Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.02.2010
Werbung

Walton präsentiert neues Beteiligungsangebot Pinal County 5

Die Walton Europe GmbH hat mit Jahresbeginn den Vertrieb für den Fonds „WALTON Europe Land Banking Pinal County 5 GmbH & Co. KG“ gestartet und setzt damit die Investitionen in die Wachstumsregion „Arizona Sun Corridor“ im Bundesstaat Arizona, USA fort. Das neue Beteiligungsgrundstück liegt genau zwischen den beiden Großstädten Phoenix und Tucson.

„Walton bietet in der heutigen Marktlandschaft ein Produkt an, das nicht den Schwankungen der Börsen unterliegt. Unser Geschäftsmodell basiert auf dem enormen Bevölkerungswachstum  in den USA und wird dadurch mathematisch kalkulierbar. Da das Wachstum aber regional sehr unterschiedlich ist, hat Walton einige Jahre genauestens recherchiert, um die richtigen Zielregionen zu finden. Diesen Prozess hat Walton vorfinanziert, d.h. die Grundstücke sind bereits eingekauft, bevor der private Investor einbezogen wird. Unsere Anleger profitieren genau jetzt von dieser Vorarbeit. Für deutsche Anleger könnte der Zeitpunkt nicht besser sein: Der Dollar ist immer noch schwach und die US-Immobilienmärkte sind am Boden. Der ideale Ausgangspunkt, um antizyklisch zu investieren“, erläutert Karl Benno Nagy, Geschäftsführer der WALTON Europe GmbH.

Pinal County 5 ist wieder ein hervorragend positioniertes Grundstück: 43 Hektar, strategisch günstig innerhalb der Grenzen der Stadt Coolidge gelegen, gehört es zu dem 324 Hektar großen Stadtteil „Vista del Monte“. Einem neuen, ausschließlich von Walton geplanten Stadtteil. Die gutachterlich bestätigte Wasserversorgung und die erstmalige Genehmigung der Stadt Coolidge für Entwicklungen mit erhöhter Baudichte in diesem Gebiet machen es zu einem „Filet-Grundstück“. Das macht deutlich, dass Walton mittlerweile eine führende Rolle innerhalb der privaten Landeigentümer der Region inne hat und auf viele Planungen der Region maßgeblich Einfluss nimmt.

Mildes Klima und attraktive Arbeitsplätze ziehen immer mehr Amerikaner in die Region. Bis 2025 ist eine Verdreifachung der heute 350.000 Einwohner auf rund eine Million Menschen prognostiziert. Geht man von einem durchschnittlichen Vier-Personenhaushalt aus, würde dies eine Nachfrage von 150.000 neuen Einfamilienhäusern nach sich ziehen. Die Kommunalverwaltung plant zudem bereits mit ganz anderen Steigerungsraten: Neueste Schätzungen des Bezirkes gehen davon aus, dass die Bevölkerungszahl letztendlich sogar die 6 Millionen-Marke überschreiten könnte und schafft in den aktuellen Planungen die dafür notwendigen Voraussetzungen. Bestes Beispiel ist der Ausbau der Interstate 10 von heute vier Spuren auf eine zehnspurige Autobahn. Die Hauptverkehrsader in Arizona liegt nur rund 6 km vom Fondsgrundstück entfernt und ist Teil des CANAMEX-Korridors, der wichtigsten Handelsverbindung zwischen Kanada, den USA und Mexiko.

Pinal County kann darüber hinaus mit günstigen Lebenshaltungskosten plus Großstadtnähe punkten. Weiterhin führt eine entwicklungsfreundliche Politik mit günstigen Steuerbedingungen zur Ansiedlung neuer wichtiger Unternehmen:

•           TransCanada, ein bedeutender kanadischer Konzern, baut ein neues Elektrizitätswerk mit einer Versorgungskapazität von 575.000 Haushalten. Die Fertigstellung ist für 2011 geplant. Bereits heute sind Hunderte von neuen Arbeitsplätzen geschaffen worden.

•           Das Promenade Shopping Center – mit 90.000 m² größer als jedes deutsche Shopping Center – wurde bereits im letzten Jahr fertig gestellt.  Es liegt nur 11 km vom Beteiligungsgrundstück entfernt.

•           Der Mikroprozessoren-Hersteller Intel hat nicht weit entfernt zwei Werke mit über 10.000 Mitarbeitern. Inklusive der Zulieferungsindustrie bedeutet dies 27.000 Arbeitsplätze für Arizona.

•           Ein weiteres Großprojekt in Pinal County ist die geplante Flughafenerweiterung in Coolidge.

Auch hier werden viele Arbeitsplätze entstehen. Mit 18 km² wird er nur wenig kleiner als der größte deutsche Flughafen in Frankfurt mit 19,4 km² sein.

„Wir freuen uns, den Walton-Investoren abermals ein besonders interessantes Areal im Bezirk Pinal County anbieten zu können. Ich bin mehrfach im Jahr selbst vor Ort und es ist jedes Mal wieder erstaunlich, wie rasant die Entwicklungen in dieser Region von statten gehen“, so Nagy.

Das aktuelle Angebot im Überblick:

Die „WALTON Europe Land Banking Pinal County 5 GmbH & Co. KG” hat ein Platzierungsvolumen von 10,026 Millionen US-Dollar. Es handelt sich erneut um einen reinen Eigenkapitalfonds. Die mit einer Fremdfinanzierung verbundenen Risiken entfallen also. Eine Beteiligung ist ab 20.000 US-Dollar zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. Bei Veräußerung des Grundbesitzes nach vier bis sieben Jahren ist eine Wertsteigerung in Höhe von 20 Prozent pro Beteiligungsjahr geplant.



Herr Michael Oehme
Tel.: 06031.9659-800
Fax: 06031.9659-801
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

WALTON Europe GmbH
Neuer Wall 80
20354 Hamburg
www.waltoninternational.eu

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de