Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.06.2010
Werbung

Wenn Standardindizes nicht weiterhelfen: Neue Lyxor ETFs auf europäische Dividenden und Short-Strategien

Wenn die Börsen stagnieren oder fallen, sind besondere Strategien gefragt. Mit drei neuen ETFs bietet Lyxor Asset Management Investoren die Möglichkeit, zum einen an den zukünftigen Gewinnausschüttungen europäischer Konzerne zu partizipieren und zum anderen von Kursverlusten am deutschen Aktien- beziehungsweise Rentenmarkt mit zweifachem Hebel zu profitieren.

Hier die drei neuen Indexfonds auf einen Blick:

*    Lyxor ETF EURO STOXX 50 Dividends (WKN: LYX0FX)

*    Lyxor ETF Daily ShortDAX® x2 (WKN: LYX0FV)

*    Lyxor ETF Daily Double Short Bund (WKN: LYX0FW)

Einfache Vehikel für schwierige Börsenzeiten

Die Börse ist keine Einbahnstraße, auf der es nur in eine Richtung geht. Diese Börsenweisheit hat sich in den vergangenen Wochen erneut bewahrheitet. Immer wieder standen die Kurse zeitweise auf der Stelle oder legten den  Rückwärtsgang ein. "Mit den drei neuen Lyxor ETFs ebnen wir Investoren den Weg, auch in solch schwierigen Börsenphasen eine positive Rendite zu erzielen", sagt Thomas Meyer zu Drewer, der das ETF-Geschäft von Lyxor Asset Management in Deutschland und Österreich leitet. 

Dividenden als Motor für das Depot

Insbesondere in Zeiten eines niedrigen Zinsniveaus kann es für Investoren sinnvoll sein, sich auf die Ertragslage von Unternehmen zu konzentrieren. Mit dem Lyxor ETF EURO STOXX 50 Dividends erhalten Anleger die Möglichkeit, direkt die Dividendenerwartungen der im EURO STOXX 50 enthaltenen Unternehmen zu handeln. Der Lyxor ETF bildet die Wertentwicklung des EURO STOXX 50 Dividend Points Futures Index nahezu eins zu eins ab. "Mit dem Lyxor ETF EURO STOXX 50 Dividends können Investoren somit auf einfache Weise Dividenden als eigene Asset-Klasse in ihr Portfolio integrieren", erklärt Meyer zu Drewer. Der neue ETF ergänzt den Lyxor ETF STOXX Europe Select Dividend 30. Während dieser die Performance der 30 stärksten Dividendentitel der Eurozone widerspiegelt, bildet der Referenzindex des Lyxor ETF EURO STOXX 50 Dividends direkt die Dividendenerwartungen der 50 größten Konzerne des Euroraums ab.

Trotz fallender Kurse mit Tempo Gewinne erzielen

Doch was tun, wenn die Märkte fallen? Die beiden anderen neuen ETFs - der Lyxor ETF Daily ShortDAX® x2 und der Lyxor ETF Daily Double Short Bund - bieten dem Anleger die Möglichkeit, Kursverluste an der Börse auf täglicher Basis in Gewinne zu verwandeln, und zwar mit zweifachem Hebel. Dazu bilden die Referenzindizes der beiden neuen Lyxor ETFs den DAX® beziehungsweise den Euro-Bund-Future auf Tagesbasis spiegelverkehrt mit dem Faktor 2 ab. Ein Beispiel: Fällt der DAX innerhalb eines  Tages um fünf Prozent, steigt der Lyxor ETF Daily ShortDAX® x2 im Gegenzug um etwa 10 Prozent. Steigt der DAX® jedoch innerhalb eines Tages um 5 Prozent, fällt der ETF um etwa 10 Prozent.

Allerdings lässt sich die Performance der beiden Short-ETFs über längere Zeiträume nicht direkt mit denen des DAX® beziehungsweise des Rentenportfolios vergleichen. Das hängt zum einen damit zusammen, dass der Hebel an jedem Handelstag wieder jeweils auf minus 2 zurückgesetzt wird. Zum anderen fallen durch die Konstruktion der Short ETFs zusätzlich zu den spiegelverkehrten Wertentwicklungen jeweils Zinszahlungen an; die bei ETFs üblichen, niedrigen Verwaltungsgebühren sind ein zusätzlicher Einflussfaktor.

Die beiden neuen Short-ETFs ergänzen die breite Angebotspalette von Lyxor AM in diesem Bereich. "Sie eignen sich sowohl für Anleger, die ihr bestehendes Portfolio kurzfristig absichern wollen, als auch für offensive Investoren, die unmittelbar von fallenden Kursen an den Börsen profitieren wollen", berichtet Meyer zu Drewer.

Mit den drei neuen ETFs wächst die Gesamtzahl der von Lyxor betreuten ETFs auf weltweit 173 an, davon sind 88 auf Xetra gelistet. Derzeit beträgt das von Lyxor in ETFs verwaltete Vermögen rund 34 Milliarden Euro.




Herr Thomas Meyer zu Drewer

Tel.: +49 69 717 4444
Fax:
E-Mail: thomas.meyer-zu-drewer@lyxor.com


Herr Volker Binnenböse

Tel.: +49 30 201805-40
Fax:
E-Mail: volker.binnenboese@ergo-komm.de

Lyxor Asset Management
Neue Mainzer Straße 46-50
60311 Frankfurt
Deutschland
www.LyxorETF.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de