verhaltensregeln des Unternehmens verstoßen. Die Vorkommnisse während der Incentive-Reise haben aber gezeigt, dass individuelles Fehlverhalten einzelner Vertriebsmitarbeiter trotz der bestehenden Verhaltensregeln nicht vollständig ausgeschlossen werden kann.

W&W-Gruppe streicht Incentive-Reisen mit sofortiger Wirkung

Deshalb hat die W&W-Gruppe im Interesse der Kunden und zum Schutz der unbescholtenen Vertriebsmitarbeiter erste Konsequenzen gezogen und ein umfassendes Maßnahmenpaket beschlossen. Zwei selbstständige Handelsvertreter, die die Reise als Führungskräfte begleitet haben, sind mit sofortiger Wirkung suspendiert worden. Darüber hinaus hat der Konzern entschieden, dass die W&W-Gruppe künftig keine Incentive-Reisen mehr durchführt. Solche Anreizsysteme für Vertriebsorganisationen sind nach Auffassung der Finanzdienstleistungs-Gruppe nicht mehr zeitgemäß.

Umfassende Prüfung aller Incentive-Reisen eingeleitet

Nach vollständiger Aufklärung der Vorkommnisse in Rio de Janeiro veranlasst die W&W-Gruppe zudem eine umfassende Untersuchung sämtlicher Incentive-Reisen aller Konzern-Gesellschaften der vergangenen drei Jahre auf potenzielles Fehlverhalten Einzelner. Ziel ist es, bis Ende des ersten Quartals 2012 die Ergebnisse der Untersuchung vorzulegen. Sollte die Prüfung Hinweise auf weiter zurückliegende individuelle Verfehlungen ergeben, wird die W&W-Gruppe den Untersuchungszeitraum ausweiten.

Neuregelung des Incentivierungs- und Bonifikationsprogramms beschlossen

Zentraler Bestandteil des Maßnahmenpaketes ist außerdem der Beschluss, das bisherige Incentivierungs- und Bonifikations-Programm vollständig neu auszurichten. Die Unternehmensgruppe setzt damit das Nachhaltigkeitsprinzip zur Motivation und leistungsgerechten Honorierung ihrer Vertriebsorganisationen noch umfassender um. Die Neuregelung bringt sowohl die langfristige Kundenzufriedenheit als auch die Bindung leistungsstarker Vertriebsmitarbeiter besser in Einklang. Die Koppelung des Bonifikationssystems für die Außendienstpartner an die Qualität und Einlösequote der Verträge ist dabei ein wichtiger Schritt.




Herr Dr. Immo Dehnert
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
Tel.: +49 (0)711 - 662-721471
Fax: +49 (0)711 - 662-721334
E-Mail: immo.dehnert@ww-ag.com


Herr Christian Hoppe
Senior Consultant
Tel.: 02154 8122-15
Fax:
E-Mail: hoppe@kommunikation-bsk.de

Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
http://www.ww-ag.de

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist „Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe von 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Innendienst und 6.000 Außendienst-Partnern. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de