Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.02.2008
Werbung

Wann Spekulanten dem Finanzamt entgehen können

Die Börsensprache hat für vieles ganz eigene Begrifflichkeiten. So werden als „Daytrader” Anleger und Spekulanten bezeichnet, die – der Name ist Programm – oftmals an einem einzigen Tag Wertpapiergeschäfte tätigen, um dabei auch kleinste Kursbewegungen zum eigenen Vorteil zu nutzen. In der Regel interessiert sich auch die Finanzverwaltung für solche „Daytrader”. Denn deren Gewinne unterliegen möglicherweise der Gewerbesteuer. Ob dies allerdings wirklich so ist, hängt letztlich vom Einzelfall ab. Dies zeigt eine Entscheidung des Finanzgerichts (FG) Berlin-Brandenburg unter dem Aktenzeichen 3 K 5109/03 B. Dieses positive Urteil als Kläger erstritten hatte ein Bankkaufmann, der privat in einem Kalenderjahr mehr als 10.000 Wertpapiergeschäfte getätigt hatte. Oft waren zwischen Käufen und Verkäufen nur wenige Stunden vergangen. Die zuständige Finanzverwaltung, der der Steuerzahler, Spekulant und Kläger seine Gewinne selbstverständlich nicht verschwiegen hatte, stufte dieses „Daytrading” als gewerbliche Tätigkeit ein und verlangte Gewerbesteuer. Dem widersprach allerdings das Berlin-Brandenburgische Finanzgericht. Es entschied, dass im konkreten Fall eine alltägliche und von jedem Anleger zu praktizierende Vermögensverwaltung vorgelegen habe. Ungeachtet der Häufigkeit jener Wertpapiergeschäfte. Folge: Gewerbesteuer auf die Gewinne wurde nicht fällig.



Frau Antje Schweitzer
Pressesprecherin
Tel.: 0221-2015-153/-229
Fax: 0221-2015-138
E-Mail: aschweitzer@ovb.de

OVB Vermögensberatung AG
Heumarkt 1
50667 Köln
www.ovb.de

Über die OVB Holding AG

Die OVB Holding AG mit Sitz in Köln ist einer der führenden europäischen Finanzvertriebe. Seit ihrer Gründung im Jahr 1970 steht die kundenorientierte Beratung privater Haushalte hinsichtlich Versicherungsschutz, Vermögensauf- und -ausbau, Altersvorsorge und Immobilienerwerb im Mittelpunkt ihrer Geschäftstätigkeit. Derzeit berät die OVB europaweit 2,5 Mio. Kunden und arbeitet mit über 100 renommierten Produktpartnern zusammen. Die OVB Holding AG ist aktuell in insge-samt 14 Ländern aktiv und beschäftigt über 9.600 Mitarbeiter. In 2006 erwirtschaf-tete das Unternehmen, das seit Juli 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert ist, Gesamtvertriebsprovisionen in Höhe von 213,3 Mio. Euro sowie ein EBIT von 24,1 Mio. Euro.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de