Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.12.2008
Werbung

Zukunft schenken: Kinderpolicen verlängern die Weihnachtsfreude bis ins Erwachsenenalter

Studium statt Teddybär: Clevere Eltern machen ihren Kindern ein Weihnachtsgeschenk, von dem die Kleinen auch noch als Erwachsene etwas haben. Dazu bietet sich der Abschluss einer Kinderversicherung zum Vermögensaufbau an. Denn während das geliebte Stofftier oder das neue Computerspiel häufig nach wenigen Monaten ihren Reiz verlieren, zahlt sich beispielsweise ein Auslandsaufenthalt, eine Lehre oder ein abgeschlossenes Studium ein Leben lang aus. Viele Eltern fürchten die Kosten, die für die Ausbildung ihres Kindes anfallen. So schlägt ein Zehn-Semester-Studium mit durchschnittlich 46.000 Euro zu Buche – Studiengebühren nicht eingerechnet. Fast die Hälfte dieser Kosten könnten durch den frühzeitigen Abschluss einer entsprechenden Kinderversicherung gedeckt werden.

Für Kinder sparen: Frühe Vorsorge lohnt sich
Viele Eltern möchten ihren Kindern ein erstes Startkapital sichern, um später besipielsweise das erste Auto, die erste Wohnung oder die Ausbildung zu sichern. Wer früh mit dem Sparen anfängt, kann seine Ziele mit geringen monatlichen Einlagen erreichen. Der Aufbau eines respektablen Vermögens mit Hilfe von Kinderpolicen ist schon mit Beträgen ab 25 Euro im Monat möglich – wenn man ab der Geburt zu sparen beginnt. Wer erst anfängt, wenn das Kind schon 15 Jahre alt ist, muss das Doppelte im Monat anlegen, um das gleiche Sparziel zu erreichen.

Wenn auf Spielzeug nicht verzichtet werden soll – Tipps für den Kauf:
- Besonders sinnvoll sind Geschenke, die Kinder fordern. Für Kleinkinder eignen sich vor allem Spielsachen die ihre Feinmotorik oder Bewegungsabläufe fördern.
- Achten Sie beim Spielekauf auf die Altersempfehlungen. Lassen Sie sich vom Fachverkäufer beraten und spielen Sie anfangs zusammen mit Ihrem Kind.
- Vorsicht bei lautem Spielzeug: Bereits rund zehn Prozent der unter 20-Jährigen leiden an messbaren Hörschäden. Daher sollten Sie vermeidbaren Lärm von Ihren Kindern fernhalten. Kracherzeugendes Spielzeug ausgiebig probehören, kann helfen.

Besonders wichtig ist hierbei der frühestmögliche Start: Legt man beispielsweise mit der Geburt des Kindes jeden Monat 50 Euro an und ruft dieses Geld 20 Jahre später ab, erhält man aus den eingezahlten 12.000 Euro bei durchschnittlich 5,4 Prozent Zinsen rund 21.000 Euro. Startet man hingegen die Beitragszahlungen zur Police erst mit dem zehnten Lebensjahr des Kindes, lassen sich bis zum Studienbeginn lediglich 7.700 Euro erzielen.

„Eine gute Ausbildung sollte nicht am Geld scheitern, denn sie ist die Eintrittskarte für den beruflichen und gesellschaftlichen Erfolg“, rät Jens Christian Berggreen, Vorsorgeexperte für Kinder und Jugendliche beim Deutschen Ring. „Aufgrund des langen Ansparzeitraums eignet sich eine Versicherungslösung besonders gut, um auch mit geringen Beiträgen, ein solides Fundament für eine erfolgreiche Zukunft des eigenen Kindes aufzubauen.“ Weiterer Vorteil einer Versicherung, wie beispielsweise der „RingKinderGeschenkPolice“ vom Deutschen Ring: sollte der Versorger berufsunfähig werden oder gar sterben, übernimmt der Versicherer die Zahlung der Beiträge.



Frau Kirstin Zeidler
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040 3599-2737
Fax: 040 3599-2297
E-Mail: Presse@DeutscherRing.de

Deutscher Ring
Ludwig-Erhard-Str. 22
20459 Hamburg
http://www.DeutscherRing.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de