Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.05.2007
Werbung

Wer hat an der Uhr gedreht - ist es wirklich schon so spät?

Ein klares JA! Wer immer noch keine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen hat, muss jetzt handeln, ob er will oder nicht. Einzige Ausnahme: Derjenige, der seinen bisherigen Beruf als Versicherungsmakler oder Mehrfachagent an den Nagel hängen will. Denn seit heute nehmen Versicherer Anträge und Deckungsnoten nur noch entgegen, wenn der Nachweis einer gesetzeskonformen Berufshaftpflichtversicherung erbracht ist. Franziska Weber, Leiterin der Service-Centers der SdV e. V. (Schutzvereinigung deutscher Versicherungsvermittler) rät daher dringend sofort zu handeln und einen entsprechenden Antrag zu stellen und sich dabei aber vor allem nach der Policierungsdauer zu erkundigen. Einige Anbieter nennen Bearbeitungszeiträume von zwei Monaten und mehr! Das kommt de facto einem Berufsverbot für diese Zeit gleich! Der SdV e. V. ist auf Last-Minute-Antragsteller vorbereitet, so Weber, und erstellt innerhalb von 48 Stunden die nötige gesetzliche Versicherungsbestätigung nach Eingang eines policierungsfähigen Antrages.



Frau Franziska Weber
Tel.: 0800-7388748
Fax: 0800-7383291
E-Mail: franziska.weber@sdv-online.de

SdV Schutzvereinigung deutscher Versicherungsvermi
Versicherungsvermittler e.V.
Löfflerstraße 5 a
80999 München
www.sdv-online.de

Assekuradeur und Dienstleistungsunternehmen in der Versicherungswirtschaft

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de