dvb-Pressespiegel

Werbung
01.10.2005 - dvb-Presseservice

Wahl des Direktoriums der Deutschen Rentenversicherung Bund

Zum Präsidenten der Deutschen Rentenversicherung Bund wurde Dr. Herbert Rische, zu weiteren Direktoren wurden Dr. Axel Reimann und Herbert Schillinger gewählt. Sie sind hauptamtliche Repräsentanten der Deutschen Rentenversicherung Bund.
Rische war bislang Präsident der BfA, Schillinger war Mitglied der Geschäftsführung. Reimann war stellvertretender Geschäftsführer des VDR.
 
Die Wahlen sind wegen der Organisationsreform in der gesetzlichen Rentenversicherung notwendig geworden. Zum 1. Oktober schließen sich der Verband Deutscher Rentenversicherungsträger und die Bundesversicherungsanstalt für Angestellte zur Deutschen Rentenversicherung Bund zusammen. Dem neuen Träger werden auch Grundsatz- und Querschnittsaufgaben für die gesamte Deutsche Rentenversicherung übertragen. Hier werden daher in Zukunft nicht nur Kunden betreut und Renten berechnet, sondern auch verbindliche Entscheidungen für alle Träger getroffen.
 
Auf der Internetseite www.deutsche-rentenversicherung.de haben die Träger Informationen zur Organisationsreform zusammengestellt. Dort stehen auch Fotos der gewählten Vertreter zum Download zur Verfügung.



Pressereferat
Herr Andreas Polster
Tel.: (030) 865 - 89122
Fax: (069) 865 - 89425
E-Mail: pressestelle@vdr.de

Deutsche Rentenversicherung
Ruhrstraße 2
10709 Berlin
Deutschland
http://www.deutsche-rentenversicherung.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de