Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.03.2007
Werbung

Zehn Prozent mehr Mitglieder bei den Innungskrankenkassen

Aufwärtstrend ungebrochen

Mit einem Mitgliederzuwachs von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bei den Innungskrankenkassen setzt sich auch im Jahr 2007 der Wachstumstrend fort. Am Stichtag 1. Februar waren 5.349.355 Menschen bei den Innungskrankenkassen versichert. Die Mitgliederzahl lag am Stichtag bei 3.746.685.

"Die guten und soliden Ergebnisse des Systems der Innungskrankenkassen zeigen deutlich, dass eine gute Kombination von Service und Preis sowie finanzielle Solidität für die Wahlentscheidung der Versicherten wichtig und attraktiv sind ", kommentierte Rolf Stuppardt, Vorstandsvorsitzender des IKK-Bundesverbandes die Zahlen.

Nach kontinuierlichen Zuwächsen in den letzten drei Jahren haben die 16 Innungskrankenkassen ihren Marktanteil innerhalb der Gesetzlichen Krankenversicherung auf 7,3 Prozent gesteigert.

"Sowohl unsere günstigen Beitragssätze als auch die speziell auf das Handwerk zugeschnittenen Serviceangebote haben die Menschen von einer Mitgliedschaft bei einer Innungskrankenkasse überzeugt", so Stuppardt weiter.

Die Innungskrankenkassen liegen im Bundesdurchschnitt deutlich unter dem GKV-weiten Allgemeinen Beitragssatz. Sie haben auch im regionalen Vergleich einen unterdurchschnittlichen Beitragssatz.

Als Krankenversicherung für das Handwerk ist die IKK die einzige branchenbezogene Krankenkasse in Deutschland. Ursprünglich im Handwerk gegründet ist sie mit den Belangen der kleinen und mittelständischen handwerklichen Unternehmen und ihren Beschäftigten bestens vertraut.

Die Gemeinschaft der 16 Innungskrankenkassen vertritt die Interessen von über 5 Millionen Mitgliedern und Versicherten.

Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter www.ikk.de



Herr Joachim Odenbach
Tel.: 02204 44-111 / 0170 9109103
Fax: 02204 44-455
E-Mail: joachim.odenbach@bv.ikk.de

IKK-Bundesverband
Friedrich-Ebert-Str./TechnologiePark
51429 Bergisch Gladbach
http://www.ikk.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de