Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.06.2008
Werbung

Wallberg bringt ganz Afrika ins Portfolio

- Wallberg African All Stars sucht Perlen auf dem gesamten Kontinent - Kooperation mit erfahrenem afrikanischen Asset Manager - Neue Perspektiven durch unkorrelierte Märkte mit steigenden Wachs-tumsraten und enormen Rohstoffvorkommen

Salzburg, Juni 2008 – Die Wallberg Kapital AG hat in Kooperation mit der Fundmatrix AG den ersten täglich liquiden UCITs III Afrikafonds nach Luxemburger Recht aufgelegt. Der Wallberg African All Stars strebt nach dem klassischen Stock Picking Ansatz eine Diversifikation über den gesamten afrikanischen Kontinent an. Als Fondsmanager konnte mit Coronation Fund Managers einer der größten und erfahrensten afrikanischen Asset Manager gewonnen werden. „Afrika zählt derzeit zu den aus Investmentsicht wohl spannendsten Regionen, mit dem stärksten Entwicklungspotenzial. Dennoch ist der Kontinent nach wie vor weitestgehend unerschlossen. Die Kooperation mit einem etablierten Fondsmanager vor Ort ist aus unserer Sicht unabdingbar für den nachhaltigen Erfolg eines Afrika-Engagements“, betont Thorsten Schrieber, Sprecher des Vorstandes der Wallberg Kapital AG.

Der Wallberg African All Stars (WKN A0NJUH) setzt auf eine der weltweit dynamischsten Regionen. Der Fonds investiert sowohl in Aktien afrikanischer Unternehmen, die lokal gelistet sind, als auch in Unternehmen, die zwar nicht lokal gehandelt werden, aber ihren Geschäftsschwerpunkt in Afrika haben. Das Fondsmanagement strebt eine Portfoliozusammensetzung aus 25 Prozent Nordafrika, 25 Prozent Subsahara und 50 Prozent Südafrika an und realisiert damit eine sehr breite Länder- aber auch Sektorendiversifikation. Nach einem fundamentalen bottom-up Stock Picking Ansatz werden Einzeltitel identifiziert, die unter ihrem langfristigen Unternehmenswert notieren. 

Das Fondsmanagement des Wallberg African All Stars verantwortet Peter Leger, der bereits über langjährige Erfahrung im Management von Aktien- und Mischfonds bei Coronation Fund Managers verfügt. Als Produktpionier ist Coronation mittlerweile seit 15 Jahren am afrikanischen Markt aktiv und der einzige unabhängige, in Südafrika gelistete Asset Manager. Mit insgesamt 150 Mitarbeitern an Standorten in Südafrika, Namibia, Botswana und Großbritannien verwaltet das Unternehmen aktuell Kundengelder in Höhe von 19 Mrd. US-Dollar. Ein ausgeprägtes Kontaktnetzwerk zu afrikanischen Unternehmen sowie langjährige Beziehungen zu den dominierenden Brokern der Region zeichnen den Asset Manager aus.

Die Chancen eines Afrika-Investments liegen insbesondere in den enormen Rohstoffvorkommen des Kontinents und den daraus resultierenden Impulsen für die wirtschaftliche Entwicklung. Afrika besitzt einen Großteil der weltweit wichtigsten Rohstoffe wie Erdöl, Diamanten, Basis- und Edelmetalle. Bereits heute importieren die USA zum Beispiel mehr Erdöl aus Afrika als aus dem Nahen Osten. Infolge des Rohstoffreichtums und einer verbesserten makroökonomischen Politik zeichnen sich immer mehr afrikanische Volkswirtschaften durch zunehmende Wachstumsraten sowie eine rückläufige Inflation und Auslandsverschuldung aus. „Insbesondere für die Subsahara-Region beobachten wir seit einigen Jahren eine sehr dynamische aber auch stabile und nachhaltige Entwicklung. Daher werden wir mit dem African All Stars einen Fokus auf Aktien legen, die einen Schwerpunkt ihrer Aktivitäten in dieser Region haben“, erklärt Fondsmanager Leger.

Da sich die wirtschaftliche Entwicklung in voneinander unabhängigen Zyklen vollzieht, verhalten sich die afrikanischen Länder nicht nur gegenüber etablierten Aktienmärkten weitestgehend unkorreliert, sondern auch zueinander. Somit eignet sich der Afrika-Fonds ideal zur Diversifizierung. Die Kombination aus hohen potenziellen Renditen und akzeptablen Schwankungsbreiten macht ein Afrika-Investment insbesondere für ein global angelegtes Aktienportfolio interessant.

Die Erstzeichnungsfrist des Wallberg African All Stars läuft vom 16. bis zum 20. Juni 2008. Auflagedatum ist der 25. Juni 2008.

Wichtige Fondseckdaten im Überblick

Name

Wallberg African All Stars

Fondsdomizil

Luxemburg

Fondstyp

FCP UCITs III

Tranche

P-Klasse

I-Klasse

ISIN / WKN

LU0357146421 / A0NJUH

LU035714685 / A0NJUJ

Mindesterstanlage

EUR 1.000,--

EUR 50.000,--

Erstausgabe (zzgl. Agio)

EUR 10,--

EUR 1.000,--

Ausgabeaufschlag bis zu

5,0 %

1,0 %

Managementgebühr p.a.

1,7 %

1,15 %

Verwaltungsvergütung p.a.

0,3 %

0,25 %

Depotbankgebühr p.a.

0,1%

Performance-Fee

20 % über 10 % p.a. High Water Mark

Ertragsverwendung

Thesaurierung

Liquidität

Täglich

Rechnungsjahr

 1. Juli – 30. Juni

Verwaltungsgesellschaft

Wallberg Invest S.A., Luxemburg

Sub-Anlageberater

Coronation Fund Managers

Fondsmanager

Peter Leger, CFA

Depotbank

DZ Bank International S.A.




Herr Carsten Böhme

Tel.: 069 / 13 38 96-0
Fax:
E-Mail: cb@stockheim-media.com


Frau Dana Garbe

Tel.: 069 / 133896-17
Fax:
E-Mail: dg@stockheim-media.com

Wallberg Kapital AG
Auerspergstrasse 39
5020 Salzburg
http://www.wallberg.at

Über die Wallberg-Gruppe
Die im Jahr 2008 gegründete Wallberg Gruppe hat sich als Multi-Manager-Investment-haus aufgestellt, um eine Auswahl der besten unabhängigen Fondsmanager unter einem Dach zu vereinen. Unter Führung von Thorsten Schrieber und Horst Lukas strebt Wallberg den Aufbau einer umfassenden Fondsplattform über alle wichtigen Assetklas-sen an. Das Produktspektrum beinhaltet Investmentideen für alle Anlageziele und Risikoklassen und richtet sich schwerpunktmäßig an institutionelle Investoren sowie professionelle Privatanleger. Für Vermögensverwalter eröffnet sich mit der Anbindung an die Wallberg Gruppe der Zugriff auf eine vollständige Dienstleistungspalette. Diese reicht von Vertriebsaktivitäten über Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen bis hin zu den klassischen KAG-Dienstleistungen.
Zur Wallberg Gruppe gehören die Wallberg Kapital AG in Salzburg sowie die in Luxemburg ansässige Fondsgesellschaft Wallberg Invest S.A.

Über Fundmatrix
Die Fundmatrix AG versteht sich als Deutschlands erster unabhängiger Full-Service-Fondsdistributor und vertritt ausgewählte hochspezialisierte Asset Manager verschiede-ner Anlageklassen gegenüber qualitätsorientierten institutio¬nellen Anlegern und Wiederverkäufern. Die Philosophie der Fundmatrix AG trägt der Tatsache Rechnung, dass mittlerweile in fast allen Assetklassen die besten Produkte von unabhängigen Spezialisten gestellt werden, welche als reine Produzenten häufig keine eigene Distribution oder Service¬abteilung vor¬halten. Die Fundmatrix vereint einige der besten dieser Spezia¬listen unter einem Vertriebs¬dach, und strukturiert sowie vertreibt diese wie den Wallberg African All Stars in Zusammenarbeit mit Coronation Fund Managers und der Wallberg Gruppe.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de